Home / Forum / Mein Baby / Gibt es hier tandemstillmamas?

Gibt es hier tandemstillmamas?

24. April 2012 um 10:54

Hallo,

gibt es hier mamas die zwei kinder gleichzeitig gestillt haben?

Ging waehrend der zweiten schwangerschaft eure milch auch zurueck?

Habt ihr das tandemstillen "heimlich" gemacht oder auch anderen erzaehlt? Wie waren die reaktionen?

Wie war es fuer euch selbst? War es sehr kraeftezehrend?



Danke schon mal!


Lg catsy mit Mausekind 14 mon und BabyimBauch 7. ssw

Mehr lesen

24. April 2012 um 11:58

Vielen dank
Ja ich freu mich riesig, dass es geklappt hat!


Lg catsy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2012 um 12:37

Salat...
Vielen dank, dass du dir die muehe gemacht hast!

Sehr interessant!


Lg catsy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2012 um 14:36

Hallo!
Ich habe selber schon threats zum thema tamdemstillen aufgemacht...
Ich habe einen 19 monate alten sohn und bin zur zeit in der 26 ssw. Ich hatte/habe von beginn dieser ss an vor beide kinder zu stillen. Mein FA und auch freunde und bekannte haben mir immer geraten abzustillen was für mich aber nie in frage kommt. Ich glaube diese "tollen ratschläge" kommen von der unwissenheit der meisten diesem thema gegenüber. Ich möchte meinen sohn ganz einfach selbst entscheiden lassen wie lange er stillen möchte. Zum glück habe ich eine tolle hebamme gefunden die mir super broschüren und sogar eine hebammenfacharbeit zum thema tandemstillen mitgebracht hat.
Bei mir ist es so dass gabriel meist 1-2 mal täglich, zum einschlafen und mehrmals nachts stillt. Allerdings ist ca seit der 20 ssw die milch weg... Mein sohn nuckelt aber trotzem noch an der brust. Es hat ihn nicht merklich gestört dass plötzlich nichts mehr kam, das hat mir gezeigt dass es ihm wohl schon länger nicht mehr um die milch ging sondern er einfach die nähe unglaublich genießt.
Ich finde die situation so wie sie ist völlig in ordnung obwohl ich zugeben muss dass ich schon ein wenig traurig war dass die milch so plötzlich weg ging, weil ich nicht damit gerechnet habe. Ist wohl hormonbedingt durch die ss gekommen. Ich vermisse es auch ein wenig meinen sohn genüsslich schlucken zu hören...
Es gibt mitlerweile auch tage bzw. Nächte in denen er nur noch wenige sekunden an der brust saugt und er sonst zufrieden damit ist ganz nah an meinem körper zu sein.

Sollte er wenn seine schwester erst mal auf der welt ist wieder stillen wollen, dann werde ich es ihm nicht verwehren.

Gabriel ist ein absolut aufgeschlossenes, selbstständiges und freunliches kind, was mir zeigt dass ihm die situation wohl auch gut tut...
Ich hoffe mein text wird nicht falsch verstanden, ich bin keine übermutter die ihrem kind mit offener bluse hinterherrennt

Ich lasse die situation einfach auf mich zu kommen und sehe das stillen als etwas völlig natürliches und erzwungenes abstillen meinerseits wäre mir zu anstrengend...

Hätte mir vor 2 jahren jemand erzählt dass ich mal so lange stillen werde bzw. sogar bald 2 kinder stille hätte ich es mit sicherheit nicht geglaubt...
Hat sich alles so ergeben...

Lg
Lurifant mit gabriel 19 monate und bauchmädchen 26 ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2012 um 16:29

@ lurifant
Vielen dank fuer deine ausfuehrliche antwort.

Manche sind jetzt schon ueberrascht / schockiert wenn sie mitkriegen, dass ich meinen sohn noch stille. Dabei ist er erst 14 mon. Mal sehen wie es dann wird falls jmd mitkriegt, dass ich beide kinder stille


Lg catsy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper