Home / Forum / Mein Baby / Gibt es "zu stille" Babys?

Gibt es "zu stille" Babys?

2. März 2012 um 11:11

Hallo,

mich interessiert es ob ein Baby auch zu still sein kann?! Wenn das Baby morgens aufwacht, gestillt, gewickelt und dann ins bettchen gelegt wird damit mama noch 5 min dösen kann. Bin weggenickt und er lag einfach 2 1/2 stunden in seinem bettchen und hat mich nicht gerufen so doof das für manche klingen mag. Mich verunsichert das und ich finde das nicht so schön wie manche sich es vorstellen. Ich heb ihn hoch und swupsch ein bäucherchen kommt raus. Also weiter mampfen. Beim mampfen eingeschlafen.

Ich möchte aber das er mir bescheid sagt. Das hat er doch sonst auch gemacht?! Ich finde es schrecklich das er einfach so lange alleine rumliegt weil ich stell mir ja nicht jeden tag einen wecker. nur wenn ich muss und sonst lass ich mich von ihm wecken. wer weis wie oft er da schon alleine so lange rumlag.

Nun muss ich mir sorgen machen? mir vielleicht jeden morgen einen wecker stelllen? oder ist das normal? oder nur ne phase?

mein erstes baby, 5 monate jung

danke

lg erster12oktober

Mehr lesen

2. März 2012 um 11:26

Hallo
Bei uns ist das ähnlich,wenn sie erwacht schaut sie umher, brabbelt etwas vor sich hin, spielt mit den Händen, schaut sich ihr Mobile an...
Wenn sie jedoch Hunger hat, ihr Langweilig ist,... dann meldet sie sich und das so laut, dass ich sie nicht überhören kann
Ich würde mir nicht allzu viele Gedanken machen. Dein Baby scheint zufrieden zu sein. Geniesse es.
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2012 um 11:52


sohni ist auch eher der große schweiger.
im ersten jahr hat er nie geschrieen und jetzt, mit 13 monaten, sagt er nur "eh" und zeigt was er will.
unsere nachbarn meinten immer nur, dass sie gar nicht merken, dass hier auch ein baby wohnt.
es gibt also durchaus auch leise babys

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2012 um 12:38

...
danke für die schnellen antworten.

jaa mache mir wohl einfach zu viele sorgen. mir kommt es so vor als wär er immer zufrieden. selbst wenn er die windel voll hat hunger hat etc. schreit er nur wenn es wirklich nicht mehr geht. klar freut es mich das er so ausgeglichen ist aber irgendwie macht es einem auch sorgen.

kann ich in seinem alter schon was mit meinem verhalten kaputt machen wenn ich die signale erkenne und ihn nicht erst aus vollem halse schreien lasse?! wenn er spielt und redet lass ich ihn auch aber wenn ich "weis" das er was hat kümmer ich mich. Ist das falsch von mir?

und soll ich ihn schreien lassen oder reicht es wenn er quängelt? mich verunsichert einfach die aussage: man soll babys auch mal schreien lassen. In wie fern ist das gemeint?

liebe grüße
erster12oktober

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2012 um 12:43
In Antwort auf hedi_12114939

...
danke für die schnellen antworten.

jaa mache mir wohl einfach zu viele sorgen. mir kommt es so vor als wär er immer zufrieden. selbst wenn er die windel voll hat hunger hat etc. schreit er nur wenn es wirklich nicht mehr geht. klar freut es mich das er so ausgeglichen ist aber irgendwie macht es einem auch sorgen.

kann ich in seinem alter schon was mit meinem verhalten kaputt machen wenn ich die signale erkenne und ihn nicht erst aus vollem halse schreien lasse?! wenn er spielt und redet lass ich ihn auch aber wenn ich "weis" das er was hat kümmer ich mich. Ist das falsch von mir?

und soll ich ihn schreien lassen oder reicht es wenn er quängelt? mich verunsichert einfach die aussage: man soll babys auch mal schreien lassen. In wie fern ist das gemeint?

liebe grüße
erster12oktober


nein. auf keinen fall schreien lassen. diese aussage ist absolut falsch und entspringt der veralteten konventionell-authoritären erziehung.
prompte bedürfnisbefriedigung ist das einzig richtige, denn ein säugling lebt ausschließlich im hier und jetzt. er kennt kein vorhin und kein nachher.
nur, wenn du schreien lässt, zerstörst du das urvertrauen.
wenn ein säugling schreit, ist er in panik. was damit bezweckt werden soll, konnte mir noch niemand logisch erklären.

schau mal auf

sicherebindung.at

viele grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2012 um 13:40

...
ich kenn eine hebamme die meint dann schlafen sie besser wie kann sowas vorkommen? meine freundin lässt ihr baby schreien weil man ihr es so gesagt hat. unglaublich. meine hebi wollte das ich ihn damals alle 3 stunden wecke obwohl er ein prächtiger junge war mit 49 cm und 2965g gewicht. für junge mütter vertrauen auf ihre hebamme und dann kommt sowas bei rum. kann es wirklih zu schweren schäden führen. sonst muss ich da mal ganz schnell hin auch wenn sie ziehmlich weit weg wohnt.

können wirklich schäden zurückbleiben?

danke lg erster12oktober

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2012 um 13:41
In Antwort auf mali_11969606


nein. auf keinen fall schreien lassen. diese aussage ist absolut falsch und entspringt der veralteten konventionell-authoritären erziehung.
prompte bedürfnisbefriedigung ist das einzig richtige, denn ein säugling lebt ausschließlich im hier und jetzt. er kennt kein vorhin und kein nachher.
nur, wenn du schreien lässt, zerstörst du das urvertrauen.
wenn ein säugling schreit, ist er in panik. was damit bezweckt werden soll, konnte mir noch niemand logisch erklären.

schau mal auf

sicherebindung.at

viele grüße


ich kenn eine hebamme die meint dann schlafen sie besser wie kann sowas vorkommen? meine freundin lässt ihr baby schreien weil man ihr es so gesagt hat. unglaublich. meine hebi wollte das ich ihn damals alle 3 stunden wecke obwohl er ein prächtiger junge war mit 49 cm und 2965g gewicht. für junge mütter vertrauen auf ihre hebamme und dann kommt sowas bei rum. kann es wirklih zu schweren schäden führen. sonst muss ich da mal ganz schnell hin auch wenn sie ziehmlich weit weg wohnt.

können wirklich schäden zurückbleiben?

danke lg erster12oktober

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2012 um 15:43


cool dann haben wir wohl einfach glück gehabt obwohl ich das mit dem schlechten gewissen zu gut kenne... ja es ist beunruhigend aber solange es ihnen gut geht ist doch alles halb so schlimm. sag ich mir jetzt immer

danke war sehr hilfreich dein beitrag

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2012 um 15:46


vielleicht ja doch und braucht mehr aktion. als ich wach war, war er wieder müde. toll ist das auch nicht. naja werd dann jetzt wohl immer zeitig aufstehen damit ich nicht jeden morgen grübeln muss wie lange er wohl schon wach ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper