Home / Forum / Mein Baby / Gestern bei ernstings

Gestern bei ernstings

23. Mai 2012 um 12:18

gestern war ich mit meiner 4-jährigen tochter und meinem sohn (6 monate ) bei ernstings family.
ich wollte eigentlich einiges an sommersachen dort für die kinder kaufen. als ich so halb fertig war , musste meine tochter zur toilette.
ich habe dann die dame an der kasse angesprochen ob meine tochter wohl mal die toilette benutzen könne, und da sagte sie : "nein, wir haben kein klo!"
ich hab sie dann etwas leidend angeguckt (der kleine quengelte auch schon rum) und bat sie, ob sie nicht vielleicht eine ausnahme machen könne, meine tochter sei erst 4 und müsse dringend. nein, nicht möglich war ihre antwort.

das hat mich total aufgeregt. ich hab meinen krempel da liegen gelassen, hab ihr gesagt, dass ich das total unmöglich finde und ich dort bestimmt NIX mehr kaufen werde!
ich meine, einerseits schreibt man sich familienfreundlichkeit auf die fahne und dann sowas.

hab mich heute bei der zentrale beschwert, in der filiale anrufen kann man ja wohl nicht.
ich hoffe die dame hat einen ordentlichen einlauf gekriegt!
das geht doch gar nicht!
oder was meint ihr? ist euch sowas schon mal passiert?

lg

(p.s. es war übrigens ein geschäft in einer einkaufsstrasse, also kein center oder so, wo es eine kundentoilette gibt.)

Mehr lesen

23. Mai 2012 um 12:23

Ich
Denke mal, dass sie es einfach nicht dürfen !

Klar hätte sie ne ausnahme machen können.. Aber dann kOmmt wieder ne mama und dann wieder...

Bei sowas muss mal dann hart bleiben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2012 um 12:30

Die dürfen das nicht
Bei H&M ist das zumindest so.
Dafür haben ja viele Geschäfte ne Kundentoilette c&a usw zb

Klar ist es ärgerlich aber wenn die ihre Vorgaben hat muss sie halt leider hart bleiben.
Blacky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2012 um 12:33
In Antwort auf doodlez1

Ich
Denke mal, dass sie es einfach nicht dürfen !

Klar hätte sie ne ausnahme machen können.. Aber dann kOmmt wieder ne mama und dann wieder...

Bei sowas muss mal dann hart bleiben


Sehe ich wie Doodlez (?!)
Das ist leider so, wenn nur eine Personal Toi gibt
Wir hatten hier schonmal so einen Thread, das gleiche Thema bei einer Bäckerei o.ä.
Wenn sie das nicht dürfen, müssen sie sich auch leider dran halten
Ich denke daher auch, das sie keinen "Einlauf" dafür bekommen wird. Das zeigt den Vorgesetzten ja nur, das sie sich an die regeln hält...

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2012 um 12:34


das problem kenn ich, aber aus verkäufer sicht, hab mal bei libro gearbeitet und wir durften das einfach nicht, weil das klo im lager war wegen der verletzungsgefahr...aber klar, sie hätte dir das ja freundlich erklären können

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2012 um 12:35


mmhh...also bis jetzt hatte ich noch nie probleme mit den toiletten....selbst als ich schwanger war, durfte ich in jedem geschäft das personalklo benutzen...auch bei kindern...normalerweise sind da kulant...selbst bei edeka, durfte mein sohn schon aufs personalklo...da musste er durchs lager und sämtliche räume durch..aber er durfte...

ich finde gerade bei solchen "ausnahmefällen" sollten die kinder schon dürfen...das liegt natürlich am personal...gerade, wenn es ein familiengeschäft ist...

ich finde du hast schon recht...kinder sollten ihre notdurft verrichten dürfen..klar, wenn jetzt irgendein type daherkommt und frägt, würd ich auch sagen: geh ins nächste cafe...aber bei kinder...nö...find ich schon frech

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2012 um 12:53

Ja ich weiß
dass die das teilweise nicht dürfen. hab selber einige jahre im einzelhandel gearbeitet.
aber wenn eine mutter mit ihrem kind mal kurz aufs klo wollte, hab ich nie nein gesagt. ausser als ich in nem center gearbeitet hab, wo die kundentoilette direkt neben dem geschäft war.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2012 um 12:58

Aber gilt
sowas nicht sogar als unterlassene hilfeleistung?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2012 um 13:18
In Antwort auf coral_12861868

Aber gilt
sowas nicht sogar als unterlassene hilfeleistung?

Warum das denn?
es gibt doch keinerlei Gefährdung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2012 um 13:21


stimmt sie hätte dann wenigstens sagen können das sie das nicht darf und dich zu nem Geschäft mit Kundentoilette schicken können oder so ...

Bei uns (Discounter) gibt es extra ne Kundentoilette fragt aber kaum jemand.

Und als ich noch beim Bäcker war war das auch strengstens untersagt weil es aus Hygenischen Gründen nicht erlaubt war sind ja offene Lebensmittel und da hätte uns der Chef echt die Hölle heiss gemacht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Buhuuu ich bin so traurig
Von: tal_11956046
neu
22. Dezember 2011 um 20:20
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram