Home / Forum / Mein Baby / Gemeinsames Konto??

Gemeinsames Konto??

15. September 2007 um 18:31

Mich würde mal interessieren, wie ihr das mit nem gemeinsamen Konto macht, bzw. wie ihr das mit dem Geld geregelt habt.

Bis jetzt haben mein Mann und ich noch getrennte Konten. Aber da unser Kleiner jetzt knapp 9 Wochen alt ist, sollten wir uns mal langsam überlegen, wie es finanziell weiter geht..da wir sehr unterschiedlich sind (er schmeisst Geld gern raus, ich bin geizig) würd ein Konto zusammen glaub ich nicht gut gehen...

Würd mich freuen zu hören wie ihr das geregelt habt!

LG natalie

Mehr lesen

15. September 2007 um 18:49

Weiterhin getrennt
Wir sind verheiratet, haben aber weiterhin getrennte Konten, allerdings hab ich alle Vollmacht über seine Konten und kann umbuchen wie ich Lust und Laune hab

Das Elterngeld und Kindergeld geht komplett auf mein Konto, so ist es immer SICHER Wobei mein Mann sehr geizig ist Ich gehe grundsätzlich von seinem Konto einkaufen und fasse meines nur an, wenn es für die Kleine etwas anzuschaffen gilt. So bleibt mir viel mehr Geld übrig als früher, als ich noch arbeiten ging...da gings dann immer Shoppen die Tage sind halt vorbei, gut so Wenn ich wieder arbeiten gehe, dann ist es auch besser, weiterhin das gleiche Konto zu haben.

LG Fluffig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. September 2007 um 18:53
In Antwort auf iekika_12897236

Weiterhin getrennt
Wir sind verheiratet, haben aber weiterhin getrennte Konten, allerdings hab ich alle Vollmacht über seine Konten und kann umbuchen wie ich Lust und Laune hab

Das Elterngeld und Kindergeld geht komplett auf mein Konto, so ist es immer SICHER Wobei mein Mann sehr geizig ist Ich gehe grundsätzlich von seinem Konto einkaufen und fasse meines nur an, wenn es für die Kleine etwas anzuschaffen gilt. So bleibt mir viel mehr Geld übrig als früher, als ich noch arbeiten ging...da gings dann immer Shoppen die Tage sind halt vorbei, gut so Wenn ich wieder arbeiten gehe, dann ist es auch besser, weiterhin das gleiche Konto zu haben.

LG Fluffig

...
und Miete und sonstige Kosten geht alles von seinem Konto ab??


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. September 2007 um 18:54
In Antwort auf aune_12522142

...
und Miete und sonstige Kosten geht alles von seinem Konto ab??


Ja
alles von seinem. Wir zahlen keine Miete, haben ein Haus. Die Kosten dafür zahlt er komplett. Durch die neue Steuerklasse bekommt er ja mehr raus, das reicht aus für alles und auch noch um ein bissi was zu sparen....nicht viel natürlich :/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. September 2007 um 18:58
In Antwort auf aune_12522142

...
und Miete und sonstige Kosten geht alles von seinem Konto ab??


Bei uns ist es auch so.
Auf mein Konto kommt nur das Kinder und Elterngeld und der Rest geht alles über sein Konto Miete usw.Das ist super da so das Geld auf meinem Konto fast nie gebraucht wird und so nicht einfach so mit weg kommt.Da kann man ein bißchen sparen fürs 1. Fahrrad oder so. LG Wurm

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. September 2007 um 22:05
In Antwort auf iekika_12897236

Ja
alles von seinem. Wir zahlen keine Miete, haben ein Haus. Die Kosten dafür zahlt er komplett. Durch die neue Steuerklasse bekommt er ja mehr raus, das reicht aus für alles und auch noch um ein bissi was zu sparen....nicht viel natürlich :/

Getrennte Konten...
...haben wir auch...ich mag auch nicht immer um Geld fragen...ist besser, wenn man auch sein eigenes Geld hat...wobei wir schon über Anschaffungen sprechen. Die Miete geht von seinem Konto, Strom und Gas von meinem... Telefon auch von meinem. Klappt eigentlich sehr gut. Elterngeld und Kindergeld geht auch auf meine KOnto. Sollte ich wirklich mal kein Geld mehr haben, ist es natürlich selbstverständlich, dass ich mir auch von seinem was holen kann aber dann müsste ich mich schon rechtfertigen ...ist auch ok!Er ist nämlich der Geizige und ich mag schon mal gern einkaufen gehen, gerade Babysachen

LG Jessica mit Janelle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. September 2007 um 23:25

Ja klar.....
ist bei uns auch so, SEINS ist UNSER GELD, aber MEINS ist MEINS

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. September 2007 um 23:30

UNSERES
Wir leben seit 14 Jahren zusammen und seit dem haben wir gemeinsames Konto. Es ist nicht meins, nichts seins, es ist unser Geld, es sind unsere Wohnung und unsere Nebenkosten, unser Auto, unser alles eben. Wenn er arbeiten geht und ich im Moment nicht ist es trotzdem unser Geld. Ich mache ja auch den Haushalt.In guten und in schlechten Zeiten und alles gemeinsam.
Man lebt zusammen, man hat gemeinsame Kinder und dann getrennte KOnten, das verstehe ich nicht!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. September 2007 um 23:43
In Antwort auf janelle2007

Getrennte Konten...
...haben wir auch...ich mag auch nicht immer um Geld fragen...ist besser, wenn man auch sein eigenes Geld hat...wobei wir schon über Anschaffungen sprechen. Die Miete geht von seinem Konto, Strom und Gas von meinem... Telefon auch von meinem. Klappt eigentlich sehr gut. Elterngeld und Kindergeld geht auch auf meine KOnto. Sollte ich wirklich mal kein Geld mehr haben, ist es natürlich selbstverständlich, dass ich mir auch von seinem was holen kann aber dann müsste ich mich schon rechtfertigen ...ist auch ok!Er ist nämlich der Geizige und ich mag schon mal gern einkaufen gehen, gerade Babysachen

LG Jessica mit Janelle

Huhu...
Ich schließe mich Janelle2007 an Das hätte ich schreiben können.Bei uns ist es GENAUSO! NUr das bei mir zum Kindergeld+Erziehungsgeld noch ein kleiner Lohn kommt - gehe nämlich arbeiten
Ansonsten alles gleich.Bin froh über MEIN Konto - obwohl wir verheiratet sind.Aber so hat eben jeder seine Meinung - und ich will nämlich auch nicht nach Geld fragen - oder mir "gemecker" anhören wenn ich mal wieder zuviel bei H&M war

Machts so,wie ihr es für richtig haltet.

Rina mit Chiara

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2007 um 15:32

Kleiner tip
ich würde an Deiner Stelle niemals das eigene Konto aufgeben!!!! Schon gar nicht wenn er mit Geld nicht umgehen kann.

Wir haben jeder ein eigenes Konto und ein gemeinsames Haushaltskonto. Je nach Einnahmen der jeweiligen Partner hat jeder einen Dauerauftrag auf dieses Konto. Muß eben manchmal angepasst werden. Von diesem Konto gehen alle erdenklichen Kosten ab. Haus, Essen, Telefon, Versicherungen etc. Jeder schnickschnack den der andere will soll er von seinem Konto bezahlen.

Ein eigenes Taschengeld ist nie schlecht...weil über dieses Geld keine Rechenschaft abgelegt werden muß! Ausserdem kannst Du so für den "notfall" eigenes Geld an die Seite schaffen! man weiß ja nie was kommt!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2007 um 16:55

Gemeinsames Konto
Hallo,

wir hatten uns die selbe Frage gestellt und uns für ein gemeinsames Konto entschieden und nicht für 2 getrennte Konten mit jeweils Vollmachten über das Konto des anderen. Im Falle eines Todesfalles des jeweiligen Eigentümers werden nämlich bis zur Regelung des Nachlasses die Konten gesperrt (Vollmachten zählen da nicht), d.h. auch die Daueraufträge für z.B. Miete etc. werden nicht mehr bezahlt. Und es dauert durchaus seine Zeit bis man dann darauf zugreifen kann.
DAs war eigentlich ein guter Grund, ein weiterer für uns war "unser". d.h. es ist einfach unser Geld, wer auch immer es nach Hause bringt. Und wir haben uns sowieso darauf geeinigt, dass bei Anschaffungen über 100 Euro der andere benachrichtigt wird...
Lg, Mitzi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram