Home / Forum / Mein Baby / Geschwister - wie reagieren?

Geschwister - wie reagieren?

20. August 2014 um 11:57

Huhu,
Meine Mädels sind knapp drei und 10 Monate. Sie lieben sich und die Große is auch eigenrlich sehr lieb zu ihrer Schwester. Aber manchmal zieht sie ständig an ihr rum, will sie zum Laufen animieren, hebt sie hoch usw. Wie eine Puppe. Wir können ihr hundertmal sagen, dass sie vorsichtig sein soll, dass sie das nicht machen darf, sie macht es immer wieder. Ich werde echt noch wahnsinnig. Es tut nir ja leid, sie ständig ermahnen zu müssen. Wenn die Kleine dann weint, oder die Große trotz netter Ansprache trotzdem nicht hört, werden wir oft lauter. Das tut mir dann so leid, aber sie kann doch nicht mit ihrer kleinen Schwester machen was sie will...
Wie reagiert ihr bei sowas?

Mehr lesen

20. August 2014 um 12:24

Mein großer ist genauso
Ich erkläre ihm immer wieder, dass er das nicht darf, weil er der kleinen sonst weh tut und setze ihn von ihr weg. Wenn er gar nicht hört sag ich es ihm schon mal strenger. Und alleine lasse ich die beiden niemals, nixht mal eine minute. Wenn ich aufs klo geh oder so leg ich die kleine immer in ihr bettchen und mach das gitter zum kinderzimmer zu, damit der große nicht reinkommt. Er ist nämlich schonmal ins bett geklettert und hat sich auf sie draufgesetzt. Es ist schwierig, aber es wird bestimmt immer besser funktionieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2014 um 12:53

Ja
Das hoffe ich. Ich kann die beiden eigentlich ganz gut alleine lassen, aber manchmal muss man echt gucken...
Wie alt sind denn deine?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2014 um 13:32
In Antwort auf septembermama11

Ja
Das hoffe ich. Ich kann die beiden eigentlich ganz gut alleine lassen, aber manchmal muss man echt gucken...
Wie alt sind denn deine?

Es wird bestimmt besser.
Meine sind 21 und 6 monate. Ich hoffe immer, dass die kleine schnell mobil wird, damit sie weglaufen kann oder sich wehren kann, falls der große grob wird

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2014 um 14:03


Hab dir leider auch keinen wirklichen Tipp. Meine Große ist 4 Jahre und 2 Monate, der "Kleine" 16 Monate.

Vor allem wenn die Große müde ist, unausgeglichen, wie gerade da Kita Ferien sind geht es hier zur Sache. Ich versuche beide möglichst altersentsprechend zu beschäftigen (bspw. die Große mit dem Tiptoi, den Kleinen mit Motorikspielzeug).

Allerdings findet sie grundsätzlich das was er gerade hat super interessant und nimmt es ihm weg. Zusammen spielen sie manchmal phasenweise eine Weile wirklich lieb miteinander. Was auch gut ankommt ist eine Kinderlieder CD anschalten, da tanzen beide dann wie verrückt.

Schubsen, ihn versuchen zu tragen, bemuttern usw. ist nach wie vor auf der Tagesordnung. Nur er wird auch rabiater und reißt ihr Haare aus, schubst usw. Ist immer extrem Tagesformabhängig ob und wie lange es mit den zweien gut geht. Mittlerweile gibt es für die Große die Regel, wenn sie mit Absicht gemein zu dem Kleinen ist wird sie verwarnt. Hört sie dann nicht und macht weiter, geht es in den Flur/ ins Kizi. Das hilft bei uns, dass sich die Situation nicht immer weiter hochschaukelt, oder teilweise geht sie auch in ihr Zimmer um alleine in Ruhe zu spielen (malen, ausschneiden, Bücher anschauen) bei denen der Kleine sie stören würde.

Draußen versuche ich beide zu beschäftigen. Die Große bekommt den Puppenwagen, der Kleine läuft an der Hand/ sitzt im Buggy etc. Laufrad und Co endet eher in einer Katastrophe wenn ich alleine mit ihnen unterwegs bin. Die Große fährt öfters weg und der Kleine läuft auch eher in die entgegengesetzte Richtung und ich bin dazu noch hochschwanger.

LG und gute Nerven

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen