Home / Forum / Mein Baby / Globuli für "Buddha-Babys"

Globuli für "Buddha-Babys"

14. Oktober 2010 um 12:23 Letzte Antwort: 14. Oktober 2010 um 16:15

ich war heute mit meinem sohn (8 monate) beim kinderarzt,weil er sich mit seinen 8 monaten noch immer nicht drehen will. der arzt meinte,ich solle mit ihm zur krankengymnastik und ihm calcium carbonicum globuli tgl geben,bis er sich dreht. diese globuli seien für die "buddha" kinder,die immer fröhlich und wohlgenährt aber leider auch etwas gemütlich sind. (was alles zweifelsfrei auf meinen schatz zutrifft )
ich kenne mich jetzt aber mit globuli nicht so gut aus.
habt ihr die schon gegeben?
können die auch nebenwirkungen oder so haben?
oder hab ich danach dann den totalen "hibbel" ?

vielen dank schonmal für eure antworten,
februarmami mit "little buddha" ohmmmmm..

Mehr lesen

14. Oktober 2010 um 15:58

Schieb...
...

Gefällt mir
14. Oktober 2010 um 16:15

Machb die Physiotherapie
das macht schon Sinn und lass die Globulis weg.
Meiner Meinung nach totaler Unsinn.

Keine "Mittelchen" der Welt können ein Kind dazu bewegen, sich zu drehen, sitzen oder sonst was.

lg sannie

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers