Home / Forum / Mein Baby / Gibt es hier mamas deren kind mit im elternbett schläft bzw. geschlafen hat?????

Gibt es hier mamas deren kind mit im elternbett schläft bzw. geschlafen hat?????

8. Juli 2010 um 12:21

ist es wirklich so ein drama wenn das kind dann ins eigene bett umziehen soll?

alle schauen mich immer so an wenn ich ihnen erzähle das ben bei uns schläft und sagen mir das ich das noch bereuen werde weil er dann nie in seinem eigenen bett schlafen wollen wird. ich möchte nicht das es irgendwann probleme damit gibt...

ich kenne da nämlich einige negativbeispiele, wie zb. die nachbarin meiner eltern, deren beide söhne (2,5 und 1 jahr) immer noch BEIDE mit im elternbett liegen. oder meine eltern, mein kleiner bruder hat das gemacht bis er 5 war

aber ich finde es total schön und praktisch ihn bei uns zu haben so lange er noch so klein ist und gestillt wird.... ich finde die anschaffung eines babybays zb. total unnötig, denn wir haben ein riesen bett und genug platz.

muss es denn unbedingt so laufen? haben die anderen recht? oder gibt es auch positive beispiele?

wann sollte ich anfangen ihn an sein eigenes bett zu gewöhnen? er ist jetzt 18 wochen alt.

bitte keine vorwürfe wegen kindstot oder so, er hat wirklich sehr viel platz bei uns und kann nicht überhitzen. ich achte da ganz ganz stark drauf! ausserdem glaube ich das sowas auch im eigenen bett passieren kann. und eigentlich möchte ich da gar nicht drüber nachdenken

lg
julia

Mehr lesen

8. Juli 2010 um 12:26

...
Hi Julia,

ich bin alleinerziehend und daher hat mein Sohn (6 Monate) seine eigene Seite im Bett. Also auch viel Platz

Wir ziehen nun nächste Woche um und da bekommt er sein eigenes Zimmer. Dort soll er dann auch endlich in seinem Bettchen bleiben. Ich betone BLEIBEN. Denn er schläft schon seit Wochen in seinem Bettchen ein. Aber nachts fehlt er mir sooo sehr, dass ich ihn immer zu mir ins Bett hole.

Ich glaube aber wirklich, dass es Probleme geben kann, ein Kind so spät ans eigene Bettchen gewöhnen zu wollen. Ich glaube, je später, desto schwerer.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2010 um 12:28

Und dann?
war es nicht sehr schwierig für ihn sich daran zu gewöhnen? ich hab echt angst das er dann leidet und ich immer wieder schwach werde....

meiner ist so verschmust und liebesbedürftig, ohne händchen halten und kuscheln ist da nix mit einschlafen. und wenn er nicht bei uns wäre müsste ich ständig raus und am bettchen sitzen....

ausserdem genieße ich das schmusen ja auch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2010 um 12:29
In Antwort auf telma_11927566

...
Hi Julia,

ich bin alleinerziehend und daher hat mein Sohn (6 Monate) seine eigene Seite im Bett. Also auch viel Platz

Wir ziehen nun nächste Woche um und da bekommt er sein eigenes Zimmer. Dort soll er dann auch endlich in seinem Bettchen bleiben. Ich betone BLEIBEN. Denn er schläft schon seit Wochen in seinem Bettchen ein. Aber nachts fehlt er mir sooo sehr, dass ich ihn immer zu mir ins Bett hole.

Ich glaube aber wirklich, dass es Probleme geben kann, ein Kind so spät ans eigene Bettchen gewöhnen zu wollen. Ich glaube, je später, desto schwerer.

Das ist es auch
mein freund ist so oft nicht da - und in diesem riesen bett bin ich sonst so einsam

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2010 um 12:40

Jepp
hab in fast 11 Monaten vielleicht 2 Nächte komplett alleine im Bett verbacht
Und soll ich dir was sagen?! Ich liebe es wenn er mit in meinem Bett schläft!

Mir ist nur immer wichtig gewesen, er schläft in seinem Bett ein und ich in meinem, was den Rest der Nacht ist interessiert nicht

Und es klappt, er schläft tagsüber auch alleine in seinem Bett, ich lege ihn wach hin und geh raus und es dauert keine 2 Minuten dann ist er weg!

Und zum Kindstot, es ist nachgewiesen das weniger Fälle auftreten wenn das Kind mit im Elternbett schläft

Du machst es richtig so wie es ist und wenn es dir dabei gut geht, geht es Ben auch gut!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2010 um 12:41

Hmmmm
ehrlich gesagt kann ich mir auch nicht vorstellen, dass es mit jedem Kind Probleme geben soll wenn es im eigenen Bett schlafen soll.

E kommt aufs Kind an und die herangehensweise der Eltern.
Und so ein Babybay ist für mich auch nur eine verlängerung der Elternbettes in dem das Kleine dann schläft. (Und ein bssel sicherer). Aber das Baby schläft trotzdem in der nähe. Und meistens sind die Kinderbettchen dann weiter weg oder im Kinderzimmer. Ich denke da die Kleinen spüren das sie da alleine sind. Das sie deswegen weinen und nicht weil es das gleiche Bett ist wie von Mama und Papa.

Meine Kleine schläft auch bei uns im Bett. Wir haben aber 2 Schlafzimmer Betten (Eins im Dach zu warm grad und eines eine Etage tiefer) und noch eines bei der Oma. Wenn sie am Abend müde ist schläft sie egal wo ein. Also egal auf welchem Bett sie liegt. Ich gehe aber immer erst so um 1 Uhr ins Bett also kann es auch nicht sein das sie nur so gut schläft weil sie weiß das Mama irgendwann kommt.

Wenn mich jemand drauf anspricht sage ich sie schläft in ihrem Bett

Ich denke das muss jeder für sich entscheiden. Meine Kleine hat noch nie wegen dem schlafen geweint. (Nur zweimal: Einmal fast 4 Stunden weil ich sie laut Hebamme mit 6 Tagen alleine in ihrem kalten Kinderbett schlafen lassen sollte und das zweite Mal am Abend wegen so einer Wachstumsschubphase und zuvielen Eindrücken vom Tag) Und damals hab ich mitgweint weil ich das so schlimm fand. Das will ich nie mehr erleben.

Deswegen schläft sie so lange bei mir bis sie selber in ihr Bett wil.

Machs so wie du und dein Mann es für richtig halten. Wenn ihr ihn dann mal in sein Bett legt werdet ihr schon einen Weg finden das er da auch schlafen wird.

Z.B mit Lager aufbauen und neben dem Bett schlafen....



LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2010 um 14:13

Hauptsache ist
das du rituale hast am abend.
also was ich jetzt mache ist das:
abends zwischen 20 und 21 uhr mache ich jarik bett fertig, stillen, washcen, neue windel etc.
dann lege ich mich mit ihm in unser bett und kuschel mit ihm solange er eingeschlafen ist. wenn ich mir sicher bin das er tief und fest schläft, dann lege ich ihn in sein eigenes bett.
manchmal schlafe ich auch vor ihm ein und wache ne std später auf und leg in dann in sein bett. also das bettchen steht auch bei uns im zimmer.
vielleicht ist das auch eine möglichkeit für dich?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2010 um 14:30


Mein erster Sohn hat auch immer bei uns geschlafen! Als dann Baby Nr. 2 unterwegs war, wollten wir ihn ausquatieren... Aber ich konnte mich noch nicht trennen 2 Wochen vor Termin haben wir dann angefangen Und es hat sofort super geklappt! Gab nie Theater deswegen! Und ich muss sagen, das er in seinem Zimmer, alleine viel besser schläft Aber trotzdem würd ich es immer wieder so machen!

Nun schläft unser zweiter Sohn auch wieder bei uns! Wir haben auch ein beistellbett, aber er pennt mit mir in meinem Bett Auch so lange, wie wir das für richtig halten! Hab auch immer dumme Kommentare deswegen bekommen, aber es ist meine Sache und ich mache es so, wie ich es für richtig halte!

LG, Fash mit Großem (25,5 Mon.) & Kleinem (1,5 Mon.)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2010 um 15:25

Bis zum
4 monat schlief unser sohn auch NUR bei uns mit im bett- tagsüber schlief er in seinem stubenwagen. ich fands so einfach schöner, da wir so noch schön kuscheln konnten, außerdem sind wir eh oft gemeinsam beim stillen eingeschlafen. noch dazu hätte ich verdammt unruhig geschlafen, wenn er nicht neben mir gelegen hätte.
mit 4monaten war es meinem partner dann aber über, da er 3-schichtdienste hat und ziemlich am ende war, daher kam er dann in sein eigenes zimmer in sein gitterbettchen- und ab da an schlief er doch tatsächlich durch! ohne gemecker, gejammer oder oder. bis dahin hatte er sich nämlich nachts eigentlich noch eine portion abgeholt.

jetzt ist unsere tochter 3 wochen alt, schläft auch bei uns mit im bett. ich fühle mich so einfach wohler. außerdem hlen wir so die kuscheleinheuten nach, die tagsüner oft auf der strecke bleiben. mit 2 kindern in kurzen abständen kommt sowas leider schnell zu kurz.
liebe grüße
engechen mit fynni 20 monate und maja 3 wochen alt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2010 um 15:32


also meine Große (6 Jahre alt) schläft jetzt noch sehr oft bei mir im Bett ,
denke wir brauch das beide noch
und wenn es zur Mittagsstunde kommt schlafen wir alle 3 im Bett , es ist richtig schön dann beide Mäuse bei mir zu haben.
Solange wie beide das wollen lasse ich sie auch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook