Home / Forum / Mein Baby / Gibt es Kinder, die mit über einem Jahr noch nicht ohne Mama einschlafen können?

Gibt es Kinder, die mit über einem Jahr noch nicht ohne Mama einschlafen können?

12. März 2010 um 12:36

Hallo,

mein Sohn ist jetzt 10 Monate alt und er schläft ausschließlich mit mir ein - schon allein deswegen, weil ich ihn da immer stille, anders schläft er selten ein. Gerade am Abend trinkt er ja nochmal bevor ein einschläft. Wenn er nachts aufwacht (was leider meist alle zwei Stunden ist), schläft er meist auch nur mit mir ein, mein Mann ist da recht hilflos, weil er sich nur bei mir beruhigt. Das liegt halt sicher auch am Stillen, tagsüber haben die beiden ein super Verhältnis. Auch zum Mittagsschlaf will er die Brust haben (ohne dass er wirklich Hunger hat) und schläft da nach 2-3 Minuten selig ein...
Ich bin mit der Situation eigentlich auch zufrieden, auch wenn ich mir manchmal wünschen würde, dass er auch ohne mich (also nicht unbedingt wirklich ALLEIN, aber zumindest mit dem Papa) einschlafen könnte. Aber wir finden das jetzt nicht schlimm und wissen, dass es sicher nicht EWIG so bleiben wird. (Irgendwann wird man sich sicher wünschen, dass er noch kuscheln will.) Wir wollen ihm auch die Zeit geben, die er braucht. Eigentlich dachte ich früher immer, dass ich spätestens zum ersten Geburtstag abstille, aber inzwischen glaube ich das nicht, und es macht mir auch nichts aus. (Manchmal hab ich zwar Angst, was wäre, wenn mit mir was ist und ich zumindest vorübergehend nicht für ihn da sein kann, aber wir hoffen, dass so ein Fall nicht eintrifft.)

Aber nun mal zur eigentlichen Frage: Hier gibt es ja mehrere Mamas, die es ähnlich gehandhabt haben, das hab ich schon oft mitbekommen. Wie lang hat es denn gedauert, bis die Kinder von sich aus bereit waren, ohne Mama bzw. Brust einzuschlafen?
Der Hintergrund meiner Frage: Ich würde gern einen Erste-Hilfe-Kurs an Kindern machen, der aber abends ist, so dass mein Mann den Kleinen ins Bett bringen müsste. Es gibt auch Kurse tagsüber, aber die sind dann meist mindestens einen halben Tag lang und so lang will ich den Kleinen nicht abgeben, zumal wir dann auch den Mittagsschlaf "drin" hätten, also das gleiche Problem. Zu dem Zeitpunkt wäre der Kleine allerdings schon 13,5 Monate alt...

Was meint ihr: Kann ich SICHER davon ausgehen, dass er da schon ohne mich einschlafen kann oder eher nicht?

Ich bin gespannt auf eure Erfahrungsberichte!

LG
Judit

Mehr lesen

12. März 2010 um 13:37


Hallo,

echt? Stillst du echt schon so lang? Und stillst du nur zum Einschlafen oder auch noch so "richtig"? Und nur abends oder auch mittags?
Ich bin ja eine, die ihr Kind sehr ungern abgibt (naja, eigentlich war der Kleine außer mit dem Papa mal max. 1-2 Stunden nie ohne mich), aber ich hoffe, dass es irgendwann doch mal klappt, ohne dass ich wirklich eingreifen muss. Ich meine, irgendwann soll er ja auch in den Kindergarten...

LG
Judit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. März 2010 um 13:40


Hallo,

ich dachte auch immer, Kinder über einem Jahr zu stillen ist doch irgendwie "komisch" - jetzt kann ich mir gar nicht vorstellen, schon bald damit aufzuhören. Mal sehen, wie lang ich wirklich stillen werde.
Hmmm, ich weiß nicht, ob wir das riskieren sollen, dass ich mal weg bin. Ich hab ihn ja eigentlich noch nie wirklich abgegeben, auch mit dem Papa war er nie länger als 1-2 Stunden allein. (Das hat sich anfangs schon dadurch ergeben, dass er nie länger als 2 Stunden ohne Brust auskam, er hatte STÄNDIG Hunger...)
Aber danke für deinen Erfahrungsbericht...

LG
Judit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. März 2010 um 13:41

Ach noch was...
Er hat sich das Einschlafstillen schon oft abgewöhnt, eigentlich - mehr oder weniger - von selbst, ich musste nur ein bisschen "nachhelfen". Aber bei jedem Zahn fangen wir immer wieder von vorne an...

LG
Judit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. März 2010 um 19:50

Noch mehr Erfahrungen???
*schieb

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. März 2010 um 20:20

Wenn es drauf ankommt
schaffen kinder es auch ohne mama einzuschlafen, mein mann hatte komischerweise gar kein problem sie in bett zu legen als ich damals mit unserer 2ten wegen blutungen in der 14 ssw im kh lag, da war sie auch grad ein jahr geworden..also an ihrem geburtstag.

und da ging die tage sehr gut, aber sobald ich wieder in greifbarer nähe war, gabs mega theater wenn mein mann es machen sollte..,

also, dein sohn wird es sicher gut schaffen dann auch ohne dich einzuschlafen bzw ohne die brust, für diese fälle "kann" dein mann auch einen schnuller anbieten, sind ja nur ein paar male.

wünsche viel erfolg.

lg

bk mit jo 23.10.08 und line morgen 36ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. März 2010 um 20:26
In Antwort auf lara_12046308

Wenn es drauf ankommt
schaffen kinder es auch ohne mama einzuschlafen, mein mann hatte komischerweise gar kein problem sie in bett zu legen als ich damals mit unserer 2ten wegen blutungen in der 14 ssw im kh lag, da war sie auch grad ein jahr geworden..also an ihrem geburtstag.

und da ging die tage sehr gut, aber sobald ich wieder in greifbarer nähe war, gabs mega theater wenn mein mann es machen sollte..,

also, dein sohn wird es sicher gut schaffen dann auch ohne dich einzuschlafen bzw ohne die brust, für diese fälle "kann" dein mann auch einen schnuller anbieten, sind ja nur ein paar male.

wünsche viel erfolg.

lg

bk mit jo 23.10.08 und line morgen 36ssw

Hmmm....
Das ist ja das Problem, dass er keinen Schnuller nimmt, hat er noch NIE gewollt. Auch kein Fläschchen, also gibt es eigentlich keinen Ersatz für mich bzw. für die Brust... Aber trotzdem danke für deine Antwort!

LG
Judit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. März 2010 um 21:52

Von sich aus,
ich glaube da wartest du noch ein Jahr Nein kein Witz, Jungs sind da glaub ich noch "schlimmer" als Mädels.
Meiner ist jetzt 22 Monate und ohne Brust geht zum Einschlafen gerade gar nichts, das hat er sich aber erst angewöhnt vor ca 6 Monaten da hat er den Schnuller von jetzt auf gleich verweigert.

Letzten Dienstag war ich abends seit ca. 6 Monaten das erste mal nicht zuhause. Naja, er hat bei Papa nicht geschlafen sondern sass im Bett und hat gespielt im dunkeln!

Ich werde ihn jetzt wohl erst mal nachts abstillen und dann versuchen das Einschlafstillen auszuschleichen denn ich kann einfach nicht mehr da er teilweise bis zu 15mal nachts aufwacht. Ich hab mittlerweile schon Schlafstörungen und ich hab immer super geschlafen!

Also, du kanns NICHT davon ausgehen dass er ohne dich einschlafen kann!
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen