Home / Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies / Gibts hier noch mehr Introvertierte?

Gibts hier noch mehr Introvertierte?

8. November 2013 um 21:02 Letzte Antwort: 9. November 2013 um 10:40

Also ich bin eher ein ziemlich introvertierter Mensch...ich komm nicht immer gut damit klar...ich denke Extravertierte habens halt leichter und sind glücklicher im Leben...klar weil sie weniger nachdenken zB

Wie gehts euch damit? Habt ihr auch öfters das Gefühl "benachteiligt" zu sein? Und wie sind eure Kinder? Auch eher zurückhaltend? Meine ist zwar noch ziemlich klein, aber sie beobachtet meistens nur...ich wünschte sie hätte das nicht von mir geerbt

Mehr lesen

8. November 2013 um 21:12

Lies mal
http://www.neuropool.com/berichte/selbsthilfe/ist-schern-sein-falsch-die-wahrheit-introvertierte.html

Gefällt mir
8. November 2013 um 21:20

Daheim
ist sie auch sehr lebhaft, immer in Bewegung, immer am Lachen Aber sobald jemand Fremder da ist, ist sie halt distanziert, schaut nur und lacht nicht oder erst nach einiger Zeit. Zb Bei Kursen gehört sie nie zu den Kindern, die nach vorne zur Leiterin rennen um von der etwas zu holen oder so...wenn dann erst nach längerer Beobachtung. Sie ist 19 Monate. Lieb sie natürlich trotzdem ...und ich denke, es ist ja auch gut, wenn wir uns ähnlich sind...aber für sie würd ich mir wünschen, dass sie net so introvertiert ist wie ich bzw. vllt mal besser damit umgehen kann, damit sie nicht das Gefühl hat zurückzustehen oder "anders" glücklicher zu sein

Gefällt mir
8. November 2013 um 21:34

Oh wow
das ist/war ja dann wirklich sehr ausgeprägt bei dir. so in dem sinn ists bei mir nicht...also schüchtern schon, aber ich denke, dass ich trotzdem ein ganz gutes auftreten habe und gut mit menschen umgehen kann...aber klar so richtig öffnen tu ich mich auch erst, wenn ich vertraut mit jemanden bin. und wie ists bei deinem kind???

Gefällt mir
8. November 2013 um 21:42

Ja eh
ich will ihr auch absolut nicht das gefühl geben, dass sie nicht okay so ist wie sie ist!!! eine mutter unseres musikkurses hat auch nen recht schüchternen jungen, der ca. 3 ist...und die meint ständig so dinge sagen zu müssen wie: "ach viellicht bist du nächstes mal ein bisschen aufgetauter???" find ich total schrecklich und will nie so sein!!! ich muss mal selbst mit mir ins reine kommen

Gefällt mir
9. November 2013 um 7:30

Ich bin auch so ein mensch!
als ich die familie von meinem freund kennenlernte habe ich auch wochenlang fast keinen ton mit denen gesprochen. ich habe meinem freund das auch zugeflüstert wenn ich was trinken wollte komischerweise, wenn ich die menschen aber dann erstmal besser kenne bin ich das genaue gegenteil! aber es dauert halt erstmal bis ich mit jemanden warm werde. deshalb gehe ich auch ungern zu parties wenn ich weiss dort sind leute die ich nicht kenne oder nicht gut kenne.
ich habe immer die befürchtung das ich diese menschen nicht mag oder (noch schlimmer) die mich nicht mögen und somit wäre der ganze abend irgendwie kaputt! ich hatte das schon öfter das ich bei freunden eingeladen war wo auch andere freunde von denen dort waren die ich nicht kannte und es kam auch schon oft vor das ich diese leute überhaupt nicht leiden konnte. ich muss zwar ganz offen zugeben das ich ein mensch bin der sehr, sehr schnell über jemanden urteilen kann (oft weiss ich beim ersten blick schon ob ich den menschen mag oder nicht, ohne ein wort gesprochen zu haben) doch bisher hat mich mein gefühl noch nie betrogen. ich lag immer richtig! deshalb setze ich mich dann hin, nehme einen trink und sage den ganzen abend kein wort. also kann ich eigentlich auch zuhause bleiben!

manchmal find ich mich deswegen auch selbst dumm, aber ich bin nunmal so und ändern wird man mich nicht mehr können. ehrlich gesagt sind mir auch menschen unsympathisch die immer gleich auf wildfremde menschen zugehen als würde man sich schon jahrelang kennen oder solche die einen ganzen saal alleine unterhalten können ohne das man auch nur die chance dazu bekommt selbst mal ein wort zu sagen. von solchen typen halte ich sowieso abstand, da denke ich eher derjenige hat sie nicht mehr alle. ich kriege kopfschmerzen von solchen menschen.

meine tochter ist komischerweise ganz anders als ich. ich war als kind schon so wie ich heute auch bin und sie ist das genaue gegenteil von mir, obwohl mir mein freund vom charakter her auch sehr ähnelt. keine ahnung woher sie das hat, von uns kann sie es nicht haben.

noch ist sie klein, mal gucken wie es wird wenn sie mal älter ist.

Gefällt mir
9. November 2013 um 7:32
In Antwort auf an0N_1283973899z

Ich bin auch so ein mensch!
als ich die familie von meinem freund kennenlernte habe ich auch wochenlang fast keinen ton mit denen gesprochen. ich habe meinem freund das auch zugeflüstert wenn ich was trinken wollte komischerweise, wenn ich die menschen aber dann erstmal besser kenne bin ich das genaue gegenteil! aber es dauert halt erstmal bis ich mit jemanden warm werde. deshalb gehe ich auch ungern zu parties wenn ich weiss dort sind leute die ich nicht kenne oder nicht gut kenne.
ich habe immer die befürchtung das ich diese menschen nicht mag oder (noch schlimmer) die mich nicht mögen und somit wäre der ganze abend irgendwie kaputt! ich hatte das schon öfter das ich bei freunden eingeladen war wo auch andere freunde von denen dort waren die ich nicht kannte und es kam auch schon oft vor das ich diese leute überhaupt nicht leiden konnte. ich muss zwar ganz offen zugeben das ich ein mensch bin der sehr, sehr schnell über jemanden urteilen kann (oft weiss ich beim ersten blick schon ob ich den menschen mag oder nicht, ohne ein wort gesprochen zu haben) doch bisher hat mich mein gefühl noch nie betrogen. ich lag immer richtig! deshalb setze ich mich dann hin, nehme einen trink und sage den ganzen abend kein wort. also kann ich eigentlich auch zuhause bleiben!

manchmal find ich mich deswegen auch selbst dumm, aber ich bin nunmal so und ändern wird man mich nicht mehr können. ehrlich gesagt sind mir auch menschen unsympathisch die immer gleich auf wildfremde menschen zugehen als würde man sich schon jahrelang kennen oder solche die einen ganzen saal alleine unterhalten können ohne das man auch nur die chance dazu bekommt selbst mal ein wort zu sagen. von solchen typen halte ich sowieso abstand, da denke ich eher derjenige hat sie nicht mehr alle. ich kriege kopfschmerzen von solchen menschen.

meine tochter ist komischerweise ganz anders als ich. ich war als kind schon so wie ich heute auch bin und sie ist das genaue gegenteil von mir, obwohl mir mein freund vom charakter her auch sehr ähnelt. keine ahnung woher sie das hat, von uns kann sie es nicht haben.

noch ist sie klein, mal gucken wie es wird wenn sie mal älter ist.

Ach ja, meine schwiegereltern
dachten anfangs ich hätte ein psychisches problem weil ich nichts gesagt habe. andere sagen mir oft ich wirke arrogant. aber mein verhalten hat weder mit dem einen, noch mit dem anderen was zu tun. ich bin halt einfach so!

Gefällt mir
9. November 2013 um 7:43

Hab ich gelesen und mich selbst wiedererkannt!!
ich bin ganz genauso wie du! wahrscheinlich würden wir uns super verstehen und stundenlang quatschen können ab und an treffe ich mal solche leute wo die chemie sofort stimmt und ich gleich drauf los laber. mein freund guckt mich dann immer total schockiert an aber sowas passiert eher selten.

Gefällt mir
9. November 2013 um 8:26

Extrovertierte
Denken nicht automatisch weniger nach, viele Haben nur nicht die Sprechblockade, die Schüchterne haben.
Ich war früher auch eher schüchtern, habe aber irgendwann gemerkt, dass man gar nichts davon hat
LG

Gefällt mir
9. November 2013 um 9:12

Deinen letzten satz unterschreibe ich voll und ganz!!
ich merke das oft bei den freundinnen von den kumpels meines freundes (was für ein satz^^ aber ich denke ihr habt es verstanden)... die sind meist alle so "hallo, da bin ich, wie gehts euch? hab euch alle wahnsinnig lieb, lasst uns beste freunde werde" und so bin ich einfach nicht!! viele halten mich deswegen für sch:ei:sse und wollen gar nichts mit mir zu tun haben.

aber ich denke einfach freundschaft müsste mehr bedeuten als nur bussi bussi und lass uns shoppen gehen. für mich ist freundschaft etwas tiefgründiges und nichts oberflächliches.

wenn sich einige leute wirklich mal mit mir beschäftigen würden und mich wirklich kennenlernen würden dann wüssten sie das man sich auf mich immer verlassen kann und das ich ein mensch bin der das wort "freundschaft" nicht einfach nur dahersagt.

aber leider wollen sich die meisten damen (jedenfalls diejenigen, von denen ich oben spreche) nur über die neueste H&M kollektion oder neue schminke unterhalten und sorry... aber das ist nicht meine welt!

Gefällt mir
9. November 2013 um 9:19
In Antwort auf an0N_1283973899z

Deinen letzten satz unterschreibe ich voll und ganz!!
ich merke das oft bei den freundinnen von den kumpels meines freundes (was für ein satz^^ aber ich denke ihr habt es verstanden)... die sind meist alle so "hallo, da bin ich, wie gehts euch? hab euch alle wahnsinnig lieb, lasst uns beste freunde werde" und so bin ich einfach nicht!! viele halten mich deswegen für sch:ei:sse und wollen gar nichts mit mir zu tun haben.

aber ich denke einfach freundschaft müsste mehr bedeuten als nur bussi bussi und lass uns shoppen gehen. für mich ist freundschaft etwas tiefgründiges und nichts oberflächliches.

wenn sich einige leute wirklich mal mit mir beschäftigen würden und mich wirklich kennenlernen würden dann wüssten sie das man sich auf mich immer verlassen kann und das ich ein mensch bin der das wort "freundschaft" nicht einfach nur dahersagt.

aber leider wollen sich die meisten damen (jedenfalls diejenigen, von denen ich oben spreche) nur über die neueste H&M kollektion oder neue schminke unterhalten und sorry... aber das ist nicht meine welt!

Die meisten der damen
von denen ich sprach kennen noch nichtmal meinen nachnamen (ich glaube sogar keiner davon kennt ihn) und dann wollen die auf beste freundin machen? was bitte ist das für eine freundschaft wenn man sich noch nichtmal für die einfachsten dinge wie einem nachnamen, geburtsdatum usw. interessiert?

Gefällt mir
9. November 2013 um 9:50

Ja das dachte ich mir schon das ich wieder falsch verstanden werde
das ist nämlich genau DAS was ich eben damit NICHT ausdrücken wollte!!

ich romantisiere überhaupt nichts, ich sage es nur so wie ich es denke. auf "bussi bussi freundschaften" kann ich verzichten, solche kriege ich nämlich an jeder strassenecke. das sind aber dann auch wirklich nur freundschaften "für gut", also wenn es mal ums feiern geht oder oder. aber wenn es mal ernster wird sind diese freunde plötzlich alle weg und solche menschen möchte ich einfach nicht (mehr) in mein leben lassen. hatte ich schon zu genüge, wird man immer enttäuscht letztendlich!!

ich habe auch freunde, aber eben nur freunde wo ich weiss das ich mich zu jeder zeit 100%ig auf sie verlassen kann, egal ob jetzt in guten zeiten oder in schlechten. und komischerweise haben sich genau diese freunde mal 5 minuten zeit genommen um mich WIRKLICH kennenzulernen. ich bin mittlerweile auch an einem punkt angelangt an dem ich mir denke "warum soll ich mich verstellen nur um eine freundin zu gewinnen?" ich bin kein teenie mehr und ich weiss heute was ich bin und wer ich bin. wer mich so nicht mag wie ich bin... ok!

andersherum weiss ICH ja auch wen ich nicht mag.

aber wenn ich somit arrogant bin, ok dann bin ich halt arrogant aber dann lieber arrogant als jemand der heute hier eine beste freundin hat und wenn es mal schwierig wird gleich die nächste beste freundin. ich habe auch lieber 1 gute freundin als 10 die man alle in der pfeiffe rauchen kann wenn man sie mal wirklich braucht.

ja es stimmt, einen vortrag vor wildfremden menschen würde ich nie, nie, nie im leben halten. aber es gibt eben solche und solche menschen. es muss nicht jeder vorträge halten können, es muss auch menschen geben die sich vorträge anhören und zu letzteren gehöre halt ich.

der wald hat viele bunte vögel!

Gefällt mir
9. November 2013 um 9:54
In Antwort auf an0N_1283973899z

Ja das dachte ich mir schon das ich wieder falsch verstanden werde
das ist nämlich genau DAS was ich eben damit NICHT ausdrücken wollte!!

ich romantisiere überhaupt nichts, ich sage es nur so wie ich es denke. auf "bussi bussi freundschaften" kann ich verzichten, solche kriege ich nämlich an jeder strassenecke. das sind aber dann auch wirklich nur freundschaften "für gut", also wenn es mal ums feiern geht oder oder. aber wenn es mal ernster wird sind diese freunde plötzlich alle weg und solche menschen möchte ich einfach nicht (mehr) in mein leben lassen. hatte ich schon zu genüge, wird man immer enttäuscht letztendlich!!

ich habe auch freunde, aber eben nur freunde wo ich weiss das ich mich zu jeder zeit 100%ig auf sie verlassen kann, egal ob jetzt in guten zeiten oder in schlechten. und komischerweise haben sich genau diese freunde mal 5 minuten zeit genommen um mich WIRKLICH kennenzulernen. ich bin mittlerweile auch an einem punkt angelangt an dem ich mir denke "warum soll ich mich verstellen nur um eine freundin zu gewinnen?" ich bin kein teenie mehr und ich weiss heute was ich bin und wer ich bin. wer mich so nicht mag wie ich bin... ok!

andersherum weiss ICH ja auch wen ich nicht mag.

aber wenn ich somit arrogant bin, ok dann bin ich halt arrogant aber dann lieber arrogant als jemand der heute hier eine beste freundin hat und wenn es mal schwierig wird gleich die nächste beste freundin. ich habe auch lieber 1 gute freundin als 10 die man alle in der pfeiffe rauchen kann wenn man sie mal wirklich braucht.

ja es stimmt, einen vortrag vor wildfremden menschen würde ich nie, nie, nie im leben halten. aber es gibt eben solche und solche menschen. es muss nicht jeder vorträge halten können, es muss auch menschen geben die sich vorträge anhören und zu letzteren gehöre halt ich.

der wald hat viele bunte vögel!

Im übrigen habe ich glaube ich sogar mehrmals erwähnt
das ich in meinem text nur eine kleine gruppe von frauen meine, die ich PERSÖNLICH kenne. ich habe nicht gesagt das alle menschen sch.ei.s.s.e sind nur weil sie nicht mit mir reden. das wäre ja wohl blödsinn.

alles was ich gesagt habe ist das ich eine gruppe frauen kenne die nur aus sind auf bussi bussi und solche "weiber" mag ich halt nicht.

nicht mehr und nicht weniger. punkt!

Gefällt mir
9. November 2013 um 9:54

Oh
Also ich habe mich sehr viel mit dem Thema beschäftigt und muss daher mal klarstellen, weil ich finde, dass hier Introvertiert sein unterschiedlich gesehen wird: Introvertiert sein heißt NICHT automatisch, dass man schüchtern ist!!! Es gibt sehr wohl auch Introvertierte die NICHT schüchtern sind!!! Aber es geht doch eher einher, weil eben Introvertierte sich viel mehr Gedanken über ihre Worte und Situationen machen, als es Extravertierte tun, die einfach frei heraus losplappern! (und das ist doch bitte für Extravertierte nicht als Beleidigung zu verstehen, sondern etwas, worum wir Intros sie einfach auch oft beneiden) Außerdem bedeutet introvertiert sein z.B. nicht, dass man nicht in der LAge ist Vorträge zu halten - ganz im Gegenteil! Introvertierte machen oft die besten Vorträge, weil sie die Charaktereigenschaft haben, sich sehr genau und geplant vorzubereiten! Sie überlassen nichts dem Zufall - das kann man als Vor-und Nachteil sehen!

Viele hier haben geschrieben, das andere kein INteresse an ihnen haben...das kann ich so nicht bestätigen. Ich habe zwar wenige Freunde, aber ich würde nie anderen die Schuld dafür geben, dass ich nur wenige habe...ich weiß, dass ich einfach so bin...ich brauch nicht jeden Tag Kontakt mit irgendjemanden zu haben. Und ich finde auch nicht, dass sich Extros nur mit H&M und Co befassen - das ist Blödsinn und kommt wohl eher generell auf den Freundeskreis drauf an.

Gefällt mir
9. November 2013 um 9:59
In Antwort auf mrsgofem

Oh
Also ich habe mich sehr viel mit dem Thema beschäftigt und muss daher mal klarstellen, weil ich finde, dass hier Introvertiert sein unterschiedlich gesehen wird: Introvertiert sein heißt NICHT automatisch, dass man schüchtern ist!!! Es gibt sehr wohl auch Introvertierte die NICHT schüchtern sind!!! Aber es geht doch eher einher, weil eben Introvertierte sich viel mehr Gedanken über ihre Worte und Situationen machen, als es Extravertierte tun, die einfach frei heraus losplappern! (und das ist doch bitte für Extravertierte nicht als Beleidigung zu verstehen, sondern etwas, worum wir Intros sie einfach auch oft beneiden) Außerdem bedeutet introvertiert sein z.B. nicht, dass man nicht in der LAge ist Vorträge zu halten - ganz im Gegenteil! Introvertierte machen oft die besten Vorträge, weil sie die Charaktereigenschaft haben, sich sehr genau und geplant vorzubereiten! Sie überlassen nichts dem Zufall - das kann man als Vor-und Nachteil sehen!

Viele hier haben geschrieben, das andere kein INteresse an ihnen haben...das kann ich so nicht bestätigen. Ich habe zwar wenige Freunde, aber ich würde nie anderen die Schuld dafür geben, dass ich nur wenige habe...ich weiß, dass ich einfach so bin...ich brauch nicht jeden Tag Kontakt mit irgendjemanden zu haben. Und ich finde auch nicht, dass sich Extros nur mit H&M und Co befassen - das ist Blödsinn und kommt wohl eher generell auf den Freundeskreis drauf an.

PS
und auch nicht jeder Intro kriegt den Mund gar nicht auf. Ich halte mich doch für sozial recht umgänglich und normal, aber ich tue mir sicher schwerer damit, Leute von mir aus anzusprechen...Aber wenn der Anfang gemacht ist, dann kann ich mich eigentlich gut unterhalten. So ists ja nicht.

Gefällt mir
9. November 2013 um 10:00

Ganz
genau Dann ist dein Sohn ein selbstbewusster Intro - ehrlich gesagt find ich die am Besten. Die wirken immer so schön in sich ruhend

Gefällt mir
9. November 2013 um 10:22

Ich auch
Ich bin leider auch eher schüchtern und es nervt mich.
Wieso kann ich nicht lockerer sein; mehr aus mir herraus kommen; auf andere zu gehen..?
Ich versuche es möglichst zu überspielen, aber man merkt mir meine Schüchternheit an

Mein Sohn ist heute 7 Tage alt, ich hoffe er bekommt in diesem Punkt mehr vom Papa!

Gefällt mir
9. November 2013 um 10:33

Ja sorry
Das war unglücklich ausgedrückt. Aus extros sprudelt halt alles hervor..bei intros nicht..so wars gemeint.

Gefällt mir
9. November 2013 um 10:35

Hihi
Umso besser für ihn

Gefällt mir
9. November 2013 um 10:40

Naja
Aber wie wars du denn charakterlich vor dem mobbing? Seh das bei dir eher an deine ängste geknüpft bzw nicht passendes umfeld...obwohl man als intro wohl auch eher dazu neigt andere schneller abzutun...

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers