Home / Forum / Mein Baby / Geplanter frühgeburt KS Milcheinschuss vorher anregen? geht das?

Geplanter frühgeburt KS Milcheinschuss vorher anregen? geht das?

3. März 2015 um 16:00

hallo liebe Muttis,

habe in 2 Wochen einen geplanten KS in der 35 Woche aufgrund meiner schlechten Gesundheitslage . Vielleicht schaffe ich es noch zur 37.


vor 3 1/2 jahren hatte ich nach dem Kaiserschnitt in der .38. Woche erst am 4 Tag danach einen Milcheinschuss und erst dann konnte ich die Vormilch abpumpem ..solange wurde mein Sohn in der Neo-Station zugefüttert.


Diesesmal wollte ich das gerne vermeiden. Gerade beim Frühchen , möchte ich das die Kleine sofort die wichtige Vormilch bekommt.


also meine Frage..kann ich schon vor der Geburt den Milcheinschuss anregen?

oder geht das erst wenn der Körper merkt, dass das Baby draussen ist?

würde gerne die Vormilch vorher einfrieren und schon Milch zu Seite packen und auch nach meiner Narkose direkt anlegen können, wenn unsere Gesundheit es zulässt.

Sorry für den langen Text.

LG Zirkel

Mehr lesen

3. März 2015 um 16:10

Danke
Das hört sich gut an bei dir. Konntest du nach dem KS direkt selbst anlegen?

Wir lagen damals auf verschiedenen Stationen und ich war bettlegrig aufgrund meiner gesundheitlichen Situation.

meinst du ein Frühchen kann auch schon an der Brust saugen?

bin so verunsichert

Gefällt mir

3. März 2015 um 16:22


Vielen Dank , das macht mir schonmal Mut. das hört sich ja schonmal vielversprechend an.

Das mit dem Foto in der Hand hab ich auch mal gehört

Ich hoffe, dass ich es zur 37. schaffe .

Danke lg Zirkel

Gefällt mir

3. März 2015 um 16:52


Danke, das ist lieb von dir.

werde dann mal auch wenn es ein KS wird ein Bericht abgeben.

LG

Gefällt mir

3. März 2015 um 18:39

Hallo,
Mein Sohn wurde bei 34+5 geholt Wegen eklampsie und hellp. Mir wurden nach der Geburt Hormone gegeben um das alles anzustoßen.
Durfte dann am Morgen nach dem ks direkt abpumpen und das dann eben alle 3h. Er musste wegen Komplikationen leider vollintubiert und ins Koma gelegt werden für 5 Tage. Währenddessen hat er die Milch via magensonde bekommen. Danach haben wir ganz langsam mit stillversuchen angefangen. Aber richtig geklappt hat es dann erst als er knapp 3 Wochen alt war also gerechnet 38+0. Entlassen wurde er dann 1 Woche vor et

Lass dir einfach helfen falls du bei irgendwas unsicher bist. Ansonsten versuch entspannt zu bleiben,das packt ihr vielleicht schafft ihr es ja auch bis 37+0. Ich drück dir fest die Daumen!!!
LG

Gefällt mir

3. März 2015 um 20:32
In Antwort auf lapassionne

Hallo,
Mein Sohn wurde bei 34+5 geholt Wegen eklampsie und hellp. Mir wurden nach der Geburt Hormone gegeben um das alles anzustoßen.
Durfte dann am Morgen nach dem ks direkt abpumpen und das dann eben alle 3h. Er musste wegen Komplikationen leider vollintubiert und ins Koma gelegt werden für 5 Tage. Währenddessen hat er die Milch via magensonde bekommen. Danach haben wir ganz langsam mit stillversuchen angefangen. Aber richtig geklappt hat es dann erst als er knapp 3 Wochen alt war also gerechnet 38+0. Entlassen wurde er dann 1 Woche vor et

Lass dir einfach helfen falls du bei irgendwas unsicher bist. Ansonsten versuch entspannt zu bleiben,das packt ihr vielleicht schafft ihr es ja auch bis 37+0. Ich drück dir fest die Daumen!!!
LG

Oh
Das hört sich nach einer schweren Zeit für euch an. ICh hoffe deinem Sohn geht es jetzt besser .
.

Gut dass er von Anfang an deine Milch bekommen konnte . Verstehe gar nicht Wieso bei uns direkt zugefüttert wurde .

Werde dieses mal besser drauf acht geben , dass ich mehr pumpen kann und die Hormone spreche ich auch an , falls ich es zur 37. Woche nicht schaffe .

Danke für deinen Bericht .euch alles Gute

Gefällt mir

3. März 2015 um 21:20
In Antwort auf zirkel8

Oh
Das hört sich nach einer schweren Zeit für euch an. ICh hoffe deinem Sohn geht es jetzt besser .
.

Gut dass er von Anfang an deine Milch bekommen konnte . Verstehe gar nicht Wieso bei uns direkt zugefüttert wurde .

Werde dieses mal besser drauf acht geben , dass ich mehr pumpen kann und die Hormone spreche ich auch an , falls ich es zur 37. Woche nicht schaffe .

Danke für deinen Bericht .euch alles Gute

Danke
Keine Sorge dem Zwerg geht es bestens. Er ist inzwischen 2,5 und das frühchen sieht man ihm nicht mal an,wenn man davon weiß. Er hat sich damals schon kurz nach der Entlassung rasch vollkommen erholt und angefangen aufzuholen. Inzwischen gehört er zu den größeren in seiner Altersgruppe
Die Zeit als er im kh war,war schon heftig. Aber sie geht rum! Ich hoffe wirklich, dass ihr es noch raus aus der "kritischen " Phase schafft und selbst wenn er früher raus muss,ist er ja kein extremes frühchen. Vielleicht hat er ein paar kleinere Startschwierigkeiten. Unser Zwerg hatte eine Infektion und eben Probleme mit der Lunge,weil sie noch etwas unreif war. Auf selber trinken hatte er auch erstmal keine Lust Aber die kleinen sind ja in besten Händen und meist ist innerhalb kürzester Zeit alles überstanden.
Egal wie es kommt ich drücke dir die Daumen und wünsch dir ganz viel Kraft

Gefällt mir

4. März 2015 um 1:00
In Antwort auf lapassionne

Danke
Keine Sorge dem Zwerg geht es bestens. Er ist inzwischen 2,5 und das frühchen sieht man ihm nicht mal an,wenn man davon weiß. Er hat sich damals schon kurz nach der Entlassung rasch vollkommen erholt und angefangen aufzuholen. Inzwischen gehört er zu den größeren in seiner Altersgruppe
Die Zeit als er im kh war,war schon heftig. Aber sie geht rum! Ich hoffe wirklich, dass ihr es noch raus aus der "kritischen " Phase schafft und selbst wenn er früher raus muss,ist er ja kein extremes frühchen. Vielleicht hat er ein paar kleinere Startschwierigkeiten. Unser Zwerg hatte eine Infektion und eben Probleme mit der Lunge,weil sie noch etwas unreif war. Auf selber trinken hatte er auch erstmal keine Lust Aber die kleinen sind ja in besten Händen und meist ist innerhalb kürzester Zeit alles überstanden.
Egal wie es kommt ich drücke dir die Daumen und wünsch dir ganz viel Kraft

Danke
Das hast du lieb geschrieben.

Toll, dass sich dein Sohn singt gemacht hat . Das hört man gerne .

Lg

Gefällt mir

5. März 2015 um 12:08

Nochwas!!!
Habt ihr noch Lunge reife spritzen bekommen ?? Ab wann benötigt man die nicht mehr ?

Gefällt mir

5. März 2015 um 13:51

...
Hab nichts bekommen zur lungenreife. In seinem Fall wäre es vielleicht gut gewesen, weil er tatsächlich am Tag nach der Geburt ordentlich Probleme hatte. Aber das hat sich schnell gegeben. Ihm haben vielleicht noch 2-3 Tage gefehlt.
Aber soweit ich weiß dauert das ja bis es wirkt und bei mir ist es viel zu rasch klar gewesen, dass das Kind sofort raus muss...da hätte man eh nichts mehr machen können

Gefällt mir

5. März 2015 um 15:55

Aha
Hoffentlich bleiben wir davon verschont . Habe nämlich tierisChe Angst vor diesen Spritzen.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen