Home / Forum / Mein Baby / Gelbsucht!

Gelbsucht!

12. November 2007 um 20:46

Hallo,
mein Sohn Caillou kam am 20.10. zur Welt! Als wir am 29.10. das Krankenhaus verlassen durften war der Bilirubinwert allerdings noch etwas erhöht und wir mussten am nächsten Tag gleich zum Kinderarzt um dies noch mal zu kontrollieren! Der Wert war am nächsten Tag immernoch gleich wie bei der Entlassung im Krankenhaus und der Kinderarzt meinte er sei dann normal stabil und wir müssten uns nur nochmal melden wenn der Kleine schlapp und sehr müde werden würde! Der Kleine ist zum Glück echt fit und hat seit der Geburt nun 440g zugenommen! Geburtsgewicht war 2810g und nun wiegt er 3250g...allerdings beunruhigt mich das der Kleine immernoch im Gesicht gelb ist!
Die Hebamme meinte die gelbe Farbe sei am Körper schon weg und im Gesicht kann es sich ziemlich lange halten...aber es beunruhigt mich sooo sehr...! Ich habe sooo Angst wenn ich die ganzen möglichen Folgen von einer Gelbsucht lese! Habe auch schon gehört das es bei Stillkindern länger dauern kann???
Kann mir jemand helfen??? Das wäre sooo lieb!

Mehr lesen

12. November 2007 um 20:55

Hallo
mein jannick hatte auch gelbsucht. es war knapp das er nicht unters licht musste. zu mir hat man gesgat das ich viel mit ihm an die frische luft soll bzw ihn ans fenster stellen wegen dem licht. und er war bestimmt 3-4 wochen noch gelb im gesicht und er ist kerngesund.und ich hatte auch gestillt.
mach dir keinen kopf (ich weiß leichter gesagt weil ich habs auch gemacht) aber deine hebamme würde dir sagen wenn etwas nicht stimmen würde...
weiß nciht ob ich dir helfen konnte aber vielleicht ein bisschen beruhigen...

LG ani

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November 2007 um 21:19

Meiner hatte
extreme Gelbsucht - mußte im KH ne Woche unter die Lampe. Die Entlassung schob sich immer weiter raus wegen der Maus und ich war echt total fertig. Bei der Entlassung war Billi-Wert immer noch zu hoch und wir mußten noch über drei Wochen zum Kinderarzt.(Blutabnahme) Es normalisierte sich dann gaaaaanz langsam und er nahm gut zu.Heute ist er kerngesund!
Wenn sich der Wert extrem verschlechtert, merkst du das! Schläft die ganze Zeit, trinkt schlecht, reagiert nicht.....Wenn Du da was merkst, würd ich noch mal blitzen lassen oder Blut abnehmen. Mach dich nicht verrückt! Trübe Augen, gelbliches Gesicht und gelber Rachenraum können sich noch ne Weile halten - aber wenn er sonst einigermaßen munter ist, besteht kein Grund zur Sorge! Kann Dich aber sehr gut verstehen.

Liebe Grüße

Birgit und Adrien 14 Wochen alt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November 2007 um 21:25

Ist nicht so schlimm gelbsucht
mein kleiner hatte auch noch zwei bis vier wochen nach der geburt gelbsucht.ich stille auch ,du stellst ihn viel ins tageslicht oder spazieren gehen.das hilft schon keine angst das klappt alles schon lg bella

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November 2007 um 22:30

Unsere Tochter
hatte auch in der Klinik einen erhöhten Billywert, wurde am Entlassungstag festgestellt, also blieben wir noch drei Nächte und zwei Nächte davon war sie bei der Fototherapie. Als wir entlassen wurden war es besser von den Werten, aber ich hab auch immer mit Angst auf die Augen geschaut, weil das Augenklar mit immer noch ziemlich gelb erschien. Waren dann ne Woche nach der Entlassung beim KiA, wegen was anderem allerdings, und der meinte es ist alles okay. Insgesamt waren es bei uns sicher 6 Wochen bis nix mehr nen Gelbstich hatte...

LG
Angelheart1501 mit Anika (*18.09.2006)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2007 um 1:04

"Mach dier keine Sorgen"
Hey ,

ich bin dasKinderkrankenschwester,wenn dein Würmchen noch etwas gelb im Gesicht ist ,dann ist das überhaupt nicht schlimm. Du kannst deinen kleinen am Tag etwas ans Fenster stellen ,aber wichtig ist ihn nicht in die pralle Sonne zu stellen,dass fördert den Bilirubin abbau .
Und vertrau deiner Hebamme sie weiß wann es ernst wird .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2007 um 7:08
In Antwort auf sasha_12563406

Ist nicht so schlimm gelbsucht
mein kleiner hatte auch noch zwei bis vier wochen nach der geburt gelbsucht.ich stille auch ,du stellst ihn viel ins tageslicht oder spazieren gehen.das hilft schon keine angst das klappt alles schon lg bella

Ist zwar lieb gemeint von Dir,
aber das konnte ich mir damals auch ständig anhören: "Gelbsucht ist doch nicht schlimm?". Aber wenn Du Dir das, wie wir, 4 Wochen lang anhörst und der Wert sich hartnäckig bei 20 Prozent vom Körpergewicht hält, wirst Du langsam sauer. Es hieß bis zum Schluß, daß wir sonst wieder ins Krankenhaus müssen, wenns nicht bald sinkt!!
Im Nachhinein haben wir dann rausbekommen, daß mein Mann ne total komische Blutgruppe hatte und es deswegen wahrscheinlich so Probleme gab.(Verträgt sich dann beim Kind wohl nicht.)
Jedenfalls haben es heute einige Leute immer noch nicht registriert, daß es vielleicht doch nicht so einfach war, wenn die kleine Leber überhaupt nicht anspringen will.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2007 um 10:13

Danke...
für die lieben Antworten bin jetzt echt beruhigter! Danke!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club