Home / Forum / Mein Baby / Geldnot...was soll ich nur machen???

Geldnot...was soll ich nur machen???

18. Dezember 2010 um 23:16

Ich weiß langsam nicht mehr weiter...mir stehts bis zum hals....
Ich bekomme H4, bin alleinerziehend und habe kein geld!!!!
mein ex zahlt nur unregelmäßig den unterhalt der MIR und meiner tochter zusteht, d.h ich manche monate garnix ausser das eltergeld...
und nun erfahr ich das ich das am 1.1 auch abhacken kann....

ich weiß es steht mir zu bla bla...aber die mühlen mahlen langsam, und ich brauche geld!!!

hat jemand ne idee welcher job zusätzlich für mich geeignet währe???
ich fange im feb meine ausbildung wieder an, könnte aber im januar noch ne weile arbeiten und im feb dann am we...die kleine geht in die krippe...am we müsst ich mirwas einfallen lassen....jemand ne idee....
oh ich kann bald nimmer wie soll das nur weiter gehen?mein kind hat genug zu essen, ich auch, aber manche ausgaben spregnegn echt den rahmen, autositzm weihnachten...strom!!!

Mehr lesen

18. Dezember 2010 um 23:19

Wie
sieht das mit deinen eltern aus
Können die dir nicht ein bischen helfen???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Dezember 2010 um 23:47

Also
wie bereits geschrieben, geh zum Jugendamt.

Ich berichte dir mal kurz von meiner Situation:

Arbeite auf 30h die Woche, finanziere damit das Leben von meinem Sohn und mir. Der Vater hat sich anfang des Jahres verpieselt und seit mitte des Jahres hat er den Kontakt zu uns abgebrochen, hat bis Oktober brav Unterhalt gezahlt, seitdem keinen Cent mehr. Habe Anfang Dezember Unterhaltsvorschuss beim Jugendamt beantragt. Da der Erzeger meines Sohnes arbeitet, habe ich am donnerstag eine Beistandschaft eingerichtet beim Jugendamt. Die kümmern sich darum, dass der Erzeuger den Unterhalt zahlt. Tut er dies nicht, können sie einen Titel für ihn einholen (bei mir ggf sogar im Eilverfahren, da der Erzeuger nie Briefe vom Amt öffnet und sich dementsprechend auch nciht mit dem Jugendamt einigen wird). Sollte er dann weiterhin nicht zahlen, haben sie die Möglichkeit den Lohn zu pfänden und so mir den Unterhalt, der meinem Kleinen zusteht, zu überweisen. Ansonsten hab ich ja vorerst den Unterhaltsvorschuss (beantragt am 2.12. heute Bescheid bekommen, dass für November und Dezember angewiesen wird und dann für die folgenden Monate)

Geh also zum Jugendamt und erkundige Dich.

LG und viel Erfolg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen