Anzeige

Forum / Mein Baby

Gemeinsames Sorgerecht, wie ist bei euch der Umgang?

Letzte Nachricht: 28. Mai 2011 um 21:39
E
esa_12551400
27.05.11 um 17:34

Hallo,
lange Vorgeschichte kurzer SInn:
Mein EX-Mann meint mal wieder mir mein freies Wochenende versauen zu müssen. Angeblich ist morgen nicht abgesprochen.
Wie ist das bei euch, wir sind geschieden, haben aber leider das gemeinsame Sorgerecht.
So meint er also das er tun und lassen kann was er will.
Wie habt ihr das geregelt, worauf hat er Anspruch, auch beim gemeinsamen Sorgerecht. Darf er Umgang haben wie er will oder gelten auch für Ihn klare Regelung, z.B. alle 14 Tage? Oder kann er tatsächlich verlangen das ich sie ihm gebe wenn er will, also mal alle 2 dann wieder nach 4 oder auch mal nach 6 Wochen?
Danke euch schon mal

Finnchen die ihre Tochter so Leid tut weil sie so weint das sie morgen nicht zu Papa kann.

Mehr lesen

B
berlin_13021259
27.05.11 um 20:10

Neee
also Sorgerecht und Umgangsrecht haben nichts
miteinander zu tun.
In dem Fall gelten beim Umgangsrecht auch für ihn klare Regeln.
Kam er auf dieses Argument??

Wenn dann müßte er mit SR seine Pflichten ja noch ernster nehmen also ohne, also rein vom moralischen Aspekt.

Gefällt mir

E
esa_12551400
27.05.11 um 21:50
In Antwort auf berlin_13021259

Neee
also Sorgerecht und Umgangsrecht haben nichts
miteinander zu tun.
In dem Fall gelten beim Umgangsrecht auch für ihn klare Regeln.
Kam er auf dieses Argument??

Wenn dann müßte er mit SR seine Pflichten ja noch ernster nehmen also ohne, also rein vom moralischen Aspekt.

Hm,
das Problem ist doch das ich ihn erst gar nicht dazu bekomme eine klare Regelung anzunehmen. Denn er hat ja sein Hobby welches er immer über seine Tochter stellt. Z.B. kommt das Argument, aber nur bis morgens um 7 danach muß ich zum Minigolf. Ich kann mir einfach nicht vorstellen das das ein Argument ist.
Ich denke ich werde mich am Mo mal beim JA erkundigen. Irgendwie muß es mal geregelt werden. Ich rede ja nun schon seit 3 Jahren.

Danke dir
Finnchen

Gefällt mir

B
berlin_13021259
28.05.11 um 14:58
In Antwort auf esa_12551400

Hm,
das Problem ist doch das ich ihn erst gar nicht dazu bekomme eine klare Regelung anzunehmen. Denn er hat ja sein Hobby welches er immer über seine Tochter stellt. Z.B. kommt das Argument, aber nur bis morgens um 7 danach muß ich zum Minigolf. Ich kann mir einfach nicht vorstellen das das ein Argument ist.
Ich denke ich werde mich am Mo mal beim JA erkundigen. Irgendwie muß es mal geregelt werden. Ich rede ja nun schon seit 3 Jahren.

Danke dir
Finnchen

Also sicher
ist nur, dass all das hier nichts mit dem SR zu tun hat.

Ich wollte fragen, ob der Spruch, dass er ihn holen kann wie er will weil er gem. SR hat, von ihm kommt??
Ist doch Blödsinn!

Ich frage mich nur wie man ihn zwingen soll?

Gefällt mir

Anzeige
E
esa_12551400
28.05.11 um 17:27
In Antwort auf berlin_13021259

Also sicher
ist nur, dass all das hier nichts mit dem SR zu tun hat.

Ich wollte fragen, ob der Spruch, dass er ihn holen kann wie er will weil er gem. SR hat, von ihm kommt??
Ist doch Blödsinn!

Ich frage mich nur wie man ihn zwingen soll?

Natürlich
kommt der Spruch von ihm.
Ich möchte auch lediglich für meine Tochter das er sich regelmäßig um sie kümmert. Ich weiß nicht mehr was ich machen soll. Ich werde mich jetzt wie gesagt beim Ja erkundigen wie eine"übliche " Umgangsregelung getroffen werden kann und in welchem Rahmen. Vielleicht können die Ihm ja mal erklären das er ja nicht nur ein Recht hat sondern auch eine Pflicht. Und vor allem ob ich ihm dann auch einfach mal sagen kann:Hör zu passt mir so aber auch nicht.
Ich komm mir relativ Blödvor. Schließlich will ich ja mehr kontakt für meine Tochter und nicht noch weniger.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

B
berlin_13021259
28.05.11 um 20:51
In Antwort auf esa_12551400

Natürlich
kommt der Spruch von ihm.
Ich möchte auch lediglich für meine Tochter das er sich regelmäßig um sie kümmert. Ich weiß nicht mehr was ich machen soll. Ich werde mich jetzt wie gesagt beim Ja erkundigen wie eine"übliche " Umgangsregelung getroffen werden kann und in welchem Rahmen. Vielleicht können die Ihm ja mal erklären das er ja nicht nur ein Recht hat sondern auch eine Pflicht. Und vor allem ob ich ihm dann auch einfach mal sagen kann:Hör zu passt mir so aber auch nicht.
Ich komm mir relativ Blödvor. Schließlich will ich ja mehr kontakt für meine Tochter und nicht noch weniger.

Also ich weiß dass nicht nur
der Vater ein Recht auf Umgang hat sondern auch das Kind.
Also hat das Kind auch ein Recht auf Kontakt alle 14 Tage oder wie auch immer ihr das abgemacht habt. Das wird dir das JA bestimmt auch so sagen.
Und wie gesagt, da SR und Umgang nichts miteinander zu tun haben, kannst Du dann auch sagen, dass es Dir nicht paßt wenn er sich nicht daran hält.

Halt mich doch mal auf dem Laufenden, was beim JA rauskam... würde mich interessieren!!

LG

Gefällt mir

E
esa_12551400
28.05.11 um 21:31
In Antwort auf berlin_13021259

Also ich weiß dass nicht nur
der Vater ein Recht auf Umgang hat sondern auch das Kind.
Also hat das Kind auch ein Recht auf Kontakt alle 14 Tage oder wie auch immer ihr das abgemacht habt. Das wird dir das JA bestimmt auch so sagen.
Und wie gesagt, da SR und Umgang nichts miteinander zu tun haben, kannst Du dann auch sagen, dass es Dir nicht paßt wenn er sich nicht daran hält.

Halt mich doch mal auf dem Laufenden, was beim JA rauskam... würde mich interessieren!!

LG

Danke
dir. Mach ich. Ich bin auch gespannt.
LG

Gefällt mir

Anzeige
F
flick_11843368
28.05.11 um 21:39

Hi
bei meinem geschiedenen bruder ist es unregelmäßig wann er seine kinder sieht.

finde aber auch, dass die väter wirkl. nur im notfall diese besuchtermine absagen od verlegen sollten

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige