Home / Forum / Mein Baby / Gofeminin fakes

Gofeminin fakes

2. Dezember 2013 um 17:51

da ich gerade ein Thread hier gelesen habe, indem auch wieder vermutet wurde, ob die Threadstellerin ein Fake sei oder nicht und ich hier im Forum das oft lese, muss ich doch jetzt mal die Frage stellen:
Wie definiert man hier im virtuellen Raum ein Fake? Ist es ueberhaupt relevant, ob die Userin ein fake ist oder nicht? Ausgenommen von Userinnen, die hier sehr lange sind, Fotos von sich und ihrem Umfeld haben, oder sich untereinander sogar persoenlich kennen, laufen hier doch viele "fakes" rum?

Zum Beispiel, wenn ich meine eigenen Threads anschaue, sind sie teilweise unterschiedlich und wiedersprechen sich auch, weil die Situation oder mein Fokus auf mein Interesse sich immer wieder aendern koennen.
Oder es gibt Userinnen, die halt nicht so viel privates mir reinbringen wollen und daher Informationen ( wie Alter, Geschlecht, ect) aendern, um ihre Frage allgemeiner halten zu wollen und sich zu schuetzen
oder es gibt Leute, die eine dringende Frage haben und sich deshalb hier registrieren um die Frage zu stellen und dann aber nicht mehr viel on sind oder gar nicht.
Versteht ihr was ich meine?
Also ist es ueberhaupt relevant ob jemand ein Fake ist oder nicht, auch wenn manchmal eine Frage absurd oder gar schockierend sein kann?

Mehr lesen

2. Dezember 2013 um 17:58

Das schema ist immer das gleiche
Riesen drama und dann das grosse Film happy end

Vorzugsweise geht es um tragische schicksale mit viel hintergrund info, oder aber um trennungen und dann kommt der edle exfreund oder die exaffäre und nutzt seine chance
Das ganze wird dann gekrönt von einer erneuten Schwangerschaft oder aber der bösen Exfrau werden die Kinder entzogen

Gefällt mir

2. Dezember 2013 um 18:06

Kommt drauf an
Ich finde wenn jemand sich herzzerreißende Stories ausdenkt nur um Mitleid/Aufmerksamkeit zu bekommen dann muss das echt nicht sein... manche nimmt das echt mit, und für was? Damit sich irgendene arme Wurst unterhalten fühlt -.-

Wenn jemand Details ändert um seine Anonymität zu wahren, dann aber echte Anliegen vorbingt, finde ich das verständlich. Ich persönlich mach es nicht und geb dafür keine Details preis, bzw wenige.

Auch wenn jemand etwas erlebt hat und es als die Geschichte einer Bekannten oder so ausgibt kann ich das als eine Art Selbstschutz gut nachvollziehen.

Was ich total affig finde sind Leute die hier provozieren und dann unter anderem Namen auf diese Provokationen antworten etc ^^ Also so multiple Forumspersönlichkeiten

Aber das finde ich alles nicht so tragisch. So ist das Internet nunmal. Aaaaber, was ich schrecklich finde: Wenn hier Leute als angebliche Eltern oder Teenager schreiben um sich an einer sexualisierten Diskussion über Kinder aufzugeilen. Das hab ich schon erlebt: Menschen die übers Züchtigen von Kindern fantasieren oder fragen wie man denn seinem Kind beim Pinkeln assisiert und man das Gefühl hat dem machen die Schilderungen zu viel Spaß... Und das unter dem Deckmantel besorgter Eltern oder Kinder.

Gefällt mir

2. Dezember 2013 um 18:08
In Antwort auf orchideee0405

Das schema ist immer das gleiche
Riesen drama und dann das grosse Film happy end

Vorzugsweise geht es um tragische schicksale mit viel hintergrund info, oder aber um trennungen und dann kommt der edle exfreund oder die exaffäre und nutzt seine chance
Das ganze wird dann gekrönt von einer erneuten Schwangerschaft oder aber der bösen Exfrau werden die Kinder entzogen

Ja ok
aber ich kann mir nie vorstellen, dass jemand vor dem PC sitzt, sich eine dramatische Geschichte ausdenkt, nur um "fremde" Menschen zu nerven oder kichernd da sitzt, weil sich alle aufregen
Aufmerksamkeit waere auch ein Punkt, aber was ist denn das fuer eine Aufmerksamkeit, wenn niemand einen kennt, da hat man doch nichts davon

Gefällt mir

2. Dezember 2013 um 18:08

Die geschichten sind immer ähnlich....
....siehe was orchi geschrieben hat.

Und leute die sowas echt erleben mag es geben, die fragen aber nicht wegen jedem schmarrn hier nach und treten ALLES breit.

Gefällt mir

2. Dezember 2013 um 18:16

Deine geschichten...
....sind auch nicht so schmalzig und doof geschrieben, sie enthalten genau die richtige menge tragik, unflätigkeiten, doofheit und auch herzlichkeit um wahr zu sein. Einfach real und glaubhaft.

Gefällt mir

2. Dezember 2013 um 18:21




Du bist echt die geilste! "Habs gegoogelt" das mach ich auch voll oft!!

Gefällt mir

2. Dezember 2013 um 18:58
In Antwort auf orchideee0405

Das schema ist immer das gleiche
Riesen drama und dann das grosse Film happy end

Vorzugsweise geht es um tragische schicksale mit viel hintergrund info, oder aber um trennungen und dann kommt der edle exfreund oder die exaffäre und nutzt seine chance
Das ganze wird dann gekrönt von einer erneuten Schwangerschaft oder aber der bösen Exfrau werden die Kinder entzogen

Wer
hat denn außer mücke noch solche stories gebracht?

ich war wirklich IMMER der meinung, dass sie zu den stammusern zählt, die sicher echt sind????

lg

Gefällt mir

2. Dezember 2013 um 19:03
In Antwort auf matrizze27

Wer
hat denn außer mücke noch solche stories gebracht?

ich war wirklich IMMER der meinung, dass sie zu den stammusern zählt, die sicher echt sind????

lg

Amy
Und diese andere, wie hiess die nochmal??!!!

Gefällt mir

2. Dezember 2013 um 19:09

Sag bloss...
....du hast dieses riesendrama verpasst???

Gefällt mir

2. Dezember 2013 um 19:10

Ist es aber nicht größtenteils egal?
Hm... also ich weiß nicht...es lässt sich ja eh nicht kontrollieren, ob es Fakes sind oder nicht. Und selbst wenn es sich jemand ausgedacht hat, ist es dann nicht dennoch egal?
Ich lese und schreibe hier im Forum, weil ich mich informieren und andere informieren will. Ich bin an den Themen als solches interessiert.
Handelt es sich also um Beziehungsprobleme (welche ich glücklicherweise nicht habe), gibt es vielleicht andere Leute, die wirklich welche haben und sich dann genau diesen einen Thread herauspicken und nachlesen, was die Leute dazu geschrieben haben.
Beispiel:
User XY hat Probleme wg. nächtlichem Permanent-Stillen.
Dieses Problem hatte ich auch, also habe ich direkt nachlesen können, was die Leute bei der Userin XY geschrieben haben.
Eine andere Userin hat vielleicht tatsächlich Beziehungsprobleme und bandelt gerade wieder mit ihrem Ex an.... wer weiß. So kann sie direkt nachlesen, was bei der andere VIELLEICHT-Fake-Story so an Meinungen zu dem Problem geschrieben wurde und kann sich damit vielleicht identifizieren.
Ich denke mal, dass man sich nicht zuviele Gedanken um soetwas machen sollte, wenn es einem nicht persönlich Schaden zufügt oder andere damit geschädigt werden (nein, reines drüber ärgern ist keine Schädigung ) )
Ich schmunzel maximal über die Probleme mancher Leute....

Gefällt mir

2. Dezember 2013 um 19:13
In Antwort auf jayjaymikaelson

Amy
Und diese andere, wie hiess die nochmal??!!!


ah stimmt, kann mich zwar nicht mehr genau erinnern, aber iwie klingelts...

meint ihr dass amy dahintersteckt?

Gefällt mir

2. Dezember 2013 um 20:13

So wie...
...Mayalae sehe ich das auch.
Ein Forum ist doch dazu da um sich zu informieren, auszutauschen und Erfahrungen weiterzugeben.
Genau als solches nutze ich es und bin wirklich dankbar für viele Tips bisher.
Ich hinterfrage gar nicht was für Menschen hinter den Geschichten hier stehen, denn wie die TE sagt, wer weiß schon was wahr ist und was nicht.
Ständig hier Fake zu schreien ist meiner Meinung nach kindisch und unnötig!
Trotzdem freue ich mich für alle, die sonst keine Probleme im Leben haben und deshalb ihre Energie in die Fake-Jagd stecken können.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen