Home / Forum / Mein Baby / Gescheiter Hautarzt für Neurodermitis-Baby gesucht

Gescheiter Hautarzt für Neurodermitis-Baby gesucht

8. Januar 2014 um 20:52

Ihr Lieben!

Meine Tochter, 5 Monate jung, hat ziemlich schwer Neurodermitis. Seit Mitte November hat sie bereits Last damit.

Unsere Kinderärztin hat es sofort erkannt und uns zum Hautarzt geschickt. Da hab ich dann zwei Zinklotionen bekommen ( einmal ehr ne Creme fürs Gesicht und einmal ne Lotion.). Na ja. Bin ich nicht so mit zufrieden.

Pflege sonst sehr viel und umfassend mit schwarzem Tee und entsprechenden Lotionen, Ölbad. Alles selbst gekauft und bezahlt...

Mitte Dezember war ich bei der Hautärztin zur Kontrolle. Sie hat nur drauf geschaut und meinte "ja, ist ja schon besser" und hat mich für Mitte Februar erst wieder bestellt.

Ich hab ihr gesagt, dass ich momentan ehr mit Dermaplant arbeite, weil die Haut so trocken ist. Das hat sie auch nicht weiter kommentiert. Muss dazu sagen, der Tip mit der Pflegecreme kam auch nicht von ihr, sondern ich hab mich selbst informiert. Jetzt bin ich bei Bedan ,weil sie die andere nicht mehr so gut verträgt. Auch wieder selbst informiert...

Jetzt war ich gestern bei der Kinderärztin, weil ich einen Termin hatte.
Sie fragte auch ganz lieb nach der Haut und schaute sich dies auch an. Nachdem ich ihr erzählt habe, was die Hautärztin gemacht hat, oder auch nicht, war sie völlig entsetzt. Sie fragte, ob ich z.Bsp. keine Seidenschlafanzüge verordnet bekommen hätte, oder eine entsprechende Pflegelotion, Ölbäder, Pflegeplan, Beratungsadressen für Schulungen etc. pp. bekommen hätte.

Das musste ich alles verneinen. Jetzt hat sie mir 2 Schlafanzüge verordnet, damit die Kleine Nachts zur Ruhe kommt und schlafen kann. Was ja eigentlich von der Hautärztin hätte kommen MÜSSEN!

Im Nachhinein bin ich erheblich gesagt ziemlich sauer, wie "unverantwortlich" und desinteressiert die Hautärztin mich beraten hat und uns betreut. kann ja nicht sein, das ich alles selbst in Erfahrung bringen muss. Dann brauche ich auch keinen Arzt.

Die Neurodermitis ist ja keine Erkrankung die in 3 oder 4 Monaten ausgestanden ist.

Soooo, soviel zur langen Vorgeschichte...

Jetzt mein Anliegen...

Wer kann mir einen guten Hautarzt der Erfahrung mit Kindern hat empfehlen?

Ich wohne in Oberh@usen in NRW
Fahre auch gerne nach Essen, Duisburg, Düsseldorf, Krefeld, Wesel.... Alles was im Umkreis von sagen wir mal ca. 30 km liegt.

Also mal her mit euren Adressen und auch gerne Tipps!

1000 Dank an euch alle

Mehr lesen

9. Januar 2014 um 1:02


Das ist schön für deine Schwägerin. Nur so lange kann ich natürlich nicht warten

Klar, ist es besser in der Umgebung, aber wenn es gefühlt keine "gescheiten" Ärzte gibt?!...

Allergietest ist ggf ne Überlegung. Ich stille sie voll und auf die Frage bei der Hautärztin, ob ich auf Milchprodukte etc. verzichten sollte meinte sie einfach nur nein. Ja super....

Bei meiner Tochter ist es wohl erblich nedingt. Ich hatte es als Kind mit 7 oder 8 Jahren und mein Mann aktuell wennaucg seeeeeehr gering.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2014 um 1:07


Genau das Gefühl hab ich auch. Die Praxis hat zwar n guten Ruf aber hilft mir ja nicht. Auch ist Babyhaut ganz anders als Erwachsenenhaut.

Ich schreib' dir ne PN, wenn ich am PC bin. Hört sich sehr gut an und da würde ich auch hin fahren.

Kinderreha bin ich schon dran, zumindest mich zu informieren. Will wenn dann im Mai/ Juni fahren, da ist sie dann 10 Monate. Sonst ist mir das zu früh bzw sie zu klein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2014 um 7:36

@kathis
Hast ne PN!...danke meine Liebe!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2014 um 9:02

Ich kann dir nur eine Creme ans Herz legen
Maverna B12 heisst sie glaube ich....google mal "die rosa Creme"....sie soll wirklich gut sein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2014 um 10:51

Schloss Friedensburg
im Thüringer Wald. 5 Wochen Aufenthalt haben unser Leben wieder positiv gemacht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2014 um 10:52

Mimi,
ich glaube die ist nix für Babys. Auf diesem stand bin ich. Und wenn der ganze Körper betroffen ist, ist es extrem teuer. Kasse bezahlt es ja nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2014 um 11:26
In Antwort auf mummy022010

Mimi,
ich glaube die ist nix für Babys. Auf diesem stand bin ich. Und wenn der ganze Körper betroffen ist, ist es extrem teuer. Kasse bezahlt es ja nicht.

Bist du sicher
hab nur positives gehört und basiert auf Avocado und vit b12.....?? weisst du wieso sie nicht geeignet ist??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2014 um 11:51
In Antwort auf mimimalwieder11

Bist du sicher
hab nur positives gehört und basiert auf Avocado und vit b12.....?? weisst du wieso sie nicht geeignet ist??

Wegen den Vitamin B12
mein Vater nimmt es,daher kenn ich es. Wollte es für mein Sohn auch nehmen, da wurde im Netz aber abgeraten.

Vielleicht sind die Erkenntnisse nun anders. Das war vor 2 Jahren oder so....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2014 um 18:26


Danke ihr Lieben. Da hab ich ein paar gute Ansätze.

Meine Eltern haben das damals bei mir homoöpatisch behandeln lassen, so meine Mam.

Heite hab ich ne super Haut. Wär n Versuch wert....?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2014 um 18:34
In Antwort auf mummy022010

Wegen den Vitamin B12
mein Vater nimmt es,daher kenn ich es. Wollte es für mein Sohn auch nehmen, da wurde im Netz aber abgeraten.

Vielleicht sind die Erkenntnisse nun anders. Das war vor 2 Jahren oder so....

Ah okay
ich werde mal schauen obs das genau so gilt wenns auf die Haut aufgetragen wird

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2017 um 11:22

hallo es ist zwar schon 3 jahre her aber da hast du ein kommentar abgegeben :

Ich kann dirAuch wenn des weiter zu fahren ist die Neurodermitis-Sprechstunde in Osnabrück empfehlen.Das war unser großer Durchbruch. Hautärzte haben sehr oft keine Ahnung von Kinderhaut! Mein Sohn ist 17 Monate alt. Wir haben vom Kratzschutzanzug bis hin zur Kinder-Reha alles bekommen was wir wollten.Gerne schreibe ich dir per PN um welche Klinik es sich handelt. Dein Kind würde dort für einen Tag aufgenommen. Ein Weg, der sich sicher lohnen würde.Uns hat man dort sehr geholfen.



würdestb du mir verratten um welche klinik es sich handelt ???
lg jessi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2017 um 12:38

Ich antwortete mal 😊 das Christliche Kinderhospital in Osnabrück. Da waren wir damals auch, die sind super. Falls möglich nach Dr. Lob-Corzillus fragen, der ist sensationell, hat auch einige Bücher geschrieben. 

Grüße 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Übungswehen/wehen ?
Von: blurryface17
neu
16. März 2017 um 2:39
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen