Home / Forum / Mein Baby / Geschwisterwagen - TOP oder FLOP?

Geschwisterwagen - TOP oder FLOP?

12. März 2013 um 12:55

Ich bin jetzt schon am überlegen wie ich das dann unterwegs mache wenn mein 2. Kind da ist.
Ich hab zwar sowohl nen Kombikiwa als auch nen Quinny Buggy, aber mit 2 Händen kann ich ja immer nur einen davon schieben
Der Große wird bei der Geburt vom Kleinen knapp 2,5 Jahre alt sein. Ich finde fast das das zu Jung ist um auf nen Buggy zu verzichten, oder? Wenn ich dann z.b. mit beiden in die Stadt will und nur den Kinderwagen fürs kleine Geschwisterchen dabei habe und er wird müde... was mach ich dann? Oder wenn er flitzebogen spielt, nicht an der Hand laufen will und entweder ständig wegrennt oder irgendwo Regal ausräumt... das wär bestimmt total stressig. Ihn in den Buggy zu setzen und das Kleine Stundenlang zu tragen wär mir aber irgendwie auch nix. Wenn man sich dann mal irgendwo hinsetzen will oder so kann man das Kind nicht einfach mal ablegen um Pause zu machen... also so auch keine Option

Bliebe also nur der Geschwisterwagen. Habt ihr so einen? Wenn ja, welchen, und seid ihr zufrieden?
Oder meint ihr ich mach mir unnötig sorgen?

Mehr lesen

12. März 2013 um 13:05

Buggyboard
Wir haben ein Buggyboard am Kinderwagen befestigt, da kann der Große drauf wenn er nimmer kann. Bisher ist es aber spannender den Kinderwagen zu schieben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. März 2013 um 13:08

Buggyboard!
Ist die beste Lösung. Die Buggyboards von Lascal finde ich super.

Viel Erfolg bei der richtigen Lösung für Euch!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. März 2013 um 13:30

Hi
Also wir haben auch lange überlegt . Bin in der 38 Woche und wenn das Baby da ist , wird unsere Tochter gerade mal 19 Monate sein.
Aber wir haben uns dann für ein Buggy Board .
Es gibt ja auch solche Boards mit Sitz und das fände ich ganz praktisch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. März 2013 um 15:17

Hallo...
Also wir stehen vor der gleichen Frage und haben uns für einen Geschwisterwagen entschieden. Unsere Tochter wird wenn das Baby da ist 2 1/2 jahre alt sein. Da ich aber weiterhin mit ihr zum Kinderturnen gehen möchte (20 minuten Fußweg (schnelles gehen) entfernt), haben wir uns für einen Geshwisterwagen entschieden. Wenn ich mir vorstelle sie muss diesen Weg komplett laufen, dann eine Stunde turnen und dann wieder zurück... Das ist zu viel. Auch liegt der Kindergarten bei uns nicht direkt um die Ecke.
Ins Auge gefallen ist und der Moon Tandem Geschwisterwagen. Finden ihn preislich auch noch bezahlbar.
Liebe Grüße Jessy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. März 2013 um 15:25

Mmh
mit 2,5 könnte das grosse kind laufrad fahren oder auch aufs board.

Meine waren in dem alter nicht mehr im buggy. Aber jedes kind ist anders, schläft sie denn tags noch ein? Zb nach dem turnen? Das wäre ne harte nummer

Schwierig!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. März 2013 um 15:38
In Antwort auf lilian_12476046

Mmh
mit 2,5 könnte das grosse kind laufrad fahren oder auch aufs board.

Meine waren in dem alter nicht mehr im buggy. Aber jedes kind ist anders, schläft sie denn tags noch ein? Zb nach dem turnen? Das wäre ne harte nummer

Schwierig!!!

Ja..
Ich habe leider eine kleine Frühausteherin. Sie steht um spätestans halb 6 auf. Turnen ist von halb 10- halb 11. Dann umziehen usw. Ich muss mich manchmal richtig nach Hause beeilen, damit sie unterwegs nicht einschläft. Nach dem Mittagsschlaf ist sie auch wieder topfit und geht so gegen 18 uhr ins Bett. Sie kann shon lange Strecken laufen aber zum Sport müsste ich sie schon richtig hetzen und das finde ich auch nicht in Ordnung. Auto geht nicht, haben nur eins und damit fährt mein Mann. Ansonsten ist sie eigentlich recht fit und sitzt selten bis nie im Buggy. Nur zum turnen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. März 2013 um 15:43
In Antwort auf lilian_12476046

Mmh
mit 2,5 könnte das grosse kind laufrad fahren oder auch aufs board.

Meine waren in dem alter nicht mehr im buggy. Aber jedes kind ist anders, schläft sie denn tags noch ein? Zb nach dem turnen? Das wäre ne harte nummer

Schwierig!!!

Ah vergessen...
An ein Buggyboard hatte ich auch shon gedacht, aber da kam mir die Frage auf was ich denn dann machen soll, wenn Mausi einen Wutanfall bekommt u partout nicht mehr auf dem Teil stehen will...wie habt ihr das denn dann gehandhabt? U hinzu kommt noch das es ein Kaiserschnitt wird und das ist dann ja auch wieder schlecht ein wütendes Kleinkind mit frischer NArbe zu tragen...
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. März 2013 um 16:56

Meine beiden sind 26 Monate auseinander...
Wir haben damals ein buggyboard gekauft, haben es aber nach kurzer zeit wieder verkauft weil mein großer da irgebdwie nie drauf stand! Er war aber auch ein pfiffiges Kerlchen! Er ist ständig Laufrad gefahren! Sonst warte doch mal wie es sein wird wenn das Baby da ist! Einen Geschwisterwagen kannst du immernoch kaufen! Bei uns dass der große schon vor seinem 2. Geburtstag in keinem buggy oder kiwa mehr!

Eine schöne Ss!

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. März 2013 um 19:45
In Antwort auf luzia_11843231

Hallo...
Also wir stehen vor der gleichen Frage und haben uns für einen Geschwisterwagen entschieden. Unsere Tochter wird wenn das Baby da ist 2 1/2 jahre alt sein. Da ich aber weiterhin mit ihr zum Kinderturnen gehen möchte (20 minuten Fußweg (schnelles gehen) entfernt), haben wir uns für einen Geshwisterwagen entschieden. Wenn ich mir vorstelle sie muss diesen Weg komplett laufen, dann eine Stunde turnen und dann wieder zurück... Das ist zu viel. Auch liegt der Kindergarten bei uns nicht direkt um die Ecke.
Ins Auge gefallen ist und der Moon Tandem Geschwisterwagen. Finden ihn preislich auch noch bezahlbar.
Liebe Grüße Jessy


Genau den hatte ich mir auch schon angesehen. Will ja nicht sooo vel ausgeben da ich ihn echt nur nen Jahr oder so benutzen werde... wenn ich mir denn einen hole.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. März 2013 um 19:48


Danke für eure Antworten!
Ich werd jetzt mal den Sommer abwarten wie meiner Sohn sich entwickelt. Aber wenn er weiter so Nummern schiebt wie "Ich mag nicht mehr, also schmeiß ich mich auf den Boden bis die Mama mich trägt" etc, dann werd ich wohl echt nen Geschwisterwagen kaufen. Sonst würd ich wohl irgendwann durchdrehen

Kostet ein günstiger ja nur knapp 200,- und für meinen gebrauchten Kombikiwa krieg ich sicher noch 80-100 Euro oder so...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2013 um 3:41

Bei uns top
kommt immer drauf an wie lange man unterwegs ist und ob alleine.
ich habe die kinder meist beide alleine bei mir gehabt und war viel unterwegs.
auf der Fußgängerzone oder im Kaufhaus alleine ohne geschwisterwagen wäre nie gegangen.
es geht ja nicht nur ums Kind. man macht Besorgungen hat die eigene Tasche dabei wickeltasche dann noch Einkäufe. manchmal lief der große und ich hab alles in den wagen gehauen.
wir hatten erst den tfk und dann den safety first.
der kauf ist kein Verlust. Geschwisterwagen kann man mit geringem Verlust sofort auf ebay kleinanzeigen weiter verkaufen. ein tag zehn interessenten.

praktisch wenn man auf dem Spielplatz ist. bekomme mal zwei ausgepowerte kinder vom Spielplatz nach hause samt spielzeug und laufrad.
kein Problem. einfach in alles ab in den wagen und los gehts.
laufrad war mir zu gefährlich mitten in der City für einen zweijährigen. bin meist lange unterwegs gewesen. so lange Strecken läuft kein zweijähriger.
meine haben 18 Monate unterschied.
im kaufhaus lief es dann auch geordnet ab. sie saßen im wagen und schauten sich um statt umher zu rennen oder abzuhauen.

ich machte auch alleine lange Spaziergänge. bin in die city reingelaufen. eine Stunde rein und eine raus plus kaffeetrinken und Einkauf war ich alleine ca 4-5 Stunden unterwegs. Kinder schliefen.
das packt ohne wagen kein zweijähriger und tragen oder board geht auf so strecken auch nicht.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen