Home / Forum / Mein Baby / Gemma ?

Gemma ?

9. September 2009 um 19:58

Hallöle ...


Auch wenn ich noch nicht weit bin, machen mein Schatz und ich uns schon ein paar Gedanken was Namen angeht !


Uns gefällt der Name Gemma sehr gut. Doch meint ihr, dass es hier wohl Probleme bei der Aussprache gibt ? Da haben wir nämlich große Bedenken.

Gesprochen wird er Dschemma.


Viel Dank schon mal!


Liebe Grüße
Lexie 8. SSW

Mehr lesen

9. September 2009 um 21:56


Also mir persönlich gefällt Gemma, hätte ihn auch von Beginn an Dschemma gesprochen. Allerdings bin ich mir ziemlich sicher, dass es immer mal wieder Problem mit der Aussprache geben wird. Aber das ist bei vielen schönen Namen so, deswegen würde ich mich davon nicht abhalten lassen
Trotzdem würde ich schauen ob dieser schöne Vorname auch zum Nachnamen passt, denn Gemma Müller z.B kling meiner Meinung nach nicht so prickelnd.
Und wegen den Fragen unten Gemma ist ein Mädchennamen, im englischen Sprachraum ist der Name bekannt aber auch nicht häufig, kommt überrigens aus dem Lateinischen und bedeutet "Juwel". (muss auch mal mit meinem Wissen angeben )

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2009 um 9:35

Hallo

Mir persönlich gefällt der Name Gemma nicht schlecht. Mal eine Variante zum allseits beliebten Emma. Im englischsprachigen Raum ist dieser Name durchaus geläufig.

Im deutschsprachigen Raum müsste der Name sicherlich z.T. erst erklärt werden (richtige Aussprache). Beim Namen Jill klappt dies ja aber auch. Auf dem Papier würde man ihn mit 'i' aussprechen. Aber im Alltag ist 'Tschll' doch allgemein geläufig und kein Problem. Gleich würde es wohl auch bem Namen Gemma ablaufen.

Ich würde ihn nehmen, wenn er auch gefällt!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2009 um 16:22


Danke schon einmal.

Gut der Name ist sehr selten, aber Gina und Giselle? Die werden doch auch automatisch so ausgesprochen.

Oder als Alternative kann man den Namen auch Jemma schreiben, finde ich in der Schreibweise allerdings nicht ganz so prickelnd.

Und nein, wir haben keinen deutschen Nachnamen wie Müller etc. Mein Freund hat auch englische Wurzeln.
Das Problem ist halt nur die Aussprache.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2009 um 17:53

...
Also ich hätte den Namen ehrlich gesagt auch Gemma ausgesprochen und ich denke mal, dass dieses "Problem" häufiger auftreten wird.

Abgesehen davon finde ich den Namen jetzt nicht wirklich schön, da würde mir Emma z.B. viel besser gefallen

An eurer Stelle würde ich überlegen, was mir wichtiger ist: "mein" Name für das Kind, das dann vermutlich regelmäßig korrigieren muss, wenn es gerufen wird, oder ein anderer Name, mit dem das Kleine weniger Probleme hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram