Home / Forum / Mein Baby / Gibt es jemanden in euerem Leben, der/die euch hasst?

Gibt es jemanden in euerem Leben, der/die euch hasst?

9. Oktober 2014 um 11:46

Hallo!


Seit wann?

Wie hat sich das zuerst geäussert?

Aus welchen Gründen?

Wie geht ihr damit um?

Und wenn der "Hasser" so weit geht, bis zum Mobbing, wie würdet ihr die Sache beenden?


Lieben Dank!

Mehr lesen

9. Oktober 2014 um 12:03

Mhhh
Also ich glaube dass mich niemand hasst. Wenn mich jemand mobben würde, kommt das drauf an in welchem grade,was ich dann tun würde. würde mich Zb jemand über soziale Netzwerke mobben (was bei mir persönlich jetzt nicht sein kann,weil ich gar nicht bei Facebook bin und bei whatsapp habe ich natürlich nur Freunde drin),würde ich mich da abmelden wenns mir zu viel wird. würde mich jemand am Arbeitsplatz mobben,würde ich mich verbal wehren und wenns nicht anders geht,zum Chef gehen. würde mich jemand privat mobben, würde ich der Person aus dem weg gehen und wenns nicht anders geht auch die Polizei einschalten,Zb wegen Beleidigung eine Anzeige erstatten. um was geht es denn bei dir so in etwa?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2014 um 14:17


Hassen nicht...aber es gibt Leute due mich wohl nicht mögen...so wie ich nicht jeden mag.....intressiert mich nicht die Bohne....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2014 um 14:27

Dito
Genauso eine ähnliche Geschichte gibts bei mir auch. Deshalb denke ich auch, dass es mindestens 1 Person gibt die mich hasst
Mein Freund und ich waren getrennt und dummerweise hatte er dann was mit ihr. Sie schon völlig verknallt und laut ihr wären die ja jetzt zusamm. Joa leider kenne ich meinen Freund (bereits seit 9 Jahren) und weiss, dass er sich nur Ablenkung mit ihr gesucht hat. Der war nur aufs Eine aus und mehr nicht und sagte es ihr wohl auch dauernd so. Sie machte sich dennoch Hoffnung.
Dann kam das was kommen musste. Er und ich kamen wieder zusamm. ER kämpfte nämlich um mich, als er mitbekam, dass ich mit Allem abschließen wollte und mich bereits nach anderen Männern umschaute. Dann gabs da einen, der interessiert war an mich und mein Freund kam damit garnicht klar.
Ja, wie gesagt, kamen also wieder zusamm und als sie das mitbekam, ging der Stress erst richtig los. Ich wurde aufs übelste beschimpft und mir wurde gedroht. Von ihrer besten Freundin wurde ich gleich mal mit beschimpft, eine, die mich mal überhaupt nicht kennt.
Ich erzählte das dann alles meinem Freund und zeigte ihm das auch alles, weil vieles über Nachrichten ging. Er stinksauer und ging sie dann verbal an. Muss ihr garnicht gepasst haben, dass er auch noch hinter mir steht
Seitdem kein Kontakt mehr.
Dumm nur, dass wir die noch oft sehen. Denn leider ist die nämlich die Nachbarin meiner Schwiegermutter :/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2014 um 14:33

Schon, aber es interessiert
mich bzw uns nicht.

Meine Schwiegermutter, meine Schwägerin und die Schwägerin meines Mannes

Wieso?
Weil ich nicht nach der Pfeiffe meiner Schwiegermutter tanze und meinen Schwiegervater fertig mache und eher zu ihm halte komischerweise leben wir nun in Frieden ohne Kontakt und sie eben nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2014 um 14:34
In Antwort auf enola_12453999

Dito
Genauso eine ähnliche Geschichte gibts bei mir auch. Deshalb denke ich auch, dass es mindestens 1 Person gibt die mich hasst
Mein Freund und ich waren getrennt und dummerweise hatte er dann was mit ihr. Sie schon völlig verknallt und laut ihr wären die ja jetzt zusamm. Joa leider kenne ich meinen Freund (bereits seit 9 Jahren) und weiss, dass er sich nur Ablenkung mit ihr gesucht hat. Der war nur aufs Eine aus und mehr nicht und sagte es ihr wohl auch dauernd so. Sie machte sich dennoch Hoffnung.
Dann kam das was kommen musste. Er und ich kamen wieder zusamm. ER kämpfte nämlich um mich, als er mitbekam, dass ich mit Allem abschließen wollte und mich bereits nach anderen Männern umschaute. Dann gabs da einen, der interessiert war an mich und mein Freund kam damit garnicht klar.
Ja, wie gesagt, kamen also wieder zusamm und als sie das mitbekam, ging der Stress erst richtig los. Ich wurde aufs übelste beschimpft und mir wurde gedroht. Von ihrer besten Freundin wurde ich gleich mal mit beschimpft, eine, die mich mal überhaupt nicht kennt.
Ich erzählte das dann alles meinem Freund und zeigte ihm das auch alles, weil vieles über Nachrichten ging. Er stinksauer und ging sie dann verbal an. Muss ihr garnicht gepasst haben, dass er auch noch hinter mir steht
Seitdem kein Kontakt mehr.
Dumm nur, dass wir die noch oft sehen. Denn leider ist die nämlich die Nachbarin meiner Schwiegermutter :/

Der
gings ja schon ziemlich gegen den Strich, dass mein Freund und ich, trotz Trennung immernoch viel Kontakt hatten (Hallo? Ähm bei 2 gemeinsamen Kindern normal?)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2014 um 14:55

Hmm
Nein, ich hasse keinen Menschen.
Meine alte beste Freundin meinte über alle ihre Freundinnen abzulästern. Tja das kam irgendwann raus und sie beschuldigte uns, dass wir sie mobben würden. Sie hat die Schule gewechselt und hat weiter lügengeschichten erzählt. Seitdem hab ich nie wieder was von ihr gehört. Mir auch egal.

Aber es gibt 1 Menschen den hasse ich schon nicht mehr. Denn Hass ist ein Gefühl. Und meine Gefühle verschwende ich nicht für SO einen Menschen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2014 um 16:33


Mich hasst die Ex Frau von meinem Ehemann. Damit kann ich aber sehr gut leben, ich hasse sie auch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2014 um 17:37

.
Ja, also die Ex von meinem Freund hasst mich, weil ich der Familienzerstörer bin (natürlich gab es vor mir keine Probleme zwischen den beiden *sarkasmus off*), die Familie von ihr und die "beste" Freundin meines Freundes auch.
Kann ich mit leben. Kann die auch alle nicht leiden. Auch vorher schon nicht (außer eine, aber das hat sich jetzt auch erledigt).

Ansonsten, glaube ich, niemand... Außer vielleicht die Olle, die meinen Freund übel angebaggert hat und er sie hat abblitzen lassen da gab's dann auch Stress

Ich selber hasse nur die "beste" Freundin meines Freundes. Können uns schon seit unserem 13. LJ nicht ab. Sie war immer neidisch auf mich und das hat sie mich auch oft spüren lassen. Naja, irgendwann hab ich mich dann mal gerächt ups

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2014 um 18:06

Hassen
ist ein verdammt großes Wort, und ich bin mir sehr sicher, dass die meisten hier, die hassen oder glauben, gehasst zu werden was ganz anderes meinen.
Worum geht es bei dir denn eigentlich?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2014 um 19:19

In deinem Fall
würde ich das gehasst werden glatt als Kompliment sehen!
Wahnsinn, was für Teufel in der Pflege arbeiten!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2014 um 20:44

Dich
Mag keiner??? quatsch,jeder Mensch auf der Welt wird von jemandem gemocht! am wichtigsten ist ausserdem dass du dich selbst magst,dann mögen dich auch andere <3

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2014 um 11:48


Hassen ist der falsche Ausdruck, aber die freundin (bald frau) meines ex freundes & vater der großen kann mich sogar nicht leiden und das kriegt leider auch die große zu spüren, da sie ihrem Papa sogut wie es nur geht , ihm den Umgang verwehrt.
Blöde Kuh ! Aber ich kann sie auch nicht leiden, ich hasse sie förmlich, das die beziehung zw vater & tochter darunter leider nur weil sie mit ihrer eifersucht nicht klar kommt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober 2014 um 11:37
In Antwort auf kamala_11901399

Hassen
ist ein verdammt großes Wort, und ich bin mir sehr sicher, dass die meisten hier, die hassen oder glauben, gehasst zu werden was ganz anderes meinen.
Worum geht es bei dir denn eigentlich?

In meinem fall
gehts eigentlich um eine person die jahre lang gemobbt wurde und die sehr drunter gelitten hat, bis sie gelernt hat sich zu wehren und aus dem teufelskreis geschafft hat. naja, mehr oder weniger...

nun, ist die sache so, dass sie so sehr noch in dieser "welt" noch lebt, wo sie bei sachen die ihr nicht passen, sofort an mobbing denkt und anfängt sich zu wehren. naja, das geht dann auch so weit, dass sie selbst zum mobber wurde und ich ihr opfer. wo ich mir einach nicht mehr alles gefallen lassen wollte. jetzt ist die zwickmühle da und sie steht den anderen gegenüber als opfer da, und redet übel über mich und stellt mich als "die böse" dar.

wie kann man aus der verzwickten lage raus?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest