Home / Forum / Mein Baby / Gibt es hier Mamis die nach der Elternzeit nicht wieder arbeiten

Gibt es hier Mamis die nach der Elternzeit nicht wieder arbeiten

8. September 2010 um 15:27

Hallo zusammen,

meine Elternzeit läuft bald aus und mich würde interessieren ob es auch Mamis gibt die danach nicht wieder arbeiteten gehen, oder ob ich mit meinen Plan die einzige bin....

LG
tan

Mehr lesen

8. September 2010 um 15:47

Jawoll ICH
Hallöchen

Von 2005-2008 war ich mit meinem Sohnemann schon 3 Jahre im damaligen Erziehungsurlaub, dann wurde ich erneut schwanger und blieb zu Hause und seit Februar 2009 bin ich nun wieder volle 3 Jahre in Elternzeit. Und im Anschluss wartet auch kein Arbeitgeber auf mich.

Für uns war aber schon immer klar das ich bei unseren Kindern zu Hause bleibe da für eine Kita nicht in Frage kommt. Aber nach der gesamten Elternzeit werde ich vielleicht wieder so paar Stündchen arbeiten gehen. Bis dahin aber genieße ich die Zeit mit meinen Zwergen in vollen Zügen. Arbeiten kann ich die nächsten 30 Jahre immernoch hahahaha.

LG ninchen

1 LikesGefällt mir

8. September 2010 um 17:40


Ich bleib auch erst mal zu Hause
Das haben mein Mann und ich von Anfang an beschlossen und bis jetzt fühl ich mich auch sehr wohl damit.

Wir sind und waren nie auf mein Gehalt angewiesen von daher passt es gut

lg

Gefällt mir

8. September 2010 um 18:31

Nöööööö
aber wir sind ja mit der familienplanung noch nicht fertig und wollen nächstes jahr wieder loslegen

Abgesehn davon möchte mein mann nicht das ich arbeiten gehe...........nicht das er mir das verbieten könnte aber er verdient, gott sei dank, mehr als genug und meinte deshalb ich solle mich doch um die/das kind/er kümmern!

Naja ich finds nicht schlimm NICHT wieder arbeiten zu gehen

Meine freundin findet das ASI wenn man nicht wieder arbeiten geht

Aber Hey, MILLIONÄRSGATTINEN GEHEN JA AUCH NICHT ARBEITEN oder ????

Gefällt mir

8. September 2010 um 20:53


freut mich dass ich nicht die einzige bin,
im Juli nächsten Jahres sind meine 3 Jahre Elternzeit um,
werde dann auch nicht mehr arbeiten gehen... mein Mann wills auch nicht ... ich soll mich lieber ums Kind kümmern und zu Hause alles i.o. halten
. Ausserdem werden wir die nächsten Monate die Familenplanung wieder aufnehmen

Ist vielleicht jemand dabei dessen Mann privat Krankenversichert ist - bei mir ist das leider der Fall -
wie habt ihr das geregelt- wird ja dann schon etwas teuer wenn ich nicht mehr arbeiten geh

LG tan

1 LikesGefällt mir

8. September 2010 um 21:03
In Antwort auf tan812


freut mich dass ich nicht die einzige bin,
im Juli nächsten Jahres sind meine 3 Jahre Elternzeit um,
werde dann auch nicht mehr arbeiten gehen... mein Mann wills auch nicht ... ich soll mich lieber ums Kind kümmern und zu Hause alles i.o. halten
. Ausserdem werden wir die nächsten Monate die Familenplanung wieder aufnehmen

Ist vielleicht jemand dabei dessen Mann privat Krankenversichert ist - bei mir ist das leider der Fall -
wie habt ihr das geregelt- wird ja dann schon etwas teuer wenn ich nicht mehr arbeiten geh

LG tan

Jaaa
ich bin bei der TK geblieben und bin halt freiwillig verwsichert

Würde NIEEEEEMAL in die private gehen
Um so älter du wirst umso teurer wirds ok man hat zwar vorteile aber ich bleibe liebr in der gesetzlicheh mit zusatzversicherung

Gefällt mir

9. September 2010 um 7:46
In Antwort auf tan812


freut mich dass ich nicht die einzige bin,
im Juli nächsten Jahres sind meine 3 Jahre Elternzeit um,
werde dann auch nicht mehr arbeiten gehen... mein Mann wills auch nicht ... ich soll mich lieber ums Kind kümmern und zu Hause alles i.o. halten
. Ausserdem werden wir die nächsten Monate die Familenplanung wieder aufnehmen

Ist vielleicht jemand dabei dessen Mann privat Krankenversichert ist - bei mir ist das leider der Fall -
wie habt ihr das geregelt- wird ja dann schon etwas teuer wenn ich nicht mehr arbeiten geh

LG tan

Wir genauso
Hallo

Genauso haben wir es auch getan, nur das wir nicht privat versichert sind. Kurz bevor die 3 Jahre Erziehungsurlaub mit meinem Großen rum waren, wurde ich wieder schwanger.

Und mir gefällts daheim!
Und blöd werde ich zu Hause auch nicht! Oder bin ich das schon??!! Naja egal....

Ausserdem würde ich jetzt behaupten das mein Tag mit 2 Kindern zum Teil sogar stressiger ist als wenn ich arbeiten würde....also man weiß nicht was besser ist....doch, doch, der Tag mit meinen Kids ist ganz klar super, ich blühe voll auf zu Hause. Wirklich wahr!

LG ninchen

Gefällt mir

9. September 2010 um 9:05

Ich ja...
also ich gehe definitiv nicht mehr arbeiten...mein großer ist jetzt bald 4 und der kleine 3 monate...wenn ich abgestillt habe, wollen wir noch ein drittes kind und dann möchte ich vollblutmami sein...

ich hatte das auch zu hause, das meine mama immer da war, essen war immer gekocht, hausaufgaben wurden immer mit ihr zusammen gemacht...ich möchte keine schlüsselkinder haben...

ich werde aber auf basis arbeiten gehen...ich muss ja auch mal unter leute und a bissi was für die haushaltskasse dazusteuern...

aber so vollzeit habe ich nicht mehr vor, also nicht, solange die kinder noch nicht 15 sind oder so...

ich kenne es von zu hause nicht anders und möchte meinen kindern das gleiche geben, wie meine mama es uns ermöglicht hat...

Gefällt mir

9. September 2010 um 12:54

Hallo
also soweit ich weiß kannst du aber deine Elternzeit verlängern-
ich habe /hatte 3 Jahre Elternzeit, Geld vom Staat also Erziehungsgeld bekommt man nur 1 Jahr.

Ob euch euer Einkommen reichen wird dazu kann ich nichts sagen - da ich nicht weiß auf welchen Standart ihr momenat lebt.
Kommt immer darauf an wo bzw. in welcher Gegend man lebt und was man sich "leistet " bzw. zum leben braucht.

Wir wohnen auf den Land und wenn hier ein Mann 2100 Euro netto bekommt ist das eigentlich schon gut. Kenne viele die das nicht haben.

Sorry dass ich dir nicht weiterhhelfen kann.

lg
tan

Gefällt mir

9. September 2010 um 14:22

Pflichtversichert
Hallo

Also im 1. Jahr während ich Elterngeld bezog war ich noch bei meiner alten Krankenkasse beitragsfrei mit meinen Kindern mitversichert. Seit meine jüngste nun 1 Jahr alt ist, bin ich da ich verheiratet bin gemeinsam mit meinen Kindern bei meinem Mann familienversichert, ohne weitere Kosten und das unbegrenzt, egal auch wenn ich niemehr arbeiten gehen sollte.

Wenn man nicht verheiratet ist bin ich mir nicht ganz sicher, aber ich glaube dann muss man sich selbst versichern und zahlt einen bestimmten Betrag an die Kasse, wieviel genau weiß ich nicht, ich dachte ich hätte mal was von 300E. gehört.

LG ninchen

Gefällt mir

23. Februar 2014 um 11:13

Kündigen nach Elternzeit?
hi hab mal ne frage.

Muss man eigentlich kündigen wenn man nach der Elternzeit nicht mehr arbeiten will?

gruß

Gefällt mir

23. Februar 2014 um 11:45

Mhm, kommt drauf an wie man es auslegt....
Ich hab nicht vor wieder irgendwo in ein Angestellten-Verhältnis zu gehen .....schon gar nicht in Vollzeit!
Wir haben jetzt einen 7 Monate alten Sohn und werden wahrscheinlich Ende des Jahres das Zweite planen....Junior wird dann ab September in die Kita gehen.
Allerdings ist es bei uns so, dass mein Mann ein Unternehmen hat und er mich für gewisse organisatorische Dinge, Recherche und als "Rücken-Freihalterin" braucht
Und solange es so ist und wir es finanziell gut hinbekommen, wird es dabei bleiben

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen