Home / Forum / Mein Baby / Gestern Durchfall - heute KiGa?

Gestern Durchfall - heute KiGa?

9. Februar 2015 um 7:02 Letzte Antwort: 10. Februar 2015 um 12:43

Die Frage klingt bescheuert, aber ich schildere mal warum ich frage:
Der Mittlere hatte gestern nach nem Spaziergang mit dem Laufrad Durchfall und ca. 2 Stundne später nochmal. Er zeigt keinerlei Krankheitssymptome. War den ganzen Tag inkl. Nachmittag fit wie ein Turnschuh, hatte keine Bauchschmerzen. Er hat normal Abendbrot gegessen (Weißwurst, Mozarella, Räucherschinken). Kein Bauch-Aua, keine Symptome, kein Durchfall mehr. Ich vermute dass er gestern Mittag entweder was falsches gegessen hat oder die Kälte auf dem Laufrad ihm nihct bekam. Ausnahmsweise hatte er keine Windel an. Und ich würde heute Vormittag gerne zum Kanga. Wenn ich nicht gehe kann ich das mal auch nciht nachholen, also 12 Euro im Eimer. Wenn ich vermuten würde er wäre krank würde ich ihn natürlich sofort zu Hause lassen (das hattenw ir z.B. vor 2 Wochen). Aber wie gesagt, ich bin zu 99 % sicher, dass er nicht krank ist.

Meinungen? Oder kann man auch Durchfallanteckend sein ohne Symptome? Also zu keinem Zeitpunkt am WE Bauch-Aua-Symptome.

Mehr lesen

9. Februar 2015 um 7:10

Ich
würde das Kind zum Kindergarten bringen, denn wir Erwachsene haben das doch auch mal, wenn wir was Falsches gegessen haben.

Gefällt mir
9. Februar 2015 um 7:40

Ich würde
Ihn auch bringen.
Ich hab das total oft. Ich hab sogar üble Krämpfe. Nach zweimal Toilette ist alles vorbei.
Vielleicht reagiert er auf irgendwas empfindlich, was er gegessen hat.

Gefällt mir
9. Februar 2015 um 10:22

Bring ihn
Diese Situation kennt man doch auch von sich selbst. Da hat man mal was falsches gegessen und schwupps... aber deshalb ist man nicht krank oder gar ansteckend.

LG

Gefällt mir
9. Februar 2015 um 18:32

Danke
für die Meinungen. Er war im KiGa, ist immer noch Topfit und hat bisher nicht mehr gekackert. Obs noch flüssig ist weiß ich also nicht. Ich vermute aber mal nein.

Und sollte jetzt wieder Erwarten die große Durchfallepidemie im KiGa ausbrechen schäme ich mich in Grund und Boden.

Gefällt mir
9. Februar 2015 um 19:46


Gesetzlich ist es nicht erlaubt. Aber da die Erzieher es sicherlich nicht wussten gings ja nun nicht anders

Gefällt mir
9. Februar 2015 um 20:20
In Antwort auf dahee_12136723


Gesetzlich ist es nicht erlaubt. Aber da die Erzieher es sicherlich nicht wussten gings ja nun nicht anders

Die Erzieherin meines Sohne sagte mir vor zwei Wochen noch
Dass es KEIN gesetzt gäbe, dass mein Sohn am folgetag nicht in die Kita dürfe. Er hatte dort Durchfall bekommen.
Ich hab ihn Zuhause gelassen, weil er schon schlapp war.
wenn du glaubst ihm hat was auf den Darm geschlagen aber er ist sonst fit, bring ihn zur kita.

Gefällt mir
9. Februar 2015 um 20:25
In Antwort auf noah_12558413

Danke
für die Meinungen. Er war im KiGa, ist immer noch Topfit und hat bisher nicht mehr gekackert. Obs noch flüssig ist weiß ich also nicht. Ich vermute aber mal nein.

Und sollte jetzt wieder Erwarten die große Durchfallepidemie im KiGa ausbrechen schäme ich mich in Grund und Boden.

Ich glaube, es wird alles gut bleiben
)))

Gefällt mir
9. Februar 2015 um 20:26
In Antwort auf koalalola1864

Die Erzieherin meines Sohne sagte mir vor zwei Wochen noch
Dass es KEIN gesetzt gäbe, dass mein Sohn am folgetag nicht in die Kita dürfe. Er hatte dort Durchfall bekommen.
Ich hab ihn Zuhause gelassen, weil er schon schlapp war.
wenn du glaubst ihm hat was auf den Darm geschlagen aber er ist sonst fit, bring ihn zur kita.


Doch, gibt es. Und zwar das Infektionsschutzgesetz

Aber kaum einer liest sich sowas durch

Gefällt mir
9. Februar 2015 um 20:28
In Antwort auf dahee_12136723


Doch, gibt es. Und zwar das Infektionsschutzgesetz

Aber kaum einer liest sich sowas durch

Na ja. ich vertraue da der Meinung der erzieherin
Die nicht von einmal dünn schittern von nem infekt ausgeht.

Gefällt mir
10. Februar 2015 um 12:43
In Antwort auf koalalola1864

Na ja. ich vertraue da der Meinung der erzieherin
Die nicht von einmal dünn schittern von nem infekt ausgeht.


Naja, das eine hat ja mit dem anderen nichts zu tun. Eine Erzieherin ist ja nicht einmal befugt von Durchfall zu sprechen.

Aber wenn eine Mutter selbst Durchfall feststellt oder der Arzt gilt eine Sperrzeit von 48h.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers