Home / Forum / Mein Baby / Gibt es hier auch Kinder die auf einmal nicht mehr esses??? Woran hat es bei Euren gelegen?

Gibt es hier auch Kinder die auf einmal nicht mehr esses??? Woran hat es bei Euren gelegen?

6. März 2009 um 14:28

Hallo wir haben eigentlich mal Zeiten gehabt, wo unser kleiner Engel gut aß. Zwar war er nie ein Vielfraß, aber er hat bis auf Morgens - seine Breimahlzeiten mit dem Löffer verputzt.
Vor ca. 6 Wochen fing es dann an, dass er immer weniger wollte. Morgens keinen Zwischensnack, Mittags nur noch 100 g. Menü, kein Obst mehr hinterher , Nachmittags nur noch so zwischen 3 und 8 Tellöffel Getreide-Obst-Brei oder Joghurt und Abends höchstens auch nur noch so ca. 100 g.
Mittleirweile ißt es noch weniger und weint immer nur nach 4-6 Löffeln. Aleine essen will er nicht, sondern schmeißt alles weg und Brot, Keks... schiebt er auch mit der zunge Heraus. Er wog jetzt mal 8.200 g - war ein Frühchen und ist korregiert 11 Monate alt.
Es hat nun in den letzten 5 Wochen schon 500 g abgenommen. Die Ärzte sagen: Dann nur noch Pre-Milch. Das haben wir seit Dienstag gemacht. Er kommt so auf 800 ml. Aber das reicht vom Kalorienbedarf ja auch nicht. Hat von Dienstag bis heute wieder 100 g abgenommen.
Bin echt fertig und nur nach verzweifelt ich habe solche Angst und weiß nicht was ich tun soll.
Hatte jeamnd auch solche Probleme. Hat es sich von alleine gelöst?

Danke, Danke - wenn ihr antwortet!

Mehr lesen

6. März 2009 um 15:39


Hallo!
Also ich arbeite bzw. habe beim Kinderarzt gearbeitet und es gab viele Mamas,die verzweifelt in die Praxisn kamen weil die kleinen schlecht gegessen haben.
Und sollich dir was sagen: Es wurde in den meisten Fällen nichts unternommen! Weil die Kleinen auf den Doc einen stabilen Eindruck gemacht haben!
Das hat sich soweit ich mich erinnern kann,alles immer eingependelt und die kleinen haben rasch alles aufgeholt!

Das problemist, deinKind spürt deine Unsicherheit und merkt das sich "alles" nur noch ums essen dreht und du dir sorgen machst und darauf ziemlich fixiert bist.

Fakt ist, wenn organisch alles unauffällig ist (DAS würde ich abklären lassen!!!) und wenn alles okist, dass lass ihn soviel und so wenig essen wie er möchte!
Du wirst sehen! wenn du lockerer wirstb,dann klappt das auch wieder! Wirst sehen!!!!


LG
Eva + Marina (3,5 Monate)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2009 um 16:33

Hatten wir auch
Meine Maus war da 10 Mon. alt (sie kam bei 38+0). Sie hat dann manchmal nur noch Milch getrunken. Da es zur Weihnachtszeit war, haben wir sie mal dabei "erwischt", wie sie sich vom Tisch Lebkuchen schnappte und riesige Stücke abbiss; sie hat recht viele Zähne. Den Brei hat sie uns nur noch um die Ohren geschmissen und ich war notgedrungen in der Lage, ihr normales Essen (außer zu fett, süß, salzig) zu geben. Sie aß dann wieder besser und nahm innerhalb von 2 Wochen zu.
Bei ihr lag es glaube ich einfach daran, dass sie keinen Brei mehr wollte, sondern mit uns mitessen. Sie mag es auch, wenn wir alle gleichzeitig essen.
Keine Ahnung, ob das für euch hilfreich ist, aber damals war ich echt verzweifelt und hatte schon im Vorfeld jeder Mahlzeit den Gedanken, dass es außer 2-3 Löffeln wohl wieder nichts wird. Kann mir auch vorstellen, dass man sich bei einem Frühchen noc mehr Gedanken macht.

Lg, Sunny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper