Home / Forum / Mein Baby / Geld anlegen für Baby?

Geld anlegen für Baby?

12. August 2007 um 13:32

Hallo Ihr Lieben!

Mein Freund und ich überlegen die ganze Zeit, wie wir für unseren Schatz (18 Wochen) am Besten nen bisschen Geld sparen. Ein einfaches Sparbuch finden wir doof (0,5% Zinsen sind ja ein Witz). Fonds sind auch nicht so unser Fall. Wir wollen einfach monatlich nen bisschen was sparen, aber es muss möglich sein, irgendwie wieder aus dem Vertrag auszusteigen, bzw Sparraten auszusetzen, wenn es notwendig ist (falls uns die Arbeitslosigkeit doch mal packt). Eine Versicherung wollen wir nicht (bin selber Versicherungskauffrau und halte nicht viel davon)
Schön wäre es auch, wenn man zu Geburtstagen oder so noch was extra drauf legen kann.

Hat jemand vielleicht eine gute Idee? Bei der Sparkasse und der Deutschen Bank waren wir schon, aber das hat uns da nicht zugesagt.

Liebe Grüße

Susi

Mehr lesen

12. August 2007 um 13:43

...
Hallo Susi,

ich war bis vor wenigen Wochen Kundenberaterin bei einer Bank. Am flexibelsten bist du tatsächlich mit einem Fonds, der würde alle deine "Sonderwünsche" mitmachen. Und da du ja kaum alle Nase lang was abheben musst, ist das Risiko eines Verlustes echt gering, gerade wenn du monatlich was ansparst. Frag einfach mal bei deiner Bank nach, teilweise gibts auch grad für Kinder (=Kunden der Zukunft...) spezielle Sparbücher mit Sonderverzinsung.

Gruß,

Julimama

Gefällt mir

12. August 2007 um 14:05

Man
könnte ja auch ein Tagegeldkonto eröffnen. Da kannst du monatlich was einzahlen oder auch Sonderzahlungen. Da gibt es schon welche mit 4,5 % Verzinsung.

Wir haben auch eins bei der DaimlerChryserBank. Da gibt es im Moment 3,2 %. Sind auch super mit zufrieden.

Gruß

Gefällt mir

12. August 2007 um 20:57

Bausparvertrag
kann ich nur empfehlen...

Gefällt mir

12. August 2007 um 21:01
In Antwort auf julimama1

...
Hallo Susi,

ich war bis vor wenigen Wochen Kundenberaterin bei einer Bank. Am flexibelsten bist du tatsächlich mit einem Fonds, der würde alle deine "Sonderwünsche" mitmachen. Und da du ja kaum alle Nase lang was abheben musst, ist das Risiko eines Verlustes echt gering, gerade wenn du monatlich was ansparst. Frag einfach mal bei deiner Bank nach, teilweise gibts auch grad für Kinder (=Kunden der Zukunft...) spezielle Sparbücher mit Sonderverzinsung.

Gruß,

Julimama

Wir haben beim ADAC
ein Konto angelegt, so dass unser Sohn mit 18 seinen Führerschein machen kann. Das kostet im Jahr 78 Euro. Wir fanden das eine ganz gute Idee

LG
aennie

Gefällt mir

13. August 2007 um 10:22

Hallo Susi!
Wir sparen auch für unsere Kleine. Haben ein normales Sparbuch, wo jeden Monat 5 Euro drauf kommen, wenn mal teure Klassenfahrten etc. anfallen, nehmen wir von dort das Geld. Und wir haben noch von der Sparkasse das sog. S-Prämiensparen. Das ist super toll. Auch ein Sparbuch, aber der ganz besonderen Art. Wir zahlen jeden Monat 15 Euro darauf ein und das ganze läuft 15 Jahre. Man bekommt folgende zinsen für das, was man im Jahr gespart hat:

1. Jahr = 1,0%
2. Jahr = 2,0%
3. Jahr = 3,0%
4. Jahr = 4,0%
5. Jahr = 6,0%
6. Jahr = 8,0%
7. Jahr = 10,0%
8. Jahr = 15,0%
9. Jahr = 20,0%
10. Jahr = 30,0%
11. Jahr = 35,0%
12. Jahr = 40,0%
13. Jahr = 50,0%
14. Jahr = 75,0%
15. Jahr = 100,0%

Das sind nach den 15 Jahren OHNE Zinsen schon alleine 2700 Euro. Weiß die Zinsen gerade so genau, weil ich den Vertrag vor mir liegen habe! Wenn die 15 Jahre um sind, dann kommt das Geld aufs normale Sparbuch, ohne, dass Lea etwas davon weiß!
Ich finde es eine tolle Sache! Vielleicht ist das ja was für euch?!

LG Anika & Lea (die jetzt schon viel Geld hat...*neid* )

Gefällt mir

13. August 2007 um 10:26
In Antwort auf sweetcat86

Hallo Susi!
Wir sparen auch für unsere Kleine. Haben ein normales Sparbuch, wo jeden Monat 5 Euro drauf kommen, wenn mal teure Klassenfahrten etc. anfallen, nehmen wir von dort das Geld. Und wir haben noch von der Sparkasse das sog. S-Prämiensparen. Das ist super toll. Auch ein Sparbuch, aber der ganz besonderen Art. Wir zahlen jeden Monat 15 Euro darauf ein und das ganze läuft 15 Jahre. Man bekommt folgende zinsen für das, was man im Jahr gespart hat:

1. Jahr = 1,0%
2. Jahr = 2,0%
3. Jahr = 3,0%
4. Jahr = 4,0%
5. Jahr = 6,0%
6. Jahr = 8,0%
7. Jahr = 10,0%
8. Jahr = 15,0%
9. Jahr = 20,0%
10. Jahr = 30,0%
11. Jahr = 35,0%
12. Jahr = 40,0%
13. Jahr = 50,0%
14. Jahr = 75,0%
15. Jahr = 100,0%

Das sind nach den 15 Jahren OHNE Zinsen schon alleine 2700 Euro. Weiß die Zinsen gerade so genau, weil ich den Vertrag vor mir liegen habe! Wenn die 15 Jahre um sind, dann kommt das Geld aufs normale Sparbuch, ohne, dass Lea etwas davon weiß!
Ich finde es eine tolle Sache! Vielleicht ist das ja was für euch?!

LG Anika & Lea (die jetzt schon viel Geld hat...*neid* )

GAnz vergessen
Man kann nur einen Festbetrag, den man vorher vereinbart einzahlen, sonder Zahlungen, wie z.B. aus dem Sparschwein sind nicht möglich! Man kann diesen Vertrag auch nicht vor den 15 Jahren kündigen, d.H. sie und wir kommen auch nicht eher ran. Allerdings, wenn man mal knapp ist (was ja immer vorkommen kann), muss man nicht einzahlen!

VLG Anika

Gefällt mir

13. August 2007 um 20:54

Hallo
wichtig ist ja, dass das Geld wirklich sicher angelegt ist. Insofern sollte man jeder Art von Fond kritisch gegenüber stehen. Jede Art von Fond kann im ungünstigsten Fall pleite gehen oder zumindest an Wert verlieren (wie man jetzt grad bei der amerikanischen Bankenkrise) sieht. Zudem haben viele Fonds versteckte Nebenkosten (Kontoführungsgebühren etc.), die das Ergebnis ganz schön drücken können.

Insofern ist es für Euch, die Ihr ständig und immer wieder Geld einzahlen wollt, am einfachsten und sichersten, das Geld auf einem Tagesgeldkonto anzulegen. Da kann man jederzeit einzahlen (oder auch nicht) und was drauf ist, wird halt verzinst. Derzeit bekommt man da bis zu 4 - 4,5 Prozent Zinsen (je nach Anlagesumme). Außerdem sind diese Konten bis 20.000 Euro gesichert. D.h. selbst wenn die Bank pleite gehen sollte, bekommt Ihr bis zu diesem Wert das Geld ersetzt.
Was für Euch die beste Bank ist, müsst Ihr einfach mal nachschauen. Kauft Euch mal die aktuelle Ausgabe von Finanztest, da sind immer die besten Anbieter aufgeführt.

Gefällt mir

14. August 2007 um 20:34

Also
wir haben auch für unseren kleinen ein sparbuch aufgemacht, da kriegt er 500 euro im jahr drauf.

von mir 250 u von seinem papa 250.
wir sind bei der psd bank, da bekommt man 1,5% zinsen, ab 5000 euro wirds dann mehr usw.

also ich habe auf mein sparbuch in diesem jahr 190 euro zinsen bekommen . find ich echt gut weil man kriegt ja sonst von niemanden für nix knapp 200 euro.

Gefällt mir

14. August 2007 um 22:39

Hallo Süsi..
wir haben unserer Tochter nach ihrer Taufe ein Bausparvertrag von LBS geschenkt..dort gehen monatlich 25,- drauf und auch noch sehr gute Zinsen
zusätzlich haben wir ein ganz normales Sparbuch wo wir das geschenkte Geld draufpacken und wenn wir mal was für die Maus brauchen abheben können
also bis jetzt sind wir zufrieden und finden das wir es so richtig gemacht haben...später soll sie dann selber entscheiden was sie mit dem Geld macht

lg meuschen und Leonie 6 1/2 monate

Gefällt mir

19. August 2007 um 18:03
In Antwort auf sweetcat86

Hallo Susi!
Wir sparen auch für unsere Kleine. Haben ein normales Sparbuch, wo jeden Monat 5 Euro drauf kommen, wenn mal teure Klassenfahrten etc. anfallen, nehmen wir von dort das Geld. Und wir haben noch von der Sparkasse das sog. S-Prämiensparen. Das ist super toll. Auch ein Sparbuch, aber der ganz besonderen Art. Wir zahlen jeden Monat 15 Euro darauf ein und das ganze läuft 15 Jahre. Man bekommt folgende zinsen für das, was man im Jahr gespart hat:

1. Jahr = 1,0%
2. Jahr = 2,0%
3. Jahr = 3,0%
4. Jahr = 4,0%
5. Jahr = 6,0%
6. Jahr = 8,0%
7. Jahr = 10,0%
8. Jahr = 15,0%
9. Jahr = 20,0%
10. Jahr = 30,0%
11. Jahr = 35,0%
12. Jahr = 40,0%
13. Jahr = 50,0%
14. Jahr = 75,0%
15. Jahr = 100,0%

Das sind nach den 15 Jahren OHNE Zinsen schon alleine 2700 Euro. Weiß die Zinsen gerade so genau, weil ich den Vertrag vor mir liegen habe! Wenn die 15 Jahre um sind, dann kommt das Geld aufs normale Sparbuch, ohne, dass Lea etwas davon weiß!
Ich finde es eine tolle Sache! Vielleicht ist das ja was für euch?!

LG Anika & Lea (die jetzt schon viel Geld hat...*neid* )

Leider falsch!
Sorry, hier entsteht ein völlig falscher Eindruck vom S-Prämiensparen.
1. Die vorgenannten Staffelungen mal vorausgesetzt, dass die noch aktuell sind (normalerweise wird erst ab dem 3.Jahr Prämie angeboten), handelt es sich nicht um Zinsen (das wäre ja wirklich riesig und äusserst nett von der Sparkasse ), sondern um PRÄMIEN - und zwar jeweils auf die Summe die in EINEM Jahr angespart wurde, also immer auf 15 x 12 = 180 gerechnet.
Bei "normalen" Zinsen nvon 1,5% jährlich auf Gesamtguthaben ergibt sich trotzdem eine beachtliche Rendite von 4,43 % in den 15 Jahren. Gut im Vergleich mit anderen Sparkassen-Sparanlagen. Eher minderbemittelt im Vergleich von Renditen relativ schlechter Fondsanlagen, selbst Garantiefonds bringen mehr.

2. Die Idee mit den 5,- Sparbuch ist totaler Quatsch und dient nur zur Geldvernichtung!!
Warum? Weil die Inflation wesentlich höher ist als die Guthabenverzinsung, man also heute gutes Gelld einlegt, was nach einigen Jahren nicht mal mehr die Hälfte wert ist trotz Zinsen. Jedes x-beliebige Tagesgeldkonto bringt mehr und ist sogar noch flexibler im Zugriff auf das Guthaben (keinerlei Kündigungsfrist) und deckt wenigstens die Verluste durch Inflation.
mfg. H.B.

Gefällt mir

19. August 2007 um 19:25
In Antwort auf finanzprofi1

Leider falsch!
Sorry, hier entsteht ein völlig falscher Eindruck vom S-Prämiensparen.
1. Die vorgenannten Staffelungen mal vorausgesetzt, dass die noch aktuell sind (normalerweise wird erst ab dem 3.Jahr Prämie angeboten), handelt es sich nicht um Zinsen (das wäre ja wirklich riesig und äusserst nett von der Sparkasse ), sondern um PRÄMIEN - und zwar jeweils auf die Summe die in EINEM Jahr angespart wurde, also immer auf 15 x 12 = 180 gerechnet.
Bei "normalen" Zinsen nvon 1,5% jährlich auf Gesamtguthaben ergibt sich trotzdem eine beachtliche Rendite von 4,43 % in den 15 Jahren. Gut im Vergleich mit anderen Sparkassen-Sparanlagen. Eher minderbemittelt im Vergleich von Renditen relativ schlechter Fondsanlagen, selbst Garantiefonds bringen mehr.

2. Die Idee mit den 5,- Sparbuch ist totaler Quatsch und dient nur zur Geldvernichtung!!
Warum? Weil die Inflation wesentlich höher ist als die Guthabenverzinsung, man also heute gutes Gelld einlegt, was nach einigen Jahren nicht mal mehr die Hälfte wert ist trotz Zinsen. Jedes x-beliebige Tagesgeldkonto bringt mehr und ist sogar noch flexibler im Zugriff auf das Guthaben (keinerlei Kündigungsfrist) und deckt wenigstens die Verluste durch Inflation.
mfg. H.B.

Den...
Vertrag haben wir am 19.03.2007 mit der Bank abgeschlossen. Also noch Aktuell! Wir bekommen die PRÄMIEN so, wie sie dort aufgelistet sind, ab dem 1. JAHR, habe nämlich noch extra in den Vertrag geschaut! Sorry, dass ich mich verschrieben habe, nicht ZINSEN, sondern PRÄMIEN! Außerdem habe ich auch geschrieben, dass wir die PRÄMIEN bekommen, für das, was wir im JAHR eingezahlt haben!!! Also bitte richtig lesen!!!

Von dem 5 Sparbuch erhoffen wir uns auch nichts großes! Wie schon geschrieben, soll dort nur Geld drauf, falls später mal Klassenfahrten etc. anfallen! Also soll es auch nichts Gewinnbringendes sein!!!

Für uns ist das eine super Methode!
Müssen wir ja wissen, was wir mit unserem Geld machen oder???

Du Finanzexperte...

Gefällt mir

19. August 2007 um 20:48

Bäume in Panama
Unser Baby bekommt jedes Jahr zwölf Bäume in einer Regenwaldplantage in Panama gepflanzt, und aus dem Erlös des Holzes kann er hoffentlich einmal studieren, oder eine Weltreise machen, oder seinen alten Eltern was Schönes schenken, oder oder.

Ich bin kein Finanzfuchs, aber ich finde diese Anlage schön, weil man da nicht, wie in irgendeinem Fond,Firmen unterstützt, deren Politik man gar nicht trägt.

Schöne Grüße,

Chmuck

Gefällt mir

17. August 2009 um 11:31

Tagesgeld für die Kleinen
Hallo alle zusammen. Ich habe mir auch meine Gedanken gemacht, wie ich am besten für meine beiden (9 Monate und 2 Jahre) vorsorgen kann.
Ich bin zu dem Entschluss gekommen, dass ich das Geld auf einem <a ="http://www.bankofscotland.de/magnoliaPublic/Brochureware/landingpage.html&zanpid=127429 3260302424064">Tagesgeldkon to</a> anlegen sollte. Habe es dann auch gemacht. Bin damit super zufrieden und die Zinsen sind viel besser als bei einem Sparbuch oder ähnlichen Dingen...
Und falls sich etwas besseres ergibt, dann kann ich jeder Zeit über das Geld verfügen.

Gefällt mir

17. August 2009 um 11:42

Wir haben
für jedes unserer Kinder eine Risikounfallversicherun abgeschlossen. Es stimmt, mit knapp 50.- Euro im Monat sind diese Policen sehr teuer, aber das einbezahlte Geld bleibt erhalten und mit 18 Jahre bekommen die Kiddies eine gute Summe ausbezahlt, womit sie Führerschein machen und sogar noch ein Auto davon kaufen können. Freiwillig würde ich NIEMALS 50.- Euro im Monat anlegen.....
Dann haben wir noch für jedes bei der Sparkasse ein Sparbuch, wo das geschenkte Geld einbezahlt wird und sie sich mal grössere Wünsche erfüllen können.... Die ölteste Tochter wird jetzt 7 Jahre alt, sie hat schon ein stattliches Sümmchen.....

Gefällt mir

17. August 2009 um 12:15

Ach herjeh,
der Beitrag ist doch schon 2 Jahre alt.... Wer hat denn da gekramt?

Gefällt mir

17. August 2009 um 15:02

Herausgekramt hat ihn wohl jemand,
der offensichtich Werbung für die bank of scotland machen möchte. Mein Gott, geht es nich auffälliger???!!!

Gefällt mir

28. Februar 2010 um 18:58
In Antwort auf lina0177

Herausgekramt hat ihn wohl jemand,
der offensichtich Werbung für die bank of scotland machen möchte. Mein Gott, geht es nich auffälliger???!!!


Da sieht man mal wieder, wie leichtgläubig die Menschen sind. Eine RISIKO Lebensversicherung wird NIEMALS ausgezahlt. Deshalb heißt die RISIKO. Die zahlt nur im Todesfall und ausschließlich im Todesfall. Man sollte sich vielleicht vorher erkundigen, bevor man irgendwas abschließt.

Gefällt mir

18. Oktober 2012 um 13:12

Sicher und flexibel
Tagesgeld passt da wohl am Besten, denn es ist sicher, relativ renditestark und flexibel, aber nicht jede Bank bietet das für Minderjährige an. Unter http://www.kindertagesgeld.de/ gibt es einen Vergleich mit Angeboten, die explizit auf den Namen der Kinder abgeschlossen werden können. Kinder haben übrigens einen eigenen Steuerfreibetrag.

Gefällt mir

8. Dezember 2012 um 3:29

Da bleibt eigentlich nur Tages oder Festgeld
Also wenn ihr nicht viel Geld habt und ihr da auch wieder ranwollt wird euch nur Tages oder Festgeld bleiben. Persönlich bin ich ja ein Fan von Aktien, aber wenn man das Geld eventuell schnell wieder braucht würde ich dazu nicht raten.

Gruß Ulrich ( http://www.valueblog.de )

Gefällt mir

8. Dezember 2012 um 5:39


Einfach unters Kopfkissem!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen