Home / Forum / Mein Baby / Geschlechtsfehldiagnose in der 22 SSW möglich?

Geschlechtsfehldiagnose in der 22 SSW möglich?

26. Oktober 2004 um 7:23

Hallo an alle,

in der 18 SSW machte mir mein Arzt Hoffnungen auf ein Mädchen. Irgendwie habe ich mich dann total darauf versteift. Mein Freund hat bereits einen Sohn, mit dem er irgendwie nicht klar kommt und wünschte sich auf jeden Fall ein Mädchen. Jetzt in der 22 SSW sieht es aber sehr nach einem Jungen aus.

Für mich ist das Wichtigste , dass das Kind gesund wird, aber ich bin auch traurig, dass ich meinem Freund seinen Wunsch nicht erfüllen kann.

Kennt Ihr Fälle, in denen in der 22 SSW ein Junge gesehen wurde, der dann aber doch noch ein Mädchen wurde ??

Ich weiß, im Grunde sollte man sich über beides freuen, mein Freund ist jedoch richtig enttäuscht, sagt auch wörtlich "Ich will keinen Jungen". Ich weiß nicht, wie ich damit umgehen soll. Ich habe auch Angst, mein eigenes Kind nicht mehr lieben zu können.

Ein zweites Kind möchten wir beide auf keinen Fall. Da ich auch schön älter bin, kann man auch zukünftig nicht auf ein Mädchen hoffen.

Hat jemand von Euch ähnliche Erfahrungen und wie seid ihr damit umgegangen?

Lea848

Mehr lesen

9. November 2004 um 23:04

?????????????? UNGLAUBLICH!!!!
also unglaublich, was Dein Freund mit Dir macht. Und Du läßt es Dir gefallen und hoffst doch noch auf ein Mädchen?

Schließlich bestimmen ja die männlichen Spermien ja das Geschlecht!!!!!

Er soll damit aufhören, Dir schlechtes Gewissen zu machen, ist doch sch..egal was für ein Geschlecht das Kind hat, Hauptsache es ist gesund!
Wenn er schon ein Sohn hat und damit nicht klar kommt, dann hat er jetzt die Möglichkeit, seine Fehler nicht mehr zu wiederholen und wenigsten diesem Kind Liebe gibt.

Beschütze Dein Kind, es wächst in Dir, ernährt sich von Dir, stehe zu Deinem Kind!!! nur weil Dein Freund keine Freudensprünge macht, solltest Du es nicht aufhören zu lieben. Die Embryos spüren viel mehr als man glaubt! Ich habe ein Sohn und es ist wunderbar mit ihm und ich möchte ihn keine Sekunde missen, das können mir alle Menschen, die Söhne haben auch bestätigen!

Dir alles Gute,

1 LikesGefällt mir

10. November 2004 um 0:59


Ach, wenn er keinen Jungen will, dann soll er doch das Kind uns geben, wir würden uns sehr freuen und es gerne nehmen und es lieben und verwöhnen!

Er hat anscheinend keine Ahnung, wie man eine schwangere Frau behandelt und nimmt Dir die ganze Freude auf das Kind weg. Bitte lasse es Dir nicht gefallen.

Er sollte doch gerade Dir (Euch) eine Freue machen, nicht Du ihm eine.... sich endlich dankbar zeigen und sich nicht wie ein Kind benehmen, der in der Trotzphase ist der nur noch von sich "ich will nicht..." -Sätze gibt...

schließlich wurde er ja auch als Junge geboren. Er soll sich mal überlegen, seine Eltern hätten sich nicht auf ihn gefreut, weil er ein Junge war!

(Diese undankbaren, verwöhnten unfähigen Männer ...ohhh da kann ich wirklich ausrasten!

Gefällt mir

26. November 2004 um 22:43
In Antwort auf ceren2

?????????????? UNGLAUBLICH!!!!
also unglaublich, was Dein Freund mit Dir macht. Und Du läßt es Dir gefallen und hoffst doch noch auf ein Mädchen?

Schließlich bestimmen ja die männlichen Spermien ja das Geschlecht!!!!!

Er soll damit aufhören, Dir schlechtes Gewissen zu machen, ist doch sch..egal was für ein Geschlecht das Kind hat, Hauptsache es ist gesund!
Wenn er schon ein Sohn hat und damit nicht klar kommt, dann hat er jetzt die Möglichkeit, seine Fehler nicht mehr zu wiederholen und wenigsten diesem Kind Liebe gibt.

Beschütze Dein Kind, es wächst in Dir, ernährt sich von Dir, stehe zu Deinem Kind!!! nur weil Dein Freund keine Freudensprünge macht, solltest Du es nicht aufhören zu lieben. Die Embryos spüren viel mehr als man glaubt! Ich habe ein Sohn und es ist wunderbar mit ihm und ich möchte ihn keine Sekunde missen, das können mir alle Menschen, die Söhne haben auch bestätigen!

Dir alles Gute,

Hallo ceren2
Du hast mir echt aus der Seele gesprochen.

Liebe Lea848!
Um diesen Missverständnissen zu entgehen, haben wir uns damals nicht sagen lassen, was wir kriegen. Da war die Überraschung umso größer.

Lass dir von deinem Freund bloß nichts einreden! Ein Junge ist toll!
Vielleicht kommt dein Partner ja mit seinem ersten Sohnemann nicht aus, weil er (vermutlich) nicht bei euch wohnt?! Da ist es doch klar, dass dieser seinen Papa ausprobiert, wenn die beiden mal zusammen sind.

Ich weiss ja nicht, wie der Charakter deines Freundes ist. Aber wart erstmal die Geburt ab. Wenn er den Kleinen Zwerg das erste mal sieht - und er ist kein Eisblock - wird er ihn lieben und super stolz darauf sein.

Und eine Mutter die ihr Baby nicht liebt, nur weil es kein Wunschgeschlecht ist - kann ich mir nicht vorstellen.

Liebe Grüße

Gefällt mir

17. Juli 2008 um 21:45

????
Hallo Lea,
Ich bin in der 22 Woche und habe jetzt auch die eindeutige Bestätigung das ich einen Jungen bekomme. Ich freue mich riesig!!!! In deinem Text hast du bis jetzt nur das geschrieben was dein Freund möchte, aber was willst du? Ausserdem hat es wirklich mit dem Geschlecht des Kindes zu tun das dein Freund nicht mit ihm klar kommt? Ich weiß zwar nicht die Hintergrundgeschichte, aber jedes Kind ist anders, auch wenn es beides Jungs sind. Lass dir doch diese Freude nicht durch solche Sachen nehmen!!! Vielleicht hat dein Freund auch einfach angst wieder etwas "falsch" zu machen und mit dem Kind nicht klar zu kommen. Versuch doch nochmal mit ihm zu reden und ihm diese angst zu nehmen. Ich wünsche dir alles gute und vor allem das du dich freuen kannst, auch wenn es ein Junge wird! LG

Gefällt mir

18. Juli 2008 um 9:38
In Antwort auf lisa0000008

????
Hallo Lea,
Ich bin in der 22 Woche und habe jetzt auch die eindeutige Bestätigung das ich einen Jungen bekomme. Ich freue mich riesig!!!! In deinem Text hast du bis jetzt nur das geschrieben was dein Freund möchte, aber was willst du? Ausserdem hat es wirklich mit dem Geschlecht des Kindes zu tun das dein Freund nicht mit ihm klar kommt? Ich weiß zwar nicht die Hintergrundgeschichte, aber jedes Kind ist anders, auch wenn es beides Jungs sind. Lass dir doch diese Freude nicht durch solche Sachen nehmen!!! Vielleicht hat dein Freund auch einfach angst wieder etwas "falsch" zu machen und mit dem Kind nicht klar zu kommen. Versuch doch nochmal mit ihm zu reden und ihm diese angst zu nehmen. Ich wünsche dir alles gute und vor allem das du dich freuen kannst, auch wenn es ein Junge wird! LG

Hallo Lisa
Der Thread ist schon etwas älter... Siehe Datum... das Kind müsste jetzt schon da sein

Viel Glück für deine SS

Gefällt mir

18. Juli 2008 um 12:21

....
dann trett ihm mal in den arsch und sag das das kein wunschkonzert ist...er soll sich auf nen jungen einstellen..sorry dem würde ich helfen..

1 LikesGefällt mir

18. Juli 2008 um 13:16

Tut mir
echt leid fuer deine Freund aber sag Ihm bitte schoen das ER das Geschlecht des Baby's "bestimmt" .... also soll er sich zusammenreissen und auch EUER KIND lieben lernen.

Was dich betrifft ... da kann ich dir nur sagen das du deinen Sohn ABGOETTISCHlieben wirst ich selber wollte auch das mein zweites Kind ein Maedchen wird, habe aber einen Sohn "gekriegt" ich liebe beide sooooo dooooolllll, ich wuerde um nichts in der Welt die beiden missen wollen

alles
liebe
el

Gefällt mir

18. Juli 2008 um 13:19

Der Thread ist alt
und ich glaub, die Userin hat ansonsten nix mehr geschrieben...

Gefällt mir

20. August 2009 um 17:09

Ich leide mit dir
Ich bin jetzt in der 22 ssw, und mir wurde gesagt das ich ein mädchen bekomme, und mein Mann ist auch enttäuscht darüber , weil wir schon zwei Mädchen haben, er wollte unbendingt einen Jungen.
Er hat mir auch gesagt das er enttäuscht ist, ich weiß auch nicht wie ich damit umgehen soll, ich war sehr traurig das er das gesagt hat, aber die beiden mädchen liebt er über alles.
Ich wollte zwar auch einen Jungen haben, aber da kann mann ja nichts ändern, hauptsache gesund, das ist das wichtigste.


wünsche dir alles gute
und viel glück in der ss

Hülya Kislali

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen