Home / Forum / Mein Baby / Gemeine Kleinkinder

Gemeine Kleinkinder

13. Juli 2015 um 22:49

Meine Tochter (2 1/2) sagte heut beim Abendessen zu mir, das ich eine blöde Mama bin und sie sich eine neue Mama kaufen will und ich dann weggehen soll.
Erdt war ich kurz sprachlos, aber dann war ich ziemlich verletzt und habe versucht ihr zu erklären das es nicht in Ordnung ist mir sowas zu sagen.
Habt ihr sowas auch schon erlebt und wie habt ihr reagiert?

Lg, die geknickte Katze

Mehr lesen

13. Juli 2015 um 22:59


Meine war noch nicht ganz 3 (ist erst paar monate her ) , hab ihm irgendwas nicht erlaubt ! Steht er da und meint : " ich zieh aus !!!! Ich such mir ein neues zuhause und ne neue mama !!!" Tja am treppengitter ist es dann gescheitert !!!
Fands eher witzig, und meinte er kann ja in sein baumhaus ziehn !
Nehm es nicht persönlich ! Das meinen sie nicht so !! Klar kann es verletzend sein, aber das meinen sie nicht so . Das sind emotionen mit denen sie nicht umgehen können !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli 2015 um 23:45


Versuch es Dir nicht so zu Herzen zu nehmen. Ich glaube das kennt jede Mama und mit steigendem Alter kommt auch noch etwas dazu bzw. können sie natürlich auch noch andere Sachen sagen, die uns weh tun. Sie meinen es auch gar nicht so!!!
Aber in dem Moment sagen sie es eben. Das passiert uns doch genau so, wenn wir mal wütend sind.

Ich war schon so oft gemein, unfair, kein Freund mehr. Es wurden schon Türen zugehaut und wir sind ungerecht (sie ist fast 6). Und sie wollte auch schon zu ihrem Onkel ziehen, weil er sie verwöhnt und ihr alles erlaubt. Ich finde es witzig

Was glaubt ihr was viele von uns sich in der Pubertät anhören werden dürfen? Das wir ihr Leben zerstören, alle anderen alles dürfen ind nur wir schlecht sind, dass sie uns evtl. Auch mal hassen. Das könnte vielleicht alles mal kommen.
Da brauchen wir ein dickes Fell.

Nimm es nicht persönlich! Du hast nichts falsch gemacht und das ist wirklich normal.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2015 um 0:35

Meine Tochter (4)
Sagte neulich "fetter Froschi" zu mir.
Ich bekam vor 2 Monaten unseren Sohn. Wir nennen ihn gelegentlich "Süßer Frosch" und fett bin ich definitiv nicht. Bissl bauch aber das wars auch.
Jedenfalls tätschelte sie meinen Bauch und sagte "fett"

Ich fands gemein und witzig zugleich.

Nimm es ihr nicht übel. Sie meint es nicht so.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2015 um 8:36

Meiner
Mein 4jähriger meinte neulich im Streit bzw. als ich ihn schimpfte: Ich wünschte, meine Mama wäre tot!

Ich hab ihm dann erst mal ausführlich erklärt,dass es Dinge gibt, die man nicht sagt und ihn gefragt, was er denn machen würde, wenn ich tot wäre. Da meinte er, er würde mich ganz arg vermissen.

Wenn die Kinder sowas sagen, ist ihnen die Tragweite gar nicht bewusst. Versuch, es nicht tragisch zu nehmen und ihr bewusst zu machen, was sie da eigentlich sagt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2015 um 8:57

Kennt glaub jede mama
irgendwann kommen halt die sprüche.

"ich hab dich nicht mehr lieb, du bist ne doofe mama, bist nicht mehr meine freundin, ich spiel nicht mehr mit dir, ihr seid blöde eltern..."usw.

ich nehm das gelassen, war als kind ja auch nicht anders.
sag ihr dann immer, das ich sie trotzdem ganz doll lieb hab.

spannend wird es wenn sie irgendwann so sätze raushauen, dass sie jetzt sofort ausziehen.
ne freundin gibt ihrem vorpupertierenden sohn dann immer die reisetasche oder stellt den koffer vor die tür.
gibt noch paar gute ratschläge fürs leben mit auf den weg.

bisher war er immer zu verdutzt und hat er sich dann doch nicht recht getraut mit 8 jahren auszuziehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2015 um 9:03

Normal
Ich glaube, das ist vollkommen normal. Die Kinder verstehen oft gar nicht so ganz, was sie da sagen - da explodieren sie einfach, weil sie in dem Moment wütend sind. (Mal ganz ehrlich, sagst du NIE etwas, was du gar nicht meinst und was dir später leid tut, wenn du wütend bist?)

Mein Sohn will immer wieder zur Oma ziehen, weil man ja dort alles darf...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2015 um 10:38

Gut
sie ist mit mit 2,5 noch recht klein und versteht nicht wirklich was sie sagt. Fakt ist aber sie wollte was sagen, das dich trifft und traurig macht.
Mein Sohn sagte mir sowas ähnliches auch schon mal. Er war aber etwas älter. Ich fragte ihn dann, wo er denn noch mal eine Mama finden will, die ihn so lieb hat wie ich? Ich hab ihm auch gesagt, das ich das sehr traurig finde. Aber es auch keinen auf der Welt gibt, der ihn so sehr liebt und auch haben will wie ich. Das seine Tante (zu der wollte er gehen) ihn zwar auch sehr liebt aber noch lange nicht so sehr, wie ich. Und ob sie ihn bei sich überhaupt wohnen haben will (für immer), sie hat nämlich selber ihre Kinder, muss er dann erst mal abklären. dann wollte er doch lieber bei uns bleiben.

Man sollte sich sowas nicht allzu sehr zu Herzen nehmen aber den Kindern auch klar machen, das sie keiner lieber bei sich hätte, das als die eigenen Eltern (im normalfall)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2015 um 10:54

Kennen wir alle
Meine ist 4 und hat das vom Kindergarten mitgebracht. Am Anfang war ich traurig mittlerweile nehme ichs mit Humor und geb ihr passende Antworten.
Du bist nicht mehr meine Freundin
Ich will eine neue Mama
Ich zieh zu Oma dich hab ich nimmer lieb
Dann reiß ich dich aus meinem Freundebuch!
Ich lad dich nimmer zu meinem Geburtstag ein!

Und und und da gibt's viel mehr und es wird noch viel mehr kommen. Immer wenn sie stinkig ist und weiß das ich im recht bin kommt sie mit so einem Spruch. Bin ja selbst schuld ich könnte ihr einfach immer recht geben und das mit der Erziehung sein lassen dann gäbe es auch nie Streit bei uns

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2015 um 11:58

Mein Kind, 4 Jahre....
"Ich ziehe in eine andere Wohnung und sage euch nicht wo die ist. Ihr seid blöde Eltern."

Verletzt hat mich das gar nicht, ich war zunächst verdutzt, danach fand ich es witzig.
Ich weiß ja, dass er mich über alles liebt und das zeigt er mir so oft. Wenn er unzufrieden mit meinen Entscheidungen ist, dann darf er das auch sagen. Ich denke die Kinder testen einfach wie weit sie gehen können.

Ich kenne Eltern, die ihren Kindern sowas niemals durchgehen lassen würden und wenn sie sich dadurch so verletzt fühlen, ist das sicherlich auch in Ordnung aber ich finde es nicht schlimm.

Manchmal sage ich auch zu ihm, dass ich es blöd finde, wenn er einen Aufstand macht, weil es keinen zweiten Nachtisch gibt o.ä., ....

LG Liam

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen