Home / Forum / Mein Baby / Geschwisterwagen-eure erfahrung/Empfehlung

Geschwisterwagen-eure erfahrung/Empfehlung

29. Juni 2014 um 14:09

Hallo ich bin in der 20ssw und erwarte mein 3.kind.
Meine kleine hat leider verdacht auf ein syndrom und ist entwicklungsverzögert d.h. sie kann nicht laufen zb.
Sie ist 2, 5jahre alt.
Deshalb brauch ich ein geschwisterwagen der praktisch sein sollte sich nciht so schwer schieben lässt (bin nicht so gross und stark) und natürlich nicht übertrieben teuer ist...also bitte unter 1000 !

Mehr lesen

29. Juni 2014 um 14:24


Ich würde dir den Urban Jungle Duo/Duet oder Den Tfk Twinner twist empfehlen. Beide Modelle lassen sich zu Geschwisterwagen mit Buggysitz und Babyliegeschale umbauen. Ich habe den Urban Jungle Duet und komme damit an jeder Supermarktkasse vorbei
Es gibt auch zwillings/Geschwisterwagen von Teutonia Hartan oder ABC Design aber ich nenne diese liebevoll "Schlachtschiffe" da sie so riesig sind Aber größere Wagen bieten in der Regel auch mehr Komfort....Es ist halt individuell für welche Art man sich entscheidet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2014 um 14:37

Phil&Teds
Wendig und leicht. Hier in der Schweiz relativ teuer.

Die Babyschale ist relativ klein und danach muss das Baby sitzen können, da man die Sitze nur leicht verstellen kann, wenn zwei Kinder im Wagen sind. Der Zweitsitz ist nur bis 15 kg. Solange das Baby in der Schale liegt, muss das Grosse in den Zweitsitz. Danach kannst Du auch wechseln (Hauptsitz bis 25 kg). Hoffe, Du verstehst, was ich meine...

Ich persönlich würde nie einen Wagen mit Sitzen nebeneinander wählen. Ich komme mit einem Einzelwagen schon nicht in allen Geschäften an den Regalen vorbei und zBsp im ÖV ist es auch ein Problem.

Alles Gute für Euch!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2014 um 18:24

Geschwisterwagen
Hallo, wir haben den Tfk Twinner Twist Duo mit einer Babyschale gebraucht bei Ebay Kleinanzeigen gekauft.

Wollten einen nebeneinander damit ggfs beide Kinder etwas sehen u d er soll noch einer der leichteren Geschwisterwägen sein. Von der Breite ist er wohl so, dass er einem Rollstuhl entspricht und daher bei barrierefreien Durchgängen im Supermarkt etc durchgehen sollte. Praxistest kommt dann im August wenn das dritte Kind da ist. Bis dahin ist unser kleiner 16 Monate aber er ist aktuell schon recht groß und schwer und ich fand den Buggyeinhang relatib groß im Verhältnis zu dem Bugaboo. Teutonia und Hartan sind glaub eher reine Zwillingswägen (durchgängiges Verdeck) und die neueren TFK und Urban Mountain haben zwei getrennte Verdecke wodurch das kleiner Kind in der Schale in Blickrichtung der Mutter und das große in Fahrtrichtung fährt.

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook