Home / Forum / Mein Baby / Gewalt unter Geschwistern

Gewalt unter Geschwistern

9. April 2013 um 16:47

Meine Tochter ist 2 1/2, mein Sohn 14 Monate. Wann immer sie von ihm genervt ist, er ein Spielzeug hat was sie haben möchte (was eigentlich IMMER der Fall ist) oder sie von irgendwas anderem genervt ist, haut, schubst oder tritt sie ihren Bruder. Manchmal reicht auch schon, dass sie einfach nur müde ist

Sie geht vormittags in die Kita und liebt es dort. Allerdings gibt es einen Jungen, der sie und auch alle anderen Kinder wie oben beschrieben behandelt. Dort wehrt sie sich gar nicht. Ich rede mit ihr regelmäßig darüber und auch darüber wie traurig mich ihr Verhalten ihrem Bruder gegenüber macht. Sie kann sich auch schon recht gut ausdrücken, zeigt Verständins und erzählt von dem Jungen im Kindergarten, wenn ich nachfrage. Wir überlegen uns dann zusammen, was sie machen kann um sich zu schützen. Also am mangelden Verständins kann es nicht liegen.

Auch ist mir aufgefallen, dass sie ihren Bruder eigentlich nur Zuhause so behandelt.

Was kann ich tun, damit das aufhört? Was macht ihr, wenn euer älteres Kind das jüngere haut?

Mehr lesen

9. April 2013 um 19:38


Ich schubs es einfach noch mal in die Abendrunde. Vielleicht hat ja hier einer eine Idee oder Tipps...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2013 um 19:50

Hallo.
Meine Söhne sind ein Jahr auseinander, werden im Juni 2 und 3 Jahre alt.

Und beide sind "gewalttätig", wenns mal nicht nach ihrer Nase läuft. Spielzeuge, Müdigkeit, oder auch mal "aus heiterem Himmel" sind die Auslöser.

Wer bei mir haut, tritt oder beißt (macht der Kleine sehr gern...) wird rausgeschickt. Rigoros. So ein Verhalten dulde ich nicht. Dann darf derjenige eben nicht mehr mitspielen. Wenn versprochen wird aufzuhören, darf er natürlich wieder rein und mitspielen. Dann ist das auch durch für mich. Verliere dann kein Wort mehr darüber.

Die beiden streiten sich oft. Ich lass sie machen, solange keiner arg handgreiflich wird.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2013 um 19:51


meine kinder haben einen sehr kurzen alter abstand von 13 monaten und meine tochter also die ältere von beiden hat sich genau so benommen und war meistens genervt von seinem brüderchen..

damals habe ich alles versucht aber hat nicht viel gebracht ich musste mich immer wieder holen und den kleinen etwas beschützen

abeeeeer das blatt hat sich kurze zeit später gewendet und mein sohn hat angefangen sich zu wehren was auch gut war weil seit dem der jüngere sich wehrt hauen die kids sich viel viel weniger bzw. meine tochter greift den bruder nicht mehr an manschmal nur noch umgekehrt..

also ich glaube das ist so eine phase was sich wieder regelt wenn sich der jüngere anfängt zu verteidigen dann sieht es anders aus

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2013 um 20:49
In Antwort auf kiki_12691341

Hallo.
Meine Söhne sind ein Jahr auseinander, werden im Juni 2 und 3 Jahre alt.

Und beide sind "gewalttätig", wenns mal nicht nach ihrer Nase läuft. Spielzeuge, Müdigkeit, oder auch mal "aus heiterem Himmel" sind die Auslöser.

Wer bei mir haut, tritt oder beißt (macht der Kleine sehr gern...) wird rausgeschickt. Rigoros. So ein Verhalten dulde ich nicht. Dann darf derjenige eben nicht mehr mitspielen. Wenn versprochen wird aufzuhören, darf er natürlich wieder rein und mitspielen. Dann ist das auch durch für mich. Verliere dann kein Wort mehr darüber.

Die beiden streiten sich oft. Ich lass sie machen, solange keiner arg handgreiflich wird.

LG

Danke für deine Antwort
Und geht derjenige, vor allem auch der Kleine, dann anstandslos aus dem Raum? Meine würde gar nicht erst gehen, direkt versprechen, dass sie es nicht mehr macht und weinen. Das passiert nämlich im Moment, weil ich mir den Kleinen schnappe und mit ihm weggehe. Ich tue das deshalb, weil ich ihr möglichst keine Aufmerksamkeit schenken will.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2013 um 20:51
In Antwort auf dunya_12180822


meine kinder haben einen sehr kurzen alter abstand von 13 monaten und meine tochter also die ältere von beiden hat sich genau so benommen und war meistens genervt von seinem brüderchen..

damals habe ich alles versucht aber hat nicht viel gebracht ich musste mich immer wieder holen und den kleinen etwas beschützen

abeeeeer das blatt hat sich kurze zeit später gewendet und mein sohn hat angefangen sich zu wehren was auch gut war weil seit dem der jüngere sich wehrt hauen die kids sich viel viel weniger bzw. meine tochter greift den bruder nicht mehr an manschmal nur noch umgekehrt..

also ich glaube das ist so eine phase was sich wieder regelt wenn sich der jüngere anfängt zu verteidigen dann sieht es anders aus

lg


Klingt wie bei uns, ich hab auch echt schon alles ausprobiert. Aber du machst mir Mut, du beschreibst genau das, was ich hören wollte Ich frage nämlich deshalb, weil ich bereits Ansätze des sich Wehrens bei dem Kleinen erkennen kann. Und ich habe Angst bekommen, dass es sich dann potenzieren könnte und ich hier irgendwann nur noch Streit schlichten muss.

Daaaaaaanke!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2013 um 20:53
In Antwort auf kruemel0910

Danke für deine Antwort
Und geht derjenige, vor allem auch der Kleine, dann anstandslos aus dem Raum? Meine würde gar nicht erst gehen, direkt versprechen, dass sie es nicht mehr macht und weinen. Das passiert nämlich im Moment, weil ich mir den Kleinen schnappe und mit ihm weggehe. Ich tue das deshalb, weil ich ihr möglichst keine Aufmerksamkeit schenken will.

Nein,
anstandslos geht das nicht immer. Da gibts auch schon mal Protest -gebrüll. Aber sie sollen ja auch merken, dass es so nicht geht.

Im Übrigen ist es bei uns nicht besser geworden seit der Kleine sich wehrt...

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2013 um 21:05
In Antwort auf kiki_12691341

Nein,
anstandslos geht das nicht immer. Da gibts auch schon mal Protest -gebrüll. Aber sie sollen ja auch merken, dass es so nicht geht.

Im Übrigen ist es bei uns nicht besser geworden seit der Kleine sich wehrt...

LG

Ich hab
auch schon probiert, die Große dann raus auf die Treppe zu setzen. Aber eine wesentliche Verbesserung konnte ich nicht verzeichnen

Hm, das beunruhigt mich ja jetzt wieder. Wenn die sich dann gegenseitig verhauen, Prost Mahlzeit Wie ist denn dein Großer sonst so drauf? Haut er auch andere Kinder als seinen Bruder oder wehrt er sich bei anderen? Weil meine das ja nicht macht, da hab ich Hoffnung sie macht es nur bei ihrem Bruder, weil sie nicht mit Gegenwind rechnet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2013 um 21:10

Na
dann bringt das Rausschicken ja richtig was So ein Mist, ich hab auch echt keine Idee mehr, was ich noch machen kann.
Heute habe ich ausprobiert, das Nachmittagsprogramm zu streichen. Wir sind nicht in den geliebten Spielkreis meiner Tochter gefahren, weil diese ihren Bruder mit dem Edelstahltopf ihrer Küche vermöbelt hat Natürlich gab es vorher die Warnung und Androhung dessen. Mal sehen, ob es morgen besser ist oder so weiter geht. Wenn wir morgen auch Zuhause bleiben müssen, fürchte ich um meine Nerven. Nicht das ich noch irgendwann zum Topf greife

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2013 um 21:46

Das
ist bei uns ganz genauso. Ich bin aber nicht mal sicher, ob da wirklich alles andere interessanter ist oder ob es so ist, dass sie sich nur Zuhause so sicher fühlt, ihren Bruder zu verhauen. Weil sind wir alleine im Garten, macht sie das auch wieder. Sobald wir Haus und Grund verlassen, ist es vorbei. Also auch wenn sie sich mal irgendwo langweilt, macht sie es eigentlich nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2013 um 22:05

Meine sind 5 und 4
Und wenns drauf ankommt vermöbelt die kleine den großen.
Das problem ist, sie zickt stänkert und stresst und wenns ihr zu bunt wird haut sie auch noch...
Ganz die mama
Der große ist ruhig, lässt sich alles gefallen, versucht zu besänftigen aber wenn er sauer wird, dann halt richtig... Ich kann ihn dann voll verstehen und ein paar mal hab ich der minihexe schon gesagt dass sie mit dem echo leben können muss. Juckt sie nur nicht

Ich gehe ungern dazwischen, da sie sich ja nicht lebensbedrohlich verklopfen. Es ist oft so ein "ringen" wie bei hundewelpen
Im großen und ganzen sind sie eigentlich auch eher ein team. Bei müdigkeit/hunger/stress wirds manchmal kritisch. Ich seh das nicht so eng.
Als der körperliche unterschied noch größer war, war ich nur am rennen.

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2013 um 22:16

Bei uns haut
die Kleine die Große
Und jetzt halt die fest: Die Große wird in 2 Wochen 5 und die Kleine wird nächste Woche 18 Monate

Ein kleines Beispiel von heute:

Ich sagte zur Großen "zieh dir bitte deine Hausschuhe an". Die Große geht ins Zimmer, die Kleine kriegt das mit, schnappt sich einen Hausschuh und will damit abhauen (sorry, dass ich lachen muss, aber das Bild war einfach zu lustig... wie die kleinen, kurzen Beine plötzlich so flink und schnell sein können )
Jedenfalls meine Große "ooohhh mannn, E.!!!" Daraufhin schmeißt die Kleine den Hausschuh weg, weil sie schon fast von der Großen eingeholt wird.
Die Große holt sich den Schuh, setzt sich hin und sagt "das finde ich jetzt aber blöd von dir".
Daraufhin geht die Kleine hin, zieht der Großen am Shirt, an den Haaren und zwickt ihr ins Gesicht
Die Große fängt an zu heulen und schaut mich an...
die Kleine macht weiter...
Ich habe bin nicht körperlich dazwischen gegangen.. Hab der Großen gesagt, sie soll ihre Hände nehmen, sie anschauen und fest "NEIN" sagen. Das üben wir zur Zeit ganz oft. Es klappt oft ganz gut, aber ich glaube heute war die Große etwas überfordert. Die Große hats dann auch gemacht, aber die Kleine hat grade so weiter gemacht... Dann bin ich hin und hab gesagt, sie soll "eiei" machen...
Das hat der Kleinen garnicht gepasst und wurde sauer...

Hab der Großen dann nochmal erklärt, wenn sie nach dem "NEIN" nicht aufhört, umdrehen und gehen... So ein Verhalten akzeptieren wir nicht.
Die Kleine machts aber so lange weiter, so lange sich die Große nicht wehrt... Wir üben das aber zur Zeit... Es wird.

Aber normal ist das schon denke ich... Die kleine muss ja auch ihre Grenzen testen und die Große muss lernen ihre Grenzen zu wahren...

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen