Home / Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies / Größe Milchflaschensauger

Größe Milchflaschensauger

27. Dezember 2014 um 13:55 Letzte Antwort: 27. Dezember 2014 um 14:51

Leider wurde meine Erstanfrage gelöscht: Kennt jemand das Problem, dass man eine Zwischengröße bei den Saugern bräuchte?
Entweder verklumpt alles bei der kleineren Größe, oder das Kind verschluckt sich bei der größeren Größe. Möchte ungern die Flaschensorte oder das Pulver wechseln.
Habt Ihr Tipps?

Mehr lesen

27. Dezember 2014 um 14:21

.
Besteht dabei nicht die Gefahr von Verstopfung?

Übrigens schön dass Du wieder häufiger schreibst

Gefällt mir
27. Dezember 2014 um 14:28


Welche Flaschen nutzt du denn?

Ich finde das bei MAM total super geregelt mit den Größen. Allerdings weiß ich jetzt nicht genau, was du mit "verklumpen" meinst. Die Konsistenz bleibt doch die gleiche, egal wie viel Löffel du reinmachst.

Beimischen würde ich nichts.

Gefällt mir
27. Dezember 2014 um 14:41
In Antwort auf dahee_12136723


Welche Flaschen nutzt du denn?

Ich finde das bei MAM total super geregelt mit den Größen. Allerdings weiß ich jetzt nicht genau, was du mit "verklumpen" meinst. Die Konsistenz bleibt doch die gleiche, egal wie viel Löffel du reinmachst.

Beimischen würde ich nichts.

.
Ich habe sogar MAM Flaschen. Habe kürzlich von Aptamil 1er auf Milumil 1er gewechselt und seitdem verklumpt der Sauger regelmäßig

Gefällt mir
27. Dezember 2014 um 14:51
In Antwort auf waldmeisterin1

.
Ich habe sogar MAM Flaschen. Habe kürzlich von Aptamil 1er auf Milumil 1er gewechselt und seitdem verklumpt der Sauger regelmäßig


Dann liegt es aber eher am Pulver. ICh habe jetzt seit guten 6 Monaten die Mam Flaschen und da verklumpt nichts

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers