Home / Forum / Mein Baby / Gibt es hier Mamas die direkt nach den Mutterschutz wieder zur Arbeit sind?

Gibt es hier Mamas die direkt nach den Mutterschutz wieder zur Arbeit sind?

13. Juni 2012 um 19:13

Hallo Ihr ,

Die Frage steht ja schon oben!

Ich habe vor 8 Wochen nach der Geburt wieder für 2 Tage die Woche arbeiten zu gehen. Da wir zum einen das Geld brauchen und zum anderen es einfach Psychisch für mich besser ist.

Die Betreuung ist gesichert , da mein Menne Schichtdienst arbeitet und sein Plan so umstellt damit er 2 Tage die Woche zur Betreuung zu Hause ist. Also keine Fremdbetreuung!

Aber ich möchte auch gerne Stillen da es bei meinen Ersten nicht geklappt hat und ich mich deswegen schlecht fühlte .... und zerbreche mir gerade den Kopf wie das dann gehen soll und hab Angst das es dann bei meinen Mann die Muttermilch in der Flasche nicht akzeptiert. WIE MACHT IHR DAS?

Grüße Krümelchen 17.SSW

Mehr lesen

13. Juni 2012 um 22:44


Schieb

Gefällt mir

13. Juni 2012 um 23:21


Huhu
Ja ich bin 14 wochen nach der geburt wieder angefangen zu arbeiten.. Teilzeit 3-4 abende meist die , do , fr & sa abends ..
Manchmal auch sonntags aber eigtl versuche ich sonntags zu vermeiden zwecks familientag da mein partner vollzeit arbeitet .. Allerdings ist es z.Z so das wir beide montags auch frei haben dementsprechend gehts wohl muss meistens 17 oder 18 uhr anfangen & mein partner kommt um 18:30 uhr in der zeit dazwischen wird mein spatzi ( 4 monate alt ) von schwiegereltern betreuut .. Lg

Gefällt mir

14. Juni 2012 um 11:35

Ich auch...
Ich gehe ab nächsten Monat wieder arbeiten- 3/4 und mein Mann bleibt Zuhause! Wir machen das so, damit mein Mann auch was von seinem Sohn hat. Ich verdiene mehr und hab die besseren Zeiten.

Wir haben unseren Mini daran gewöhnt zwei Mahlzeiten nicht vom Busen, sondern aus der Flasche zutrinken. Ich will ihn trotz Arbeit nämlich auch bis 6 Monate voll stillen.

Er trinkt die Fläschchen ehrlich gesagt sogar lieber, weil er da innerhalb von 10 min alles drin hat.

Bin aber gespannt wie lange ich das mit dem Abpumpen auf der Arbeit durchhalte.

Gefällt mir

14. Juni 2012 um 13:50

Huhu
ich wollte eigentlich direkt nach dem Mutterschutz wieder arbeiten gehen, da ich noch in der Ausbildung bin. Da ich aber alleinerziehend bin, habe ich mir nun doch noch 1 Jahr Elternzeit hinten dran gehängt. Das heißt, wenn der Lütte ein gutes Jahr alt ist, steige ich am 1.1. wieder ein.
Die Frage des Stillens erübrigt sich in meinem Fall ja dann, da ich Stillen und Arbeit nicht unter einen Hut stecken musste.
Nun ist mein Zwerg schon 6 Monate alt und ich freue mich richtig in einem halben Jahr wieder zu arbeiten. Dann kommt der Kleine zu einer Tagesmutter und ich steige zunächst in Teilzeit wieder ein, und wenn es gut klappt schau ich mal ob ich wieder auf Vollzeit umsteige.

Ich wünsche dir noch eine schöne Schwangerschaft und viel Freude mit deinem Kind

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen