Home / Forum / Mein Baby / Geruchssinn weg bei Infekt

Geruchssinn weg bei Infekt

8. April 2016 um 9:39

Hatte das schonmal jemand von euch und kann mir sagen, wie lange das bleibt ?
Ich fürchte, ich hab eine Nasennebenhöhlenentzündung. Ist aber am Abklingen. Seit 2 Tagen rieche ich gar nichts mehr Nichts schmeckt mehr . Wie lange kann so etwas dauern? Kann man die Heilung beschleunigen?
Liebe Grüße

Mehr lesen

8. April 2016 um 9:42

Will dir keine angst machen
aber bei meinem Vater is der seit ner ziemlich heftigen Erkältung nahezu komplett weg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2016 um 10:04

Bei meiner Schwimu auch...
Ähnlich wie bei babulinchen. Sie hatte erst die nebenhöhlen zu und dazu eine Bronchitis. Das ist knapp 1 Jahr her, riechen und schmecken ist ganz schwer für sie. So langsam kommt es wieder, aber wirklich nur wenig. Sorry möchte dir keine Angst machen aber schau das es vernünftig behandelt wird. Gute Besserung

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2016 um 10:07

Wenn du eine richtige Nasennebenhöhlenentzündung
hast merkst du das definitiv. Das ist sehr schmerzhaft.
Was mir sehr gut hilft und was ich nur empfehlen kann, auch vorbeugend, ist eine Nasendusche mit Emser Spülsalz dazu.
Seitdem bin ich beschwerdefreie und es kommt nicht mehr zum Äußersten.

Gute Besserung!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2016 um 10:24

Uaaaaa
Bitte nicht monatelang.
Du Arme!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2016 um 10:29
In Antwort auf die2tekekslosekeksdose

Wenn du eine richtige Nasennebenhöhlenentzündung
hast merkst du das definitiv. Das ist sehr schmerzhaft.
Was mir sehr gut hilft und was ich nur empfehlen kann, auch vorbeugend, ist eine Nasendusche mit Emser Spülsalz dazu.
Seitdem bin ich beschwerdefreie und es kommt nicht mehr zum Äußersten.

Gute Besserung!

Ich hatte
vor Jahren mal eine richtig fiese Nebenhöhlenentzündung , die über 3 Wochen ging. So schlimm ist es diesmal nicht . Vor 1 1/2 Wochen fühlte sich die Nase schon mal an, wie nach längerem Tauchen, ist aber mit Pflege ( Nasenöl) besser geworden. Montag wurde es dann richtig schlimm mit Fieber und Kopfschmerzen. Seit gestern geht es bergauf. Sollte es schlimmer werden geh ich zum Arzt, aber ich wollte es erst mal ohne Antibiotika probieren.
Nasenspülung und Rotlicht mache ich im Moment.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2016 um 10:35
In Antwort auf elisabennet

Ich hatte
vor Jahren mal eine richtig fiese Nebenhöhlenentzündung , die über 3 Wochen ging. So schlimm ist es diesmal nicht . Vor 1 1/2 Wochen fühlte sich die Nase schon mal an, wie nach längerem Tauchen, ist aber mit Pflege ( Nasenöl) besser geworden. Montag wurde es dann richtig schlimm mit Fieber und Kopfschmerzen. Seit gestern geht es bergauf. Sollte es schlimmer werden geh ich zum Arzt, aber ich wollte es erst mal ohne Antibiotika probieren.
Nasenspülung und Rotlicht mache ich im Moment.


Wichtig sind auch abschwellende Nasentropfen oder Spray.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2016 um 10:44
In Antwort auf die2tekekslosekeksdose


Wichtig sind auch abschwellende Nasentropfen oder Spray.

Ja
mach ich. Dazu noch Zwiebelsaft, Ingwertee, heiß baden, ausruhen, gesund essen. Alles was mein Immunsytem stärkt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2016 um 10:49
In Antwort auf elisabennet

Ja
mach ich. Dazu noch Zwiebelsaft, Ingwertee, heiß baden, ausruhen, gesund essen. Alles was mein Immunsytem stärkt...

Dann bleibt jetzt wohl nur warten...
Wenn Fieber und Kopfschmerzen weg sind ist das ja schon mal gut

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2016 um 14:03

Du arme
Das hatte ich auch letztens.
Eine Woche lang. Ich hatte nur Lieblingsgerichte für die Woche ausgesucht. Davon gekocht habe ich nichts. Wenn alles nach nichts schmeckt. Man kann nichts für andere würzen...Meine Männer haben sich über fertig Kram wie Milchreis Ravioli und miracoli gefreut. Ich habe 2 kilo abgenommen.


Nach einer Woche habe ich mich wie ein honigkuchenpferd darüber gefreut dass ich eine volle Pampers gerochen habe. Ich schätze seit dem Gerüche und Geschmäcker soooo sehr!

Ich wünsche dir gute Besserung!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2016 um 14:26

Spül
mal vor dem Essen deine Nase mit einer Salzlösung durch. Das half mir kurtfristig wenigstens beim Essen.
Einfach eine schale wasser, mini bisschen salz und das ganze dann mit einem Strohhalm durch die Nase
Eklig aber hilft

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2016 um 14:55

Es ist
ja nicht nur, dass nicht schmeckt- man riecht ja auch nicht, ob etwas verdorben ist, anbrennt, ob man selbst nach Schweiß stinkt oder aus dem Mund, ob das Kleine einen Stinker gemacht hat ... Grrr. Aber mein persönlicher Tiefpunkt war gestern, als ich die neue Kaffeetüte aufgeschnitten habe und nichts gerochen habe ... das war echt hart.
Danke für eure Tipps! Und die lieben Worte!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2016 um 16:53

Danke
ich hab n Arzt zu Hause und Antibiotika sind auch da, hätte ich genommen, wenn das Fieber länger als 3 Tage angehalten hätte oder gelber Eiter gekommen wäre

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2016 um 17:33

Hier auch momentan
Keine Stimme und kein Geruchssinn. Musste heute für einen Geburtstag Torten machen und Kuchen backen. Ich hab nix gerochen und erst recht nichts geschmeckt Was da hilft....habe leider keine Ahnung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2016 um 17:41

Meerettich
und Chilli.
Beide frisch raspeln, ringeln, und dann pur oder in einem Gericht verarbeitet essen.
Wirkt nicht nur antibakteriell,sondern regt auch die Durchblutung an.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2016 um 18:20


Hab tatsächlich vorhin getestet und an der Listerine Mundspülung gerochen . Ich meine am Anfang einen Hauch von Eukalyptus wahrgenommen zu haben.
Nimmst du denn auch Cortisonnasenspray? Das habe ich bei meiner Googlesuche noch als Tipp gefunden... Jedes Jahr ist natürlich echt hart. Wie lange dauert das denn?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2016 um 18:21
In Antwort auf xxomandragoraoxx

Meerettich
und Chilli.
Beide frisch raspeln, ringeln, und dann pur oder in einem Gericht verarbeitet essen.
Wirkt nicht nur antibakteriell,sondern regt auch die Durchblutung an.

Klingt gut
ich mag scharf.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2016 um 19:03

Es ist ja
gelaufen- ohne Ende
Mein Mann hat sich sehr gesorgt und mir schon vorgestern Abend zu Antibiotika geraten, ich wollte noch bis zum Morgen warten und da war es deutlich besser- Kopfschmerzen fast weg , nur noch leicht erhöhte Tempi.
Jedes Mal gleich Antibiotika nehmen, finde ich auch falsch. ICH sehr nämlich tagtäglich die Patienten mir resistenten Keimen ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2016 um 10:32

Du
kannst es einfach nie gut sein lassen, oder?
Ratschläge können auch Schläge sein , v.a. die ungefragten.
Ich kenne Einige, die sich bei jedem Anflug einer Erkältung ein Antibiotikum reinpfeifen. Dazu kommt dieses Geputze und Gewasche mit Sagrotan usw. UnserTrinkwasser und unser Essen ist mittlerweile mit Antibiotika belastet. Wir scheiden es dann wieder aus . Die Verantwortung liegt auch bei jedem Einzelnen. Es ist einfach, alle Verantwortung an die Menschen im Mittelmeerraum abzugeben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2016 um 13:48

Mir
gehts auch so.
Hab ne Nasennebenhöhlenentzündung.
Rieche garnichts mehr und hab total die Schmerzen im Gesicht

Inhaliere Kamille/ Salbeitee und wenns garnicht geht. Schmerzmittel Nasenspray.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2016 um 17:32

Apolline
Man muss nicht unbedingt das Licht des anderen ausblasen, um das Eigene besser leichten zu sehen.
Mmn ist jeder Arzt in Deutschland in der Pflicht, sorgsam mit Antibiotika umzugehen und jeder Patient sollte den Anweisungen des sorgsamen Rates folgen. Das sieht in der Realität leider anders aus. Es werden zu schnell und zu oft Antibiotika angewendet. Ich weiß gar nicht, was du mit deiner Informationsflut erreichen willst, denn das die eine Wahrheit macht die andere nicht weniger wahr.
Auch wenn der Großteil der resistenten Keime eingeschleppt wird, ist hier trotzdem bewusster Umgang wichtig und nichts anderes mache ich und rate , wenn ich darum gebeten werde.
Du kannst ja meinetwegen gleich Antibiotika nehmen, ich mach es mit Bedacht und halte das für richtig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2016 um 19:26

Ich glaube
du verstehst mich einfach nicht oder willst es nicht verstehen. Ich bin keineswegs gegen Antibiotika eingestellt, wenn sie indiziert sind und ich hätte auch welche genommen, wenn es nötig gewesen wäre, genauso wie ich das schon einige Male bei Bronchitis , Blasenentzündung oder eben NNH Entzündung gemacht habe .
Ich habe dich nicht um Aufklärung über resistente Keime gebeten , brauche auch nicht deine Informationsquellen, deine Links und deine Informationsflut. Ich habe selbst gute Informationsquellen.
Du steigerst dich hier in ein Thema rein. Was hat das mit mir zu tun? Keiner hat danach gefragt. Gib einfach mal Ruhe, aber ich schätze, das kannst du irgendwie nicht.
Ich bin jetzt raus .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
OT- hat jemand Erfahrung mit Dermaroller?
Von: elisabennet
neu
21. September 2016 um 21:00
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen