Home / Forum / Mein Baby / Gibt es hier Altenpfleger oder Erzieherinnen??

Gibt es hier Altenpfleger oder Erzieherinnen??

12. August 2014 um 20:49

Hallo Mädels. Ich bin gelernte Bürokauffrau. Nun möchte ich mich aber beruflich neu orientieren und überlege ob ich eine Ausbildung zur Altenpflegerin oder zum Erzieher mache. nun meine Frage: brauch ich für die Erzieherausbildung vorher den sozialassistenten? Und kann man beide Ausbildungen nur schulisch machen (die muss man doch bezahlen oder?) oder gibt es da auch betriebliche wo ich lehrgeld bekomme?

lg farina.86

Mehr lesen

12. August 2014 um 21:09


keiner?

Gefällt mir

12. August 2014 um 21:28


Ich bin erzieherin und kann dir berichten, wie die ausbildung in bayern abläuft

Insgesamt sinds 5 jahre
Die ersten 2 jahre arbeitest du und gehst im ersten jahr 40, im zweiten jahr 50 tage zur fachakademie (blockunterricht)
Nach diesen 2 jahren musst du die prüfung zur kinderpflegerin bestehen, damit es weiter gehen kann
Wenn du die prüfung bestanden hast, hast du nun 2 jahre vollzeit-schule. Nach diesen 2 jahren hast du die schriftlichen prüfungen
Dann gehts ins anerkennungsjahr. Da arbeitest du wieder, bekommst sogar 80% vom lohn einer aisgelernten und musst nun deine facharbeit bearbeiten und vorbereiten
Am ende des anerkennungsjahres gibst du deine facharbeit ab, bestehst die praktische prüfung und das colloqium - ja und dann bist du erzieherin!

Man kann die ausbildung auch extern machen und irgendwie kann man sich auch irgendwas anrechnen lassen, wenn man schon kinder hat
Aber da musst du dich extra erkundigen...

Gefällt mir

12. August 2014 um 21:42
In Antwort auf janinka86


Ich bin erzieherin und kann dir berichten, wie die ausbildung in bayern abläuft

Insgesamt sinds 5 jahre
Die ersten 2 jahre arbeitest du und gehst im ersten jahr 40, im zweiten jahr 50 tage zur fachakademie (blockunterricht)
Nach diesen 2 jahren musst du die prüfung zur kinderpflegerin bestehen, damit es weiter gehen kann
Wenn du die prüfung bestanden hast, hast du nun 2 jahre vollzeit-schule. Nach diesen 2 jahren hast du die schriftlichen prüfungen
Dann gehts ins anerkennungsjahr. Da arbeitest du wieder, bekommst sogar 80% vom lohn einer aisgelernten und musst nun deine facharbeit bearbeiten und vorbereiten
Am ende des anerkennungsjahres gibst du deine facharbeit ab, bestehst die praktische prüfung und das colloqium - ja und dann bist du erzieherin!

Man kann die ausbildung auch extern machen und irgendwie kann man sich auch irgendwas anrechnen lassen, wenn man schon kinder hat
Aber da musst du dich extra erkundigen...

Ich häng mich mal an....
Die Ausbildung ist von Budesland zu Bundesland unterschiedlich geregelt, das mal vorweg.

Mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung, Abitur oder wenn du Kinder hast kannst du die Ausbildung von 5 auf 3 Jahre verkürzen. Das heißt du kannst direkt Erzieher werden ohne vorher den Abschluss als Sozialassistent oder Kinderpfleger zu machen.

Die Ausbildung ist überwiegend Schulisch. Du bekommst erst im Anerkennungsjahr Gehalt.

LG

Gefällt mir

12. August 2014 um 21:44

Altenpflegerin
die ausbildung dauert 3 jahre und ich musste schulgeld zahlen aber das wurde gleich von meiner vergütung abgezogen.(in berlin)

Gefällt mir

12. August 2014 um 21:53

In Mecklenburg-Vorpommern
dauert die Ausbildung 4 Jahre. Mit Abitur kannst du auf 3 Jahre verkürzen. Die Ausbildung ist rein schulisch, zwischendurch gibt es Praktika. Hier gibt es auch kein Anerkennungsjahr.

Gefällt mir

12. August 2014 um 22:28

Hu
Bin Altenpflegerin..Ausbildung dauert 3 Jahre und wird vergütet.Schule findet im blockunterricht statt.

Gefällt mir

12. August 2014 um 22:48

Aus wechen bundesland
kommst du ?

Gefällt mir

13. August 2014 um 7:55

Guten Morgen Farina,
Ich bin Altenpflegerin...

Ich komme aus Ba-Wü.

Ob die Ausbildung nur schulisch geht, bezweifle ich,
da ein teil der Ausbildung um Organisation und Umgang mit dem Bewohner ist.
Es ist aber von Träger zu Träger unterschiedlich, wie sich das Verhältnis von praxis und schule zusammensetzt, ich hatte Blockunnterricht.
Mein Man der jetzt als Quereinsteiger die Ausbildung im Selben Haus absolviert,hat jeden Montag und Dienstag Unterricht, und sonst eben eine 6 Tage Woche!

Ich liebe meinen Beruf, bin momentan aber noch in Elternzeit... und habe sehr viel Respekt vor den 12 tage Wochen...

Mein Tip, suche dir ein Heim oder eine Ambulante Pflege, und informiere dich dort direkt, da es wie schon geschrieben starke Unterschiede gibt!

Gefällt mir

13. August 2014 um 7:58
In Antwort auf evanna_12543461

Guten Morgen Farina,
Ich bin Altenpflegerin...

Ich komme aus Ba-Wü.

Ob die Ausbildung nur schulisch geht, bezweifle ich,
da ein teil der Ausbildung um Organisation und Umgang mit dem Bewohner ist.
Es ist aber von Träger zu Träger unterschiedlich, wie sich das Verhältnis von praxis und schule zusammensetzt, ich hatte Blockunnterricht.
Mein Man der jetzt als Quereinsteiger die Ausbildung im Selben Haus absolviert,hat jeden Montag und Dienstag Unterricht, und sonst eben eine 6 Tage Woche!

Ich liebe meinen Beruf, bin momentan aber noch in Elternzeit... und habe sehr viel Respekt vor den 12 tage Wochen...

Mein Tip, suche dir ein Heim oder eine Ambulante Pflege, und informiere dich dort direkt, da es wie schon geschrieben starke Unterschiede gibt!

Gehalt. ..
Natürlich bekommst du Gehalt in der Ausbildung!

1. Jahr knapp 650
2. Jahr knapp 750
3. Jahr knapp 850

Bist dafür aber auch 100% eingesetzt

Über das Arbeitsamt gibt es auch info stellen!

Gefällt mir

14. August 2014 um 15:41

Altenpflege
Hallo farina86,

informiere Dich doch erstmal ausreichend über den Beruf z.B. hier kannst sehr viel davon erlesen. http://www.altenpflege-news.de/ausbildung-in-der-altenpflege-was-steckt-dahinter/ In der Ausbildung bekommst du ganz normal Geld jedes Jahr steigert es sich dann ein bisschen. Kannst auch mal bei Lehrstellenbörsen vorbei schauen, dort gibt es auch infos und tipps zu dem Beruf.

Viel Glueck

Gefällt mir

14. August 2014 um 20:31


ich danke euch für die vielen antworten. ich hab dir das nochmal alles durch den kopf gehen lassen nun bin ich mir doch nicht mehr so sicher ob ich diesen beruf erlernen möchte. ich glaube es würde auch schon alleine von den arbeitszeiten nicht gehen. mein mann is die ganze woche auf montage bin also mit meiner tochter (3 jahre) die ganze woche alleine.

Erzieherin: gibt es die ausbildung nur schulisch?
oder kann man die auch betrieblich machen? Un wie ich gehört habe bekommt man da auch kein lehrlingsgehalt?oder

Gefällt mir

14. August 2014 um 20:38

Achso:
bis zu welchen Alter kann man denn eine erzieherausbildung machen? oder ist es empfehlenswert? ich bin 28 jahre. denkt ihr ich bin schon zu alt dafür?

Gefällt mir

14. August 2014 um 21:07

Vielen dank
darf ich fragen wo genau du herkommst?

Gefällt mir

14. August 2014 um 21:15


ne ich komme aus dem erzgebirge

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen