Home / Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies / Geschwisterchen ja oder nein?

Geschwisterchen ja oder nein?

4. November 2010 um 12:23 Letzte Antwort: 4. November 2010 um 14:07

Hallo,

wir haben einen 2,5 jährigen Sohn den wir über alles lieben! Ich vergöttere ihn und könnte manchmal echt vor Glück und Liebe heulen...es ist so schön mit ihm!

Langsam denken wir über die weitere Familienplanung nach und würden evtl. nächstes Jahr an einem Geschwisterchen arbeiten. Ich habe aber sooooo Angst, dass wir unserem Sohn damit Unrecht tun, da er ubs dann mit seinem Geschwisterchen teilen muss! Einerseits freue ich mich auf ein Baby, andererseits bekomme ich Tränen in den Augen wenn ich daran denke, dass ich sich unser Großer dann evtl. vernachlässigt fühlt. Ich kann mir momentan nicht vorstellen, noch einen Menschen so sehr zu lieben wie ich ihn liebe!

Für mich persönlich ists im Moment perfekt in unserer Familie und eigentlich möchte ich, dass die Liebe zu unserem Sohn so wie jetzt einzigartig bleibt und nur er so sehr von uns geliebt wird. Wiederum denke ich auch dass wir ihm vielleicht Unrecht tun, wenn er Einzelkind bleibt und keine Geschwister hat.

Wie seht Ihr das? Denke ich falsch? Oder ist das ein klares Zeichen das wir kein weiteres Baby bekommen sollten?

Ich selbst war auch 12 Jahre Einzelkind. Als Kind wars ja toll die Eltern nur für sich zu haben, irgendwann wollte ich aber Geschwister und als ich dann 12 Jahre alt war bekam ich noch 2 Geschwister. Und nun, mit 28 bin ich so froh dass ich sie habe!

Vielen Dank für Eure Beiträge!
cici

Mehr lesen

4. November 2010 um 12:40

Hallo
ich kann dich da sehr gut verstehen. mir gehts ähnlich, allerdings ist mein kleiner erst 8 monatejung und ich hb noch etwas zeit für diese entscheidung...

ich kann mir jetzt auch noch nicht vorstellen wie das gehen sollte mit einem zweiten kind.... ob ich fähig bin, noch mehr liebe zu fühlen, so wie alle das immer erzählen.... ich kann mir das gar nicht richtig vorstellen. und ob ich das schaffe, von der zeit her, von den nerven her.... teilweise hab ich echt angst davor!

aber trotzdem bin ich mir sicher das es ein geschwisterchen geben wird. mindestens eins. denn es gibt da eine ganz wichtige sache die geschwisterkinder meinem sohn geben können, ich aber auf gar keinen fall: geschwisterliebe. für mich ist das etwas ganz besonderes.
es ist so wichtig für die sozialkompetenzen eines kindes mit geschwistern aufzuwachsen, das sehe ich besonders an meinem kleinen bruder. ich hatte damals meine schwester, wir sind 1,5 jahre auseinander. mein bruder ist 16 jahre jünger als ich und wächst auf wie ein einzelkind.
er kann nicht teilen, er muss immer im mittelpunkt stehen, das merkt man ganz extrem!

klar ist das auch erziehungssache, aber ich möchte die kindeheitserinnerungen die ich mit meiner schwester in verbindung bringe nicht missen, niemals. ich glaube ich wäre nicht die geworden die ich heute bin, wenn ich sie nicht gehabt hätte. und das obwohl wir heute nicht gerade ein gutes verhältnis haben....

wenn du es dir jetzt noch nicht vorstellen kannst, dann wartet doch noch etwas. ihr steht doch nicht unter zeitdruck, und solch eine entscheidung sollte man nicht halbherzig fällen.

lg und alles gute!
julia

Gefällt mir
4. November 2010 um 12:42

Ich kann mich da nur anschließen!
Meine beiden Racker sind 2 1/4 Jahre auseinander und ich hatte sogar die ganze Schwangerschaft über die Angst, ich würde dem Großen da was wegnehmen oder ich könnten ihn dann nicht mehf so doll lieb haben, weil da ein Baby kommt.
Aber genau das Gegenteil ist der Fall.
Es ist wunderschön mit den Beiden und die Liebe teilt sich keineswegs auf.
Sie hat sich eher verdoppelt
Und wenn ich sehe, was die 2 Jungs schon für eine Verbindung untereinander haben, dann geht mir das Herz auf
Es war die beste Entscheidung, die ich je getroffen habe.
Bin so glücklich mit den Beiden....
LG Dini mit Niklas und Jannis

Gefällt mir
4. November 2010 um 14:07

Danke für Eure ehrlichen Antworten!
Und Ihr habt Recht, langwierig gesehen hat es für uns alle sicher mehr Vorteile, wenn unser Sohn noch ein Geschwisterchen bekommt, am meisten für ihn.

Ich freue mich eigentlich auch drauf, war mir halt noch etwas unsicher. Wenn wir nächstes Jahr im Januar anfangen zu üben, ist der Große dann auch schon etwas größer wenn das Baby dann da ist und einiges ist vielleicht einfacher.
Gestern hat er übrigens zu mir gesagt: Mama, lass uns ein Baby kaufen!

Momentan ist alles sehr schön...und es wird bestimmt noch schöner wenn wir dann zu viert sind.

Danke
cici

Gefällt mir
Teste die neusten Trends!
experts-club