Home / Forum / Mein Baby / Allein erziehende Mütter / Gerichtstermin Umgangsrecht- Erziehungsberatung!!!!! MIt IHM???!!!!

Gerichtstermin Umgangsrecht- Erziehungsberatung!!!!! MIt IHM???!!!!

8. Juli 2009 um 10:01 Letzte Antwort: 22. Juli 2009 um 14:22

Hallo,
mein Ex hat mich wegen dem Umgangsrecht verklagt. Bedingt durch die unglaubliche Vorgeschichte und dadurch, das beide Kinder den Kontakt zum Vater ablehnen, hat sich bei dem Gerichtstermin folgendes ergeben: Der Richter würde unter normalen Umständen, die Kinder zwingen!!!!!! Was ich unglaublich finde, denn sie sind 11 jahre und 8 Jahre alt und haben schon ihre eigene Meinung zu dem Thema. Mein Mann hat sich weder in der Ehe, noch nach der Trennung um die Kinder gekümmert, bzw. sich für die beiden interessiert......nach fast sechs Monaten Trennungszeit fällt ihm ein, das er zwei Kinder hat.

Da sich mein Mann aber vor Gericht ein Eigentor nach dem anderen geschossen hat, meinte der Richter, er würde in unserem Fall sagen, das ein Zwang den Kindern mehr schaden würde. Mein Mann soll jetzt zur Erziehungsberatung, da gehe ich schon seit Monaten allein, oder mit den Kindern hin. Als ich mir gestern nun einen neuen Termin dort holen wollte, sagte mir der zuständige Pädagoge ich hätte doch zusammen am 09.07 einen Termin gemeinsam mit meinem Mann!!!! Super......mein Ex hat sich einfach ein Termin geholt, mich nicht informiert und außerdem sollte er erst einmal allein gehen!!!!

Jetzt habe ich mich mit dem von der Erziehungsberatungsstelle ziemlich angelegt. Er meinte....wenn ich schon so anfange und mich weigern würde.....ehrlich gesagt, habe ich keine Lust mich mit meinem Ex an einen Tisch zu setzen. Er zahlt keinen Unterhalt, ich soll aus dem Haus raus, er will mir den Wagen wegklagen....macht mich das Leben schwer wo es nur geht. Ich hatte wegen ihm sechs Wochen kein Telefon. Die Handys von mir und meinem Sohn hat er gesperrt.....ich bekomme Droh-SMS ...nehme an, die sind auch von ihm. Die Kinder will er so, wie es IHM in den Kram paßt....immer, wenn er gerade kann....ansonsten ist ihm alles, was die Kinder betrifft....scheißegal....war ihm in der Ehe auch, was einer der Gründe war, warum ich mich von ihm getrennt habe.

Die Kinder wehren sich mit Händen und Füßen. Kann ich irgendwie "verhindern" an diesen Terminen teilzunehmen? Sie sind freiwillig und die Beratungsstelle darf auch das Gericht nicht informieren, wenn alles scheitert, an wen es gescheitert ist......oder soll ich die Termine wahrnehmen? Und meinen Ex dort provozieren?? Und bitte jetzt keine Antworten was bist du für eine Mutter, ja??? Ihr kennt die Geschichte nicht....meine ist superkrass.....und dieser Mann ist kein schlechter Vater, er ist GAR KEINER!!!

Mehr lesen

11. Juli 2009 um 19:22

Re:
Mich interessiert echt einmal, warum du es dann so lange mit ihm ausgehalten hast.? Wenn es wirklich so ist, dann hättest du dich doch schon viel früher trennen sollen. Warum wollen die Kinder ihren Vater nicht sehen? Das mit dem so wie er immer kann, ist doch nicht richtig. Es gibt doch feste Regeln bei so etwas. wie z.b. feste Tage und Uhrzeiten..

Gefällt mir
22. Juli 2009 um 14:22

Nicht aufgeben!
hallo.ich kann mir vorstelen was du durchgemacht hast ,den ich habe fast das gleiche durchgemacht nur das es bei noch schlimmer war weil der vater meines sohnes mich verprügelt hat.ich würde dir empfehle zu diesen termin hinzugehen ,aber nichts zu sagen,dich kann keiner zwingen das du dich mit ihm unterhälst.und dann sie weiterschlagen sie dr einen begleitenden umgang vor würde ich diesen erst einmal ablehnen.lass es drauf ankommen,wenn notfalls geht es so oder so vors gericht.habe das alles durch.aber es ist deine entscheidung,du schafst das und laß dir nie etwas von igentjemanden sagen was du tun und machen sollst mit deinen kinder,denke immer ran es sind deine und sie leben bei dir ,ob du das alleinige oder geteiltes sorgerecht habt.und das kann dir keiner nehmen.

Gefällt mir