Home / Forum / Mein Baby / Große Kinder im Buggy

Große Kinder im Buggy

14. Juli 2008 um 10:20 Letzte Antwort: 26. Februar 2014 um 19:18

Hallo,

wir waren gestern unterwegs und sind mit der Bahn gefahren. Da kam eine Familie rein. Der Junge war geschätzte 4 Jahre, saß im Buggy, hatte nen Nuckelflasche am Wagen.

Der Kleine hat mir so leid getan, denn er wollte immer raus und durfte nicht

Er hat schon ganz normal gesprochen, hatte meine 5jährige Nichte bei, deswegen hatte ich nen ungefähren Vergleich.

Also ich finde, sowas unmöglich. Die Eltern bremsen ihr Kind doch völlig aus.

Bis 3 Jahre find ichs völlig normal einen Buggy mitzunehmen. Das Kind wird ja mal müde, will nicht mehr laufen usw. aber ein 4-5jähriges Kind ist doch dazu schon in der Lage.

Sorry, für diesen Sinnlos Thread aber der Kleine tat mir so leid.

Lg Sannie

Mehr lesen

14. Juli 2008 um 11:18

Ausnahmen
gibt es natürlich immer.Aber ich finde es auch nicht so toll.
Das mit "diesen bei Krankheiten im Wagen sitzen" kann schon sein aber warum muss es dann noch an der Flasche nuckeln?? Dafür gibt es keinen Sinn ausser das es den Zähnen schadet. Und mir ist auch schon oft genug aufgefallen das Kinder aus reiner bequemlichkeit so lang umhergefahren werden weil es schneller geht.
Also ich sass nicht mehr im Buggy als ich länger laufen konnten und wenn ich ne Pause brauchten wurde halt eine gemacht.Oder man hat mich mal ne runde auf der Schulter getragen.

Und mit der Flasche sollte irgendwann Schluss sein, jedes Kind kann in einem bestimmten alter aus Kindertrinkbechern trinken und braucht keine Flasche.

lg Ich

P.S aber bei solchen Themen gehen die Meinungen stark auseinander

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
14. Juli 2008 um 12:58

Logisch!
Wenn ein Kind irgendeine Krankheit/Behinderung hat, ists was anderes. Keine Frage!

Man hat aber bei ihm gesehen, dass die Eltern wollten, dass er da drin. Er wollte raus.

@Aylooo-mit 4 würd ich meinem Kind erklären, dass es jetzt alt genug ist zu laufen, da fahren die Kinder normalerweise schon Fahrrad.
Nee irgendwann ist mal Schluß.

In einer der letzten Eltern war auch ein Artikel dazu.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
14. Juli 2008 um 13:43

Ich hab
ja gesagt, ich hab ihn auf 4 geschätzt.
Meine Tochter wird 2 und spricht auch richtig viel.

Es ist ja nur ein Beispiel. man siehts eben sehr oft, dass die kleinen im Buggy sitzen "müssen" obwohl sie kaum noch rein passen.

Und ein finde ein 4jähriges gehört keinesfalls manchmal in den Buggy. Da plant man eben mehr Zeit ein und ich geb dem Kind was altergerechtes.

Laufrad, Fahrrad z.B.

Ein Kind in dem Alter will das normalerweise auch gar nicht mehr, es sei denn es kennt es nicht anders.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
9. Dezember 2009 um 16:39

???
also tschuldigung aber ich finde es ganz normal wenn kinder bis 3 jahre im buggy sitzen mein kleiner is 2,5 jahre habe mir letzte woche erst einen neuen buggy gekauft!
ich bin nicht berufstätig und muss mich den ganzen tag an der frischen luft bewegen und nach einer halben stunde kann der kleine halt nicht mehr dann kommt er in den buggy is doch ganz normal oder????


liebe grüße

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
9. Dezember 2013 um 14:56

Ausnahmen
Ich kann es auch ned leiden wenn die Kinder ab 3 noch in der Karre sitzen..Meine Kleine ist nun in paar Monaten vier sie muss leider in der karre sitzen da sie einen seltenen Gendefekt und schwere Epilepsie hat leider haben wir keinen Rehabuggy bekommen da sie ein wenig an der Hand alleine laufen kann nur es schwächt sie zu sehr.Mit Nuckelflasche muss ned sein schon lange nicht in dem Alter.Nun bin ich auf der suche nach einen etwas größeren stabileren Buggy für meine kleine leider gehen die meißten nur bis 15-17 kg meine kleine Maus wiegt nun schon fast 18 und ist schon 100cm groß....

Gefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
9. Dezember 2013 um 14:58


Meine Tochter (3 Jahre) kann locker für 5 Jahre durchgehen und sie sitzt auch noch im Buggy, ausserdem redet sie auch schon sehr gut.

Und wenn ich mit meiner Tochter unterwegs bin und sie nicht hört bzw. sogar auf die Straße rennt, dann kommt sie auch in den Buggy, obwohl sie nicht will.



2 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
9. Dezember 2013 um 15:08

Sowas hab ich letztens auch gesehen.
Und das Kind die ganze zeit :ich will raus,ich will raus ich will raus." Ich war schon genervt weil ich dachte man nun lass doch das kind da raus.
Hab mich meinem Einkauf gewidmet und an der Kasse sah ich denn das ganze drama. Ich hab nur noch so geguckt.: 1 Kiwa: und 3!!!!! Kinder da drin ein Baby lag drin ein Junge (ca 3) sass auf dem baby also mit gesicht zum schiebegriff. und ein mädel stand auf so einem board was man dran montiert. Ich dachteOMG -
Und die Mutter die ganze zeit am nörgeln , schreien und schimpfen. Boa wa das ein Chaos

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
9. Dezember 2013 um 15:41


ich hatte das mal diesen sommer.... tochter war schon 4. wir beide am rumkränkeln.
musste einkaufen. tja wie macht man das am besten... laufen?... zu weit wenn man krank ist (jedenfalls für's kind), fahrrad fahren?... auch zu anstrengend.
also kam sie in buggy und ich hab sie dann halt geschoben.

sie ist auch recht groß für ne 4 jährige. und ich bin schon ein bissel mit genktem kopf gelaufen... hoffentlich sieht mich keiner...

die lütte fand das übrigens sooo toll. die wollt gar nicht raus aus dem teil.
endlich mal wieder buggy fahren...

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
9. Dezember 2013 um 16:26

Ganz bestimmt
klingt voll danach.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
9. Dezember 2013 um 18:13

Wow
Wieso gräbt man so alte threads aus?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
10. Dezember 2013 um 8:01

Trotz das der Thread uralt ist....
denke Ich genauso oft was so große Kinder noch im Buggy zu suchen haben!
Ich finde ein Kind das Laufen kann,muß nicht ständig geschoben werden!
Wozu bekommen wir denn Beine wenn nicht zum Laufen!

Muß man mit 4 Jahren echt noch im Buggy sitzen?
Mich ärgert es oft...da Ich nun mal mit Kinderwagen unterwegs sein muß und durch die großen Kinder in Ihren Buggys in S-Bahnen,U-Bahnen oder im Aufzug totales Chaos herrscht!
Ich bin froh wenn Ich endlich ohne Kinderwagen los kann!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
26. Februar 2014 um 14:45

Mein 2 1/2-jähriger will NIE wohin ich will
... daher sitzt er beim Einkaufen, Hund spazieren, usw immer im Buggy obwohl er 15 Kg wiegt und aussieht wie >3. Frage ich ihn (höflich, streng, bettelnd, egal wie) doch mitzukommen (wir brauchen Brot, der Hund muss Gassi) schreit er und legt sich bäuchlings auf den Boden. Daher ja, Buggy. Obwohl er eigentlich wenn's ihm gerade passt 2 Stunden am Stück wandert, obwohl er "uussse" und "aaaabe" schreit wenn er im Buggy sitzt. Lass ich ihn runter, dann läuft er it System in die entgegengesetzte Richtung. Da ich sonst mit ihm keinerlei Probleme (er geht ins Bett, lässt sich Zähne bürsten, Haare waschen, isst sauber, sagt Danke und Bitte und ist- ausser ich will wohin- ein Goldschatz) habe, meinte die Elternberaterin auch "dann halt im Kinderwagen". Das geht nun 6 Monate so, und die missbilligende Blicke Der, die denken, mein Kleiner sei ein Armer, kann ich mir echt schenken.
So, jetzt hab ich's mir vom Herzen geschrieben

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
26. Februar 2014 um 14:48

Mit 4
ist für mich aber auch ne absolute Grenze erreicht bei einem gesunden Kind. Selbst wenns mal müde wird. Ich weiß doch, wie weite Strecken oder wie lange mein Kind am Stück laufen kann, bevor es müde wird.

Naja und Nuckelflasche mit 4

Meine Große ist 30 Monate und ich weiß nicht, wann sie zuletzt im Buggy saß. Den nehmen wir nur noch mit, wenn ich weiß, es dauert ein wenig oder es ist dort viel Gewusel (sie versucht gern mal, abzuhauen).

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
26. Februar 2014 um 17:04

Deshalb
schrieb ich "bei einem gesunden Kind"

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
26. Februar 2014 um 17:10

...
Naja...
Mein neffe ist 3der kleine7monate und die haben n zwillingswagen weil der große an Epilepsie leidet und des öfteren beim laufen schon n anfall hatte meine Schwägerin setut ihn am viel befahrenen strecken in den wagen weil sie halt sorge hat das er mal n anfall kriegeb könnte ubd aie nicht sofort reagieren kann (also eben wenn autos kommen oder so...
Bei gesunden Kindern find ich das eig nichr oke
Es sei denn aie konnengar nicht mehr....
Meine kleinr hatte die phase im november das sie nur getragen werden wollte und wenn nicht hat sie sich aufm boden gesetzt....

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
26. Februar 2014 um 17:50

Brauchen
Tuns viele nicht mehr..aber die eltern weil einfach oft zeit u nervensparender.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
26. Februar 2014 um 17:51

Also
ohne wirklich zu wissen,was mit dem Jungen war und warum er da sitzen soll,finde ich es immer etwas voreilig,gleich zu urteilen.
Auch dass er da eine Nuckelflasche hatte.Ja,auch das hat vielleicht einen bestimmten Grund.
Ich habe inzwischen am eigenen Leib erfahren müssen,dass andere Eltern immer etwas zu gucken und zu tuscheln haben.
Wirklich nicht schön.

3 LikesGefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
26. Februar 2014 um 17:57


Also erstmal kannst du das Alter des Kindes gar nicht genau einschätzen...wenn du es nicht kennst. Mein Sohn zB ist gerade erst 3 geworden, wird aber immer auf 5 geschätzt, mindestens auf 4. Keiner glaubt, dass er noch so jung ist...er ist groß und recht kräftig, hat ein wenig kindliches Gesicht und spricht schon sehr lange deutlich und gut. Er ist ein gut zufuß, aber da wir oft wandern gehen und das teils sehr weite Strecken sind, sitzt er auch mal im Buggy oder ich trag ihn sogar im Tragetuch. Bei meinem Sohn in der KiGa-Gruppe sind zwei Mädels, die gerade 6 geworden sind, die sind gute 10 cm kleiner als mein Sohn und sehen aus wie Dreijährige. Das ist also immer ganz schwer zu beurteilen.

Und wer weiß, warum das Kind im Buggy saß, vielleicht ist es vor ein paar Wochen am Bein operiert worden oder so... klar, auf den ersten Blick ist das doof....aber bei solchen Momentaufnahmen muss man halt immer echt vorsichtig sein.

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
26. Februar 2014 um 18:28


Mein Kind 3Jahre ( 1,05m) hatte 2 Leistenbruch Op hinter sich.Er durfte jeweils 1Woche nicht laufen und wurde im Buggy umhergeschoben. Klar gab es Situationen wo er raus wollte und warum sollte ich jeden der schief aus der Wäsche gafft erklären was los ist. Soll doch jeder vor seiner Haustür kehren.Irgendeinen Grund wird das schon gehabt haben

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
26. Februar 2014 um 18:38


Mein sohn ist über 1 m gross und wiegt 16 kg und ist gerade 2 geworden, er wird immer viel älter geschätzt. Zwar benutzen wir den Buggy seeehr selten aber wenn ich was in der Stadt zu erledigen habe, kommt er da rein um meine nerven zu schonen

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
26. Februar 2014 um 19:10

So,
und alle die kein Kind haben welches wirklich IMMER abhaupt, NIE bei einem stehen bleibt, STÄNDIG wegrennt und das sogar oft auf eine viel befahren Straße, die können da doch gar nicht wirklich mitreden.

Mein Sohn ist 2 Jahre alt und aus genau diesem Grund wird der Buggy oft noch benutzt, z.B. wenn wir einkaufen gehen müssen ( da wir nur ein Auto haben muss ich das zu Fuß machen schön an der Hauptstraße entlang. Ne sorry, mir ist das zu gefährlich! Ich kann nichtmal kurz meinen Blick von ihm wenden und er hört kein Stück dass er an meiner Hand laufen soll.
Tja, dann muss er für sowas eben in den Buggy. Und mir ist es sowas von EGAL was andere davon halten.

Wenn wir spazieren gehen dann läuft er die Komplette Strecke. Aber bei sowas eben nicht.

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
26. Februar 2014 um 19:18

Pro Buggy auch mit 2, 3 noch...
Meine Tochter ist 2,5 Jahre und wir benutzen den Buggy noch viel (haben uns sogar gerade einen neuen gekauft). Liegt unter anderem auch daran, dass wir weite Strecken zu Fuß zurück legen. Irgendwann ist da bei einem Kleinkind einfach die Luft raus. Tragen kann ich sie nicht mehr, also kommt sie in ihren Buggy. Da sie auch älter aussieht (wird immer mind. 1 Jahr älter geschätzt), gucken engstirnige Leute schon mal blöd, das ist mir aber sooo egal.

Klar wird's immer Eltern geben, die sagen "wir brauchen einen Buggy schon lange nicht mehr" - das sind dann aber auch die, die jeden Pups mit dem Auto zurücklegen oder erst gar nicht raus gehen Alles relativ!

Gefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook