Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies

Geocaching

23. März 2014 um 21:29 Letzte Antwort: 6. Januar 2015 um 10:50

Wer macht es?
Ich habe heute über eine Freundin damit angefangen und es macht mir riiieeesen Spaß.
Man ist draußen und hat das Feeling einer Schnitzeljagt. Herrlich
In dem Punkt bin ich echt noch Kind geblieben. Schatzsuchen habe ich schon immer geliebt. Finde das eine echt tolle Idee und werde in den nächsten Tagen losziehen und ein paar Caches suchen.

Mehr lesen

23. März 2014 um 21:38

Hier!
Mein Mann und ich habens jahrelang gemacht...
haben auch eigene Caches, aber seit der little da ist kommen wir kaum noch dazu bzw Cachen wir aber vergessen zu loggen...

Wenn das zweite alt genug ist geht's wieder los hoffe ich...

Viel spass Dir!
Achtung, suchtgefahr

Gefällt mir

23. März 2014 um 21:53

Haha
Ja, Suchtgefahr auf jeden Fall
Bis ich hier und in der Umgebung alle abgegrast habe, wird es sicher eine Weile dauern. Alleine in meinem Umkreis werden ca. 40 oder mehr angezeigt
Das Zweite heute war leider nicht mehr an der Stelle, wo es hätte sein sollen
Da waren wir etwas enttäuscht. Morgen geht's wieder auf die Suche. Kann man super mit lernen verbinden. Mache das eh am liebsten beim laufen und dann hat man wenigstens noch einen Spaßfaktor dabei

Gefällt mir

23. März 2014 um 22:03

40?
Schafft man locker in einer Woche

Wir waren 2007 im Urlaub bei Lübeck und haben in einer Woche fast 70 Caches gemacht...
War das schön!

Oh man ich glaub ich muss gleich mal schauen was es bei uns neues gibt

das a und o sind tatsächlich die GPS Geräte... mit smartphone hat Du meist zu viel Ungenauigkeit...

Naja und manche cacher halten sich für "besserverstecker"
Ziemlich nervig

Ich glaub mich hat die sucht wieder gepackt

Gefällt mir

24. März 2014 um 2:17

Ja
Wir machen das auch schon ein paar jahre und gehören schon lange zu den premium mitgliedern.
Es macht riesen spass und man lernt immer wieder tolle leute kennen beim Cachen.
Auch mit baby klappt es super einfach die multis wählen die kiwa tauglich sind. Und wenn sie etwas älter sind kleinere runden die speziell für kinder ausgelegt wurden gibt es auch.
Für alle in der schweiz gibt es das jahr im mai einen Mega event wir sind dabei beim helfen und feiern.

Gefällt mir

24. März 2014 um 2:51

Gelegentlich
bei uns in der gegend gibt es leider nicht soooo viele die zu fuß oder kurz per rad zu erreichen sind.
aber ein paar hab ich schon gemacht.

neulich sind wir mit freunden los und haben so ein rätsel/rundgang cache gemacht. weis die genaue bezeichnung nicht.
na jedenfalls war das richtig toll. es ging durch ecken unserer stadt (altstadt) wo ich noch nie war und so vielleicht auch so schnell nicht hingekommen wäre.

ich finde es ist immer mal eine kleine abwechslung wenn man nicht weis was man am wochenende anstellen soll.
man kommt mal raus in die natur, sieht sein wohnumfeld und hat meist noch spaß dabei.

auch meiner tochter macht das finden spaß. das hinlaufen und suchen eher weniger .

Gefällt mir

24. März 2014 um 15:29

Also
Mein Handy hatte eigentlich bisher immer den richtigen Riecher, das meiner Freundin eher nicht so
Heute haben wir ein wirklich kreatives Versteck gefunden. Waren richtig begeistert.
Mit den 40 meine ich auch echt nur im engeren Umkreis. Bin viel mit dem Auto unterwegs und habe dadurch echt eine riiieeesen Auswahl an Caches (Berlin-Brandenburg).
Es hat echt einen riesigen Suchtfaktor.
Cool, dass es soooo viele machen. Haben bei fast jedem Cach jemanden gehabt der höchstens 5 Tage vorher das letzte mal da war. Nehmen bisher aber auch nur die leichten, bald kommen dann aber auch die Rätsel dran

Gefällt mir

24. März 2014 um 22:32

Huhu
Mein Mann und ich betreiben Geocachen doch immer Phasenweise sehr aktiv. Angefangen 2010 allein. Dann mit Hund. Dann mit Hund und Tochter. Dann mit Hund, Tochter und Sohn

Habe ich ganz vergessen in einem anderen Thread als Hobbyzu erwähnen.

Es ist absolut toll. Wir machen es nach app und da nicht nach koordinaten. Wir haben schon so unfassbar tolle Caches gefunden, wo wir wirklich erar arbeiten mussten, bis wir endlich den Cache in den Häbden halten durften ich war anfangs sehr skeptisch. Mein Papa hatte es 2008 das erste Mal abgesprochen, hatre ich aber keine lust drauf. Mitlerweile fahren wir sogar zu Tagesausflügen in andere Städte mit meinen Eltern und suchen dort. Auch im Urlaub (in Deutschland) haben wir imner gecachet

Gefällt mir

25. März 2014 um 23:58

Mal ne frage an diejenigen die die app groundspeaker geladen haben
Gehört nicht 100%ig hier hin...

Ich interessiere mich schon länger fürs geocaching, wusste bisher aber nicht welche app gut ist. Nachdem ich hier gelesen habe, dass groundspeakergut sein soll, wollte ich die auch runterladen. Nun zu meiner frage: die App kostet ja was. Wie kann ich die bezahlen wenn ich keine Kreditkarte habe??? Ich bin zu doof!

Ich würde doch so gerne am Wochenende starten!

Gefällt mir

26. März 2014 um 7:55

Nee
Mikro ist die Filmdose und noch kleiner wäre dann der Nano.

Gibt auch noch kleiner als Nano, aber der weiß ich grad net wie er heißt.

Also es ist stellenweise schon echt kniffelig!
Man muss sich auch immer die Wertungen anschauen.
Bei Terrain 4 ist es halt einfach kein "Hin und Mit" Cache den man im Vorbeigehen mal schnell macht...

@jessydannybaby:
wie cached man denn ohne Koordinaten?
Selbst bei der App sind die Koordinaten angegeben...

Gefällt mir

26. März 2014 um 8:00
In Antwort auf greet_12041746

Mal ne frage an diejenigen die die app groundspeaker geladen haben
Gehört nicht 100%ig hier hin...

Ich interessiere mich schon länger fürs geocaching, wusste bisher aber nicht welche app gut ist. Nachdem ich hier gelesen habe, dass groundspeakergut sein soll, wollte ich die auch runterladen. Nun zu meiner frage: die App kostet ja was. Wie kann ich die bezahlen wenn ich keine Kreditkarte habe??? Ich bin zu doof!

Ich würde doch so gerne am Wochenende starten!

Lad
dir lieber die App c:geo runter.
Die ist echt gut, kann ich nur empfehlen.
Alles was du dafür brauchst ist ein Account bei www.geocaching.com

Liebe Grüße

Keri

Gefällt mir

26. März 2014 um 13:08
In Antwort auf kathie_11984038

Nee
Mikro ist die Filmdose und noch kleiner wäre dann der Nano.

Gibt auch noch kleiner als Nano, aber der weiß ich grad net wie er heißt.

Also es ist stellenweise schon echt kniffelig!
Man muss sich auch immer die Wertungen anschauen.
Bei Terrain 4 ist es halt einfach kein "Hin und Mit" Cache den man im Vorbeigehen mal schnell macht...

@jessydannybaby:
wie cached man denn ohne Koordinaten?
Selbst bei der App sind die Koordinaten angegeben...


Ich meinte es so, dass wir uns führen lassen von diesem Pfeil in der App, wir folgen quadi dem Pfeil und es wird uns angezeigt ob wir nach rechts müssen und wie weit ran. Wir achten also auf keine direkten Koordinaten, sondern achten halt nur auf diese Straßenkarte wo der Pfeil ist und wo wir lang müssen.
So meinte ich das, bisschen blöd ausgedrückt.

Meine Eltern beispielsweise schreiben sich richtig die Koordinaten aus dem internet auf einen Zettel und gehen dann mit einem Kompass los (oder manchmal auch mit Handy und Kompass-App)

Den Unterschied meinte ich sorry

Gefällt mir

6. Januar 2015 um 10:50

Schlechtwetter Tip
Geocachen macht mir auch riesigen Spaß! Aber manchmal spielt leider das Wetter nicht mit! Da hab ich jetzt was tolles entdeckt Escape the Room Spiele. Einfach super, schaut mal hier: http://www.lenina01.at/escape-the-room/

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers