Home / Forum / Mein Baby / Gerichtstermin wegen sorgerecht

Gerichtstermin wegen sorgerecht

2. April 2010 um 20:56 Letzte Antwort: 3. April 2010 um 15:40

Hallo

nach schwierigen wochen hab ich den termin wegen dem gemeinsamen sorgerecht annulieren

weiß jemand genau wie so eine verhandlung abläuft?

lg

Mehr lesen

2. April 2010 um 21:44


ich danke dir

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. April 2010 um 0:38

....
Du weist aber das etwas wirklich dramatisches vorgefallen sein muss damit du es wirklich bekommst also das alleinige sorgerecht?
Ich stecke im mom auch in einem solchen verfahren, dieses kann sich auf mehrere tage "vertagen", Kommt immer darauf an wie kompliziert euer verfahren ist, es können gutachten herbeigezogen werden, die sich unter wochenlanger beobachtungen des kindes befinden, womöglich kann es einige monate dauer, aber ich weiß nicht wie schwierig euer fall ist,...
schöne grüße
Nicole mit leon Noel 17 Monate

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. April 2010 um 7:38
In Antwort auf tabea_12637489

....
Du weist aber das etwas wirklich dramatisches vorgefallen sein muss damit du es wirklich bekommst also das alleinige sorgerecht?
Ich stecke im mom auch in einem solchen verfahren, dieses kann sich auf mehrere tage "vertagen", Kommt immer darauf an wie kompliziert euer verfahren ist, es können gutachten herbeigezogen werden, die sich unter wochenlanger beobachtungen des kindes befinden, womöglich kann es einige monate dauer, aber ich weiß nicht wie schwierig euer fall ist,...
schöne grüße
Nicole mit leon Noel 17 Monate

Guten morgen
Danke dir für deine antwort

Fakt ist wir haben uns im Januar dieses Jahr getrennt , Februar hat er seine neue geheiratet , märz hat er mir gesagt er will seinen sohn nie wieder sehen

ich hab diverse sms von ihm wo drin stehen das ihm scheiß egal ist was mit uns, mit dem kleinen und mir, wird.

das er uns nie wiedersehen will

er will also das sorgerecht nicht mehr was ich auch schriftlich hab

und man kann ihn ja nicht zwingen oder sehe ich das falsch?

ich hab ja versucht ihn zu vernunft zu bringen ohne erfolg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. April 2010 um 12:43
In Antwort auf tabea_12637489

....
Du weist aber das etwas wirklich dramatisches vorgefallen sein muss damit du es wirklich bekommst also das alleinige sorgerecht?
Ich stecke im mom auch in einem solchen verfahren, dieses kann sich auf mehrere tage "vertagen", Kommt immer darauf an wie kompliziert euer verfahren ist, es können gutachten herbeigezogen werden, die sich unter wochenlanger beobachtungen des kindes befinden, womöglich kann es einige monate dauer, aber ich weiß nicht wie schwierig euer fall ist,...
schöne grüße
Nicole mit leon Noel 17 Monate


schubs nochmal hoch

da ne neue frage auf getaucht ist

hab heute post bekommen vom sozialendienst

die wollen mit mir ein beratungsgespräch machen


wieso das den jetzt?

da gibt es nix mehr zu beraten

er hat mir klipp und klar gesagt er will von seinem sohn nix mehr wissen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. April 2010 um 13:03

Hallo!
Ich habe vor ein paar Wochen auch das alleinige Sorgerecht beantragt. In drei Wochen ist der Gerichtstermin.
Meine Tochter ist bereits sechs und der Kindsvater hat vor drei Jahren den Kontakt zu ihr abgebrochen.
Er wird freiwillig auf sein Sorgerecht verzichten, von daher wird das allles ganz schnell und problemlos über die Bühne gehen.

Meine Tochter bekommt vom Gericht einen Verfahrensbeistand gestellt, der die Interessen des Kindes vor Gericht vertritt. Die Dame kommt nächste Woche vorbei und wird sich mit mir und meiner Tochter unterhalten und die Sachlage prüfen.
Das Jugenamt darf sich auch mit reinhängen. Da darf ich nächste Woche auch hin. Die gucken auch, ob auch wirklich nichts schlimmes passiert, was dem Wohle des Kindes schadet. (da sind sie dann da, bei so Lapalien)

Na jedenfalls scheinen die Chance ganz gut zu sein, wenn der Vater nichts vom Kind wissen will. Was soll er auch mit Sorgerecht.
Mach dir mal keine Sorgen, der steht ganz schlecht da und er will es ja eh nicht. Also wird das ne rein formelle Sache werden, so wie bei mir!

Wünsch dir alles Gute dafür!

LG, elsa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. April 2010 um 15:40

Oh je
Das tut mir leid, dass du an so ein A.... geraten bist. Da fragt man sich, was in so einem menschen nur vorgeht.
Ich geh einfach mal davon aus, dass mein Ex so vernünftig ist, bei seiner Meinung zu bleiben. Leider weiß man vorher nicht,was für Idioten sich aus denen entwickeln können.

Für deinen prozeß wünsch ich dir viel Glück und Erfolg!
Ich nehm mal an wenn alles geprüft wurde die ganzen Umstände und so weiter hast du gute Chancen.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest