Home / Forum / Mein Baby / Geld zum Kindergeburtstag

Geld zum Kindergeburtstag

2. Mai 2016 um 21:26

Hallo!

Also,Juniors Geburtstag steht vor der Tür - dh er wird wieder viel Geld von Omas/Opas/Tanten geschickt bekommen (die Verwandtschaft wohnt weiter weg).

Nun,was macht ihr,wenn eure Kinder Geld geschenkt bekommen?

Hier will mein Mann ALLES in die Spardose geben - ich wäre für 50% in die Spardose und 50% für den gewünschten Schwimmkurs/Reitstunden/neue Schuhe/etwas für den Garten zb eine Schaukel oder so...
Junior bekommt wirklich wieder ziemlich viel Geld geschenkt mit den Worten "kauft ihr ihm doch was,was er sich wünscht" und daher will ich ihm dann auch was davon kaufen und auch sagen können - "die Reitstunden sind von Tante H." oder so....

Wie handhabt ihr das?

lg und noch einen schönen Abend!

Mehr lesen

2. Mai 2016 um 21:44

.
Wenn es wirklich sehr viel ist, würde ich mehr als 50% sparen. Hängt aber sicher auch vom Alter des Kindes ab. Ein Dreijähriges hat sicher noch nicht so detaillierte Wünsche wie ein 10-jähriges Kind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai 2016 um 23:42

Meine Tochter ist 9
Wenn sie Geld bekommt, dann halt ich mich da raus und wenn sie es für irgendeinen Blödsinn (aus meiner Sicht) ausgibt, dann ist das ihre Entscheidung. Ich fänd es schade, zu viel in die Spardose zu geben, da dann ja praktisch das Geschenk wegfällt und so lernen sie auch den Umgang mit Geld. Manchmal entscheidet meine Tochter sich auch von sich aus fürs Sparen, wenn sie etwas bestimmtes im Sinn hat oder halt einfach so.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2016 um 0:13

Es ist seines
Bei unserem Großen (fast 6) lassen wir ihn entscheiden. Wir fragen ihn ob er was sparen möchte und bisher war es immer der Fall,dass er ungefähr die Hälfte zurücklegt. Vom restlichen Geld darf er kaufen was er möchte. Letztes Jahr waren es 3 große Lego-Sets. Es ist SEIN Geld,daher war es mir egal. Er war aber so gütig und hat uns nach dem Einkauf zu McDonalds eingeladen
Er hat nächste Woche Geburtstag und wir haben in die Einladung geschrieben,dass er sich vom Geld im Legoland eindecken darf.

Bei den anderen 2 handhaben wir es so,dass wir was zum spielen kaufen und den Rest zurücklegen. Sie sind ja erst fast 1 und 2.5j.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2016 um 6:42

Huhu
diese Diskussion führe ich seid 3 Jahren mit meinem freund dazu muss man sagen das sich mittlerweile über 1000 Euro angesammelt haben in 3 jahren... wir haben den verwandten gesagt das er noch zu klein ist für Geld und alles aufs Sparbuch kommt, wenn sie das nicht möchten sollen sie uns sagen wofür es ist oder Gutscheine schenken , das klappt wunderbar und keiner ist uns böse meistens bekommen wir jetzt c und a Gutscheine , der kleine Mann darf dann dort immer selbst aussuchen was er haben möchte , das findet er super und ist happy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest