Home / Forum / Mein Baby / Gilt der Nestschutz auch bei Grippe?

Gilt der Nestschutz auch bei Grippe?

31. Januar 2009 um 11:15

Hallo ihr Lieben,

hab folgendes. Bin seit gestern bös erkältet. Mit allem drum und dran. Da ich das WE mit der Kleinen alleine bin, mache ich mir Gedanken sie anzustecken.
Wie ist das? Hab mal gehört das Baby`s sich eher selten bei Ihrer Mama anstecken. Stimmt das? Hat das was mit dem Nestschutz zu tun?
Meine Kleine ist gestern 3 Monate alt geworden.

Vielen Dank schonmal für Antworten

Mehr lesen

31. Januar 2009 um 16:43

Stillst Du?
Wenn ja ist Dein Kind geschützt. Das heißt nicht, das es vielleicht gar nichts bekommt, aber es wird deutlich schwächer sein. Bei uns hat das in der Voll-Stillphase funktioniert und ich war da oft erkältet.

LG
Morgaine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2009 um 17:17

Bei uns hat es funktioniert,
ich war vor ca. 2 Wochen auch schlimm erkältet, mit Fieber über mehrere Tage, Husten und Schnupfen . Zunächst war ich etwas verunsichert, was das Stillen angeht, ich wollte ja meine Tochter nicht anstecken, habe dann meine Stillberaterin angerufen. Sie meinte, ich soll weiter stillen (solange das Fieber nicht über 39 geht). Wenn, dann hat sie sich schon bei mir angesteckt, wird aber nicht richtig krank, da sie gleichzeitig Abwehrkörper über die Mumi bekommt und somit geschützt ist . Insgesamt war ich ca. eine Woche krank und die Kleine bekam nichts! Ich finde es super von der Natur eingerichtet, dass die Babys mit der Mumi neben den vielen anderen positiven Faktoren auch den besten Schutz gegen Erkältungskrankheiten bekommen .
Achso, zu Mundschutz wurde mir auch geraten , habe ich dann auch getragen, die ersten 2 Tage aber noch nicht.

LG, Mila mit Alissa (12 Wochen)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2009 um 17:28

Hi Süße
du stillst ja nicht, also kann sie auch nicht deine Antikörper bekommen.
Wenn dann hat sie sich eh schon lange angesteckt!
Noah hat es jetzt auch erwischt und das obwohl ich voll stille wie du weißt.

Gute Besserung von der noch immer kränkelnden Verena und dem grad fiebernden Noah

Kuss an Mia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2009 um 19:53

Lieben Dank für eure Antworten
Allerdings dachte ich das alle Kinder Nestschutz haben und das ca. 6 Monate lang.
Diesen nehmen sie während der SS über die Plazenta auf und die Kinder welche gestillt werden haben einen noch längeren Nestschutz.

Hmm, bin mal gespannt. Bis jetzt ist alles paletti bei ihr. Trage jetzt auch Mundschutz und Hygiene ist klar.

Vielen Dank nochmal

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2009 um 21:34

Hi
das mit dem nestschutz stimmt auch ....wäre das aber nicht

er schütz vor krankheiten gegen die die mutter immun ist also sprich kinderkrankheiten die die mutter durchgemacht hat z.b. windpocken usw...
gegen scharlach oder keuchhusten bringt der schutz nix...

stillen ist die einzige "medizin" bzw der einzige schutz vor erkältungskrankheiten die über die mama übertragen werden...

hatte als angelina 2wochen alt war ne böse grippe hab aber vollgestillt von daher konnt ich sie schmusen wie ich wollte und nix is passiert..

die idee mit dem mundschutz find ich gut wenn du nicht stillst...

gute besserung

glg
leni

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2009 um 21:58

Nicht funktioniert...
Bei uns hat der Nestschutz auch nicht funktioniert. Meine Maus hat sich trotz Stillens bei mir mit einer Erkältung angesteckt und war auch noch keine 2 Monate Sei also lieber etwas vorsichtiger.

GLG Giri mit Jassi (fast 4 Monate)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen