Home / Forum / Mein Baby / Gewissensfrage- was denkt Ihr?

Gewissensfrage- was denkt Ihr?

7. Juli 2008 um 13:37

Hallo, liebe Mamis,
mich hat gerade eine Freundin angerufen und mir folgende Story erzählt: sie war mit ihrem Kind bei einer Bank und wollte Geld holen. Am Automaten entdeckte sie dann, daß jemand vergessen hatte, das Geld (100 Euro) aus dem Automaten zu nehmen und steckte das Geld dann selbst ein. Dann verließ sie die Bank, kam aber nicht weit, weil der Mann mitbekommen hatte, daß sie die Letzte am Automaten gewesen war. Er wollte sein Geld zurück. Zuerst versuchte meine Freundin sich herauszureden (von wegen der Automat zieht das Geld ein, wenn es nicht genommen wird etc.), kam jedoch zunehmend in die Zwickmühle , weil der Mann zurück zur Bank wollte, um die Sache zu klären. Da hat sie ihm das Geld dann wiedergegeben und musste sich wohl eine Standpauke anhören, wie man sich so verhalten könne und dann auch noch, wenn ein Kind (ca. 6 Monate) dabei ist. Sie sei ein schlechtes Vorbild und könne sich sogar eine Anzeige deswegen einhandeln.
Was meint Ihr denn dazu? Hätte meine Freundin sofort das Geld zurückgeben sollen? Ich kann meine Freundin verstehen (ist immerhin viel Geld), aber auch den Mann. Und wie ist das überhaupt rechtlich? Kann der Mann Anzeige erstatten? Er hat ja gar keine Daten von ihr und die Bank darf doch keine Auskünfte über fremde Personen geben, oder?
Wie hättet Ihr Euch verhalten?
Danke für Eure Meinungen.
Pipe261

Mehr lesen

7. Juli 2008 um 13:53

Dass sie das Geld
zunächst eingesteckt hat, kann ich ja noch irgendwie nachvollziehen. Aber dass sie dann dem "Besitzer" noch so frech ins Gesicht lügt, finde ich schon krass. Sowas gehört sich einfach nicht...

Gefällt mir

7. Juli 2008 um 13:58

Also ganz ehrlich
Ich finde es eine Frechheit, dem betroffenen das Geld nicht sofort wieder zu geben! Sie hat kein Recht auf das Geld und ihm dann auch noch ins Gesicht zu lügen, find ich echt dreist! Das kann jedem mal passieren und ich wäre verdammt froh, würde man mir helfen und mir nicht noch ins Gesicht lügen. Und das mit dem schlechten Vorbild seh ich genauso! Die Bank zeichnet das alles auf, deshalb wäre sie sowieso angeschrieben wurden, hätte es der Mann nicht früh genug mitbekommen.

Gefällt mir

7. Juli 2008 um 13:58

Das ist auch nicht fieser,
als der Kassiererin nicht sagen, wenn sie falsch rausgibt. Was meinst du, wie ihr das zugute kommt, wenn ihre Kasse abends nicht stimmt?

Du hättest da nur Angst gehabt, erwischt zu werden. Toll, wenn du solche "Werte" an dein Kind weitergibst.

*kopfschüttel*

Gefällt mir

7. Juli 2008 um 13:58

Uiuiui...
...ich hätte es nicht eingesteckt, zumal auch noch Kameras da sind...komisch bloss, dass der Automat das Geld nicht wieder eingezogen hat. Oder war der Typ erst kurz weg? Ich mein, da ruft man doch hinterher? Ich käme jedenfalls nicht auf die Idee das Geld zu behalten und hätte mich auch gefreut, wenn mich einer drauf hinweisen würde. Schließlich fällt Geld nunmal auch nicht vom Himmel und wurde (in den meisten Fällen) auch hart verdient
Jedenfalls den noch kackfrech anlügen geht ja mal gar nicht! Sie kann froh sein, wenn er es darauf beruhen lässt.

LG
Klonie mit Luca (2 Jahre)

Gefällt mir

7. Juli 2008 um 14:17

Jaja
echt dreist sowas, kann mich nur anschließen. Klar hätte sie das Geld zurückgeben sollen, egoistisch und hundsgmein ist sowas. dann auch noch zu lügen tztztzz.. ich hätte mich sowas von geschämt. Der mann hat recht wenn er meint was für ein tolles vorbild sie ist....
die bank kann sehr wohl auskunft geben wenn es über polizei und gericht läuft.
ich hab selbst auch mal an einer kasse gearbeitet und oje mir haben leute geld wieder zurück gebracht.. wobei es sich um fünf cent gehandelt hat... wir sind alle menschen und jeder macht fehler, aber es gibt wirklich so egoistische a... sorry für den ausdruck

Gefällt mir

7. Juli 2008 um 15:25

Wie kann man denn...
...als Kind 500 Mark verlieren Also bei mir wären es höchstens 5 Mark gewesen Würd mich mal interessieren....

Gefällt mir

7. Juli 2008 um 15:37

natürlich gibt die bank auskünfte!
das ist doch schon fast so krass,als klaut man eine geldkarte und hebt mit unterschrift geld bei der sparkasse ab. diebstahl ist diebstahl. und wenn man es merkt,dann geht man halt zur bank und die schauen bei den kameras nach.die polizei wird bei sowas dann auch eingeschaltet.
ich finde es DUMM (wg anzeige und strafe etc), DREIST und UNVERSCHÄMT es dann nicht mal zuzugeben und moralisch einfach nicht vertretbar. ich würde niemals auf die idee kommen das geld einzustecken.

vatertag haben wir auf einem 'fest' eine richtig gute videokamera gefunden,die mit sicherheit sauteuer war. und wir haben sie auch nicht eingesteckt,sondern brav bei den sicherheitsleuten abgegeben. ich finde sowas geht gar nicht!
sie sollte sich schämen,ehrlich. wenn man als jugendliche sowas macht,naja ok...aber doch nicht als erwachsene frau!!!

Gefällt mir

7. Juli 2008 um 17:48

Ganz ehrlich!
Ich finds ne Frechheit von deiner Freundin Ich könnte net ruhig schlafen, wenn ich mir da was eingesteckt hätte.

Selbst wenns viel Geld ist, aber da bedeutet mir Ehrlichkeit immer noch mehr als Geld.

kann nicht verstehen, wie man in so einer Situation überhaupt dran denken kann, es einzustecken.
Wenn mir sowas passiert, möchte ich ja auch, dass man ehrlich zu mir ist.

Gefällt mir

7. Juli 2008 um 17:51

Ich finde sowas nicht gut
stellt euch mal vor dass geld hätte einer rentnerin gehört oder einer mutter mit kind, die davon ihr baby ernähren muss ganz ehrlich, ich hätte deine freundin auch zusammen gefaltet. ich hab auch mal in ner disco 5 euro gefunden, die ich behalen hab, aber da hätte jeder bahauptet dass sie ihm gehören 100 euro sind wirklich viel geld. klar ärgere ich mich, weil ich 40 euro verloren hab und sie mir keiner wiedergegeben hat. ich hab mich auch geärgert als ich letztens beim einkaufen die hände voll hatte und die kassiererin mir 4 euro zu wenig wieder gegeben hat. aber das muss ích doch nicht anderen auslassen.

Gefällt mir

7. Juli 2008 um 17:55

Sorry,
aber jeder, der einigermassen gut erzogen ist, würd das geld wieder zurückgeben bzw gar nicht erst an sich nehmen.
ja, die bank gibt auskunft, bzw stellt den kontakt her.
wir hatten so einen fall mal in der familie, meine nichte hat ich glaub es waren 500 dm oder schon euro am geldautomaten "gefunden" und hat sofort die bank informiert. die konnte dann den kontakt herstellen...es ist unglaublich, was sie als finderlohn bekommen hat: NICHTS. solche leute sind echt ars...lö...!

Gefällt mir

7. Juli 2008 um 18:29

....
also ich finde es schon sehr frech das Geld einfach zu nehmen!! ich hätte es der Bank zurück gegeben! Und wäre ich dieser Mann gewesen, hätte ich ihr auch eine Standpauke gehalten!

Wie es rechtlich ist, weiss ich nicht. Doch ich denke die Bank hätte dem schon nachgehen können.

Gefällt mir

7. Juli 2008 um 22:25

Da sind sich ja mal alle einig
Hallo,

mir HAT mal jemand 100 vom Bankomaten wiedergegeben, als ich schwanger und total verplant war, MANN war ich froh daß der so ehrlich war! Und ich hab 50 mal beim Fundbüro abgegeben und so hoffe ich, daß es viele machen, auch durch den Thread hier bestärkt. Und aus ANSTAND, nicht aus Angst vor erwischt werden!

Gruß Löwine

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen