Home / Forum / Mein Baby / Geldstrafe

Geldstrafe

24. Juni 2009 um 16:13

kurzgefasst:
war am see mit sohn,hund freundin und ihrem sohn und ihrem hund
aufjeden fall war da eine da gab es ärger wegen den hunden sie hatte auch einen ,ich konnte mich nicht beherrschen weil sie mich doch provuziert hat
da hab ich sie als schlampe beschimpft "nur" das nichts weiter
da hat sie die bullen gerufen....war wohl selber eine aber nicht im dienst
jetzt meine frage mit welcher strafe kann ich rechnen wenns nur geld strafe ist ist ok können wir uns leisten bin berufstätig und eben mama arbeitsstunden wären ja schwachsinnig wie wann ....
dort hab ich keine aussage gemacht steht einem ja frei also dirket als die bullen kamen
sonst habe ich auch eine reine weste keine vorstraffen oder so

wäre schön wenn sich jemand auskennt

thanks

Mehr lesen

24. Juni 2009 um 16:26

@mora
aber man selber kriegt kein geld davon oder?
weil wenn das so ist, dann währe ich ja schon vor jahren reich sein könnenXD

Gefällt mir

24. Juni 2009 um 16:37

Einkommen
arbeite nur 15 std die woche
aber wenn einkommen vom mann zählt....dann wäre es nicht so gut aber auch egal frauen sind eben teuer
entschuldigen ..... weiss nicht mal wer das war
sie meinte nur irgendwann wenn ihr hund zulangt hätten wir pech....das ist ja auch nicht so toll mit ihrem bissigigen köter anzukommen
bin ja echt mal gespannt also freiheitsstrafe definitiv nicht wäre ja auch völlig krank
dann warte ich eben ab
aber trotzdum dumm wenn jeder die bullen bei jedem schimpfwort rufen würde....tja dann hätten sie auch nichts anderes zu tun

Gefällt mir

24. Juni 2009 um 16:38

Natürlich NICHT
wenn er nicht in uniform ist woher soll man das denn wissen
das wärs ja

Gefällt mir

24. Juni 2009 um 17:00

Mädels
ein polizist kann sich jeder zeit in den dienst berufen
also kann es sehr gut eine amten beleidigung gewesen sein. dafür muss sie keine unifourm angehabt haben!

Gefällt mir

24. Juni 2009 um 20:02

Lach lach
....nee, wenn sie nicht im Dienst war ist das keine Beamtenbeleidung. ich kann mir auch nicht vorstellen,das man wegen " Schlampe " sagen gleich ne fette Strafe bekommt ! Zur Not nihmste Dir nen Anwalt.

Da bin ich ja mal gespannt !!

Gefällt mir

24. Juni 2009 um 20:14

Mh, also ich
steige nicht ganz durch deine bemerkungen.

SIE (die beamtin nicht im dienst) hat zu euch gesagt, ihr hund beißt? warum in welchen zusammenhang??

wenn sie wirklich einen "scharfen" hund dabei hatte und dieser weder maulkorb noch leine hatte, hat sie sich selber strafbar gemacht. schön dumm, dann die polizei zu rufen.
und zu deiner wortwahl, naja.. das die nicht so toll war und schon gar nicht, wo eure kinder dabei sind, ist ja wohl klar.

was haben denn die polizisten überhaupt gemacht? oder gesagt?

gruß
zwerg

Gefällt mir

24. Juni 2009 um 21:02

"Beamtenbeleidigung"
Den Tatbestand der "Beamtenbeleidigung" gibts gar nicht. Auch einen Polizisten kann man nur ganz stink normal beleidigen. Jeder könnte dich also anzeigen wenn du ihn beschimpfst, die meisten wissen das nur nicht, bzw. haben kein Interesse daran.
Ich denke auch du könntest versuchen dich bei der freundlichen Dame zu entschuldigen, dann lässt sie die Anzeige vielleicht fallen (wenn sie nicht total beknackt ist, ist das wohl nicht unrealistisch).

Schöne Grüße
Vroni

Gefällt mir

24. Juni 2009 um 21:47

Zur klarstellung
weil da ja noch paar fragen von euch waren
also sie meinte zu uns weil der hund meiner freundin ständig zu ihrem gelaufen ist im wasser wenn wir unseren hund nicht weg nehmen haben wir pech gehabt weil ihrer dann zu packt...der sah aus wie ein mischling
und da meinte ich dann : verpiss dich du schlampe (hatten aber vorher schon diskutiert)
daraufhin hat sie gemeint ich rufe jetzt meine kollegen an und sieh an 15 minuten später kam die bullen haben gefragt ob ich dazu meine aussage machen will oder nicht ich hab dann nein gesagt

echt heftig wie jemand wegen schlampen wort die bullen ruft.....
naja mal sehen denke es wird aussage gegen aussage stehen
falls es nicht eh fallen gelassen wird ich hab einfach kein bock auf nen eintrag in meine akte weil es nämlich nie eine von mir gab weiss auch nicht ob sowas eingetragen wird falls es zur verhandlung kommt

Gefällt mir

24. Juni 2009 um 21:49

Was bedeutet das dann
das es erst garnicht zur gerichtsverhandlung kommt?
oder es gibt eine und es wird kein urteil gefällt

Gefällt mir

25. Juni 2009 um 1:38

Keine aussage machen
eine bekannte wurde von einem mann bei einer auseinandersetzung (sie hatte erfahren, dass er verheiratet war und er mit ihr ne affäre hatte) am daumen verletzt, als er nach ihr geschlagen hatte. die verletzung bleibt nun lebenslänglich-die daumenbeweglichkeit ist eingeschränkt. sie hat ihn dafür angezeigt und das verfahren wurde eingestellt, da er keine aussage machte und es keine zeugen gab. also kannst du das ja auch so handhaben und einfach nicht aussagen. wer weiss, vielleicht wirds ja auch so eingestellt...

Gefällt mir

25. Juni 2009 um 14:17

Vielen dank
da frag ich mich auch.....
die kinder haben das nicht mitbekommen sie haben auf der decke gespielt und ich stand mit ihr am see
und auch wenn sie dabei gewesen wären was jetzt ....hast du mir weiter geholfen....wohl kaum
aber hauptsache was KLUGES schreiben
daher vielen dank das ich doch selbst nicht drauf gekommen bin

Gefällt mir

25. Juni 2009 um 15:19


wahrscheinlich passiert da gar nix weiter.

Aber fürs nächste Mal:
"Ich halte sie für eine Schlampe!" oder sowas in der Art. Dann ist es nämlich keine Beleidigung, sondern die Äußerung der persönlichen Meinung, welcher bekannterweise frei geäußert werden darf

Gefällt mir

26. Juni 2009 um 12:02

Hab den Strafbefehl letzte Woche erhalten
macht 750,00 Geldstrafe zzgl. Gebühren beim Gericht, also gute 800,00.

LG

Gefällt mir

27. Juni 2009 um 20:26

Ich bin nicht miri ...
ich bin hier schon länger unterwegs und war seit Beginn meiner SS im SS-Forum.

Für ein ... an einen Polizisten muß ich dieses zahlen. War nicht korrekt, ok. Aber ich hatte ihn vorher dreimal aufgefordert meine Wohnung zu verlassen.

Wir haben mit Nachbarn gefeiert und die Nachbarn, die uns nicht mögen haben die Polizei wegen zu lauter Musik benachrichtigt.

Ein Polizist war sehr sehr nett, der andere fing gleich an "Sie haben doch noch n kleinen Sohn, da werd ich mal das Jugendamt informieren, wie hier gefeiert wird. Daraufhin habe ich gemeint, es würde reichen, Musik würde jetzt leiser und hab drei Mal zum gehen aufgefordert. Er diskutierte immer weiter und dann hab ichs gesagt, was er sich wohl einbilden würde, mein Sohn sei bei seiner Oma, er hörte nicht auf und dann...

Bin Rechtsanwaltsfachangestellte, hab nun alles mit meinem Chef besprochen und nun Einspruch eingelegt. Ergebnis ist also offen

Ein Fake bin ich aber nicht und heiße Tanja, mein Sohn kam am 28.05.2009 zur Welt und heißt Nick.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen