Home / Forum / Mein Baby / Große Schwester stillt Nachzügler mit ?

Große Schwester stillt Nachzügler mit ?

29. Oktober 2004 um 14:40

Habe Sohn (Nachzügler, 3 Jahre) und Enkelin (4 Monate, Tochter meiner ältesten Tochter, 20). Meine Tochter stillt meine Enkelin noch regelmäßig. Ihr Bruder wollte jetzt "auch mal ran".
Kann das irgendwie schädlich sein ? Hat jemand Erfahrung mit so einer Situaton ?

Grüße an alle

Mehr lesen

1. November 2004 um 21:03

Habe Erfahrung
Also, daß war bei mir ähnlich. Als ich meine Tochter gestillt habe war mein jüngster Bruder 5 und kam plötzlich auch auf die Idee an meine Brust zu wollen. Ich wollte ihn erst nicht lassen, aber meine Mutter hat mich überredet. Er war ganz schön "süchtig", wenn er sah, daß sie gestillt wurde, musste er erst mal mit dem Nucky ruhig gestellt werden. Wenn sie fertig war, hat meine Mutter sie gewickelt usw. und er durfte "ran". War bei seinem Alter für mich manchmal ganz schön belastend. Jetzt ist er 12, vielleicht hängt es mit dem Stillen zusammen, daß wir ein sehr gutes Verhältnis zueinander haben. Ist sehr anhänglich und erzählt mir Sachen, die er nicht mal unserer Mutter erzählt.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November 2004 um 12:19

Schädlich sicher net
aber hallo???verständlich das er auch mal möchte...aber ist das wirklich nötig?ich frage mich manchmal echt was die leute denken....sorry...aber finds net normal...da würd ich mir gar keine gedanken darüber machen,weil es das bei mir gar net geben würd und fertig aus...man muss ja auch seine grenzen haben!ich bekam meine tochter mit 19 jahren und da waren meine brüder eineinhalb...aber auf so ein gedanken wäre ich niemals im leben gekommen!!!ich liebemeine brüder sehr,aber naja ich weiss auch net...
sorry,aber das kann ich nicht nachvollziehen!!!!vielleicht liegts auch an meinem alter...keine ahnung...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November 2004 um 19:30

?
kann natürlich nicht schädlich für das 3 Jahre alte Kind sein, aber wieso macht ihr das??...

die Milch von der Mutter ist genau für das Baby abgestimmt. je nach Alter von dem Baby ändert sich auch die Zusammenstellung usw..für das 3 jährige Kind ist es so gut wie unbrauchbar,!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2004 um 9:28

Naja
würd eher sagen ist falsch verstandene mutterliebe!!!davon mal abgesehenwäre dies ja die schwester...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2005 um 10:41

Unnormal!?
Ist das nicht etwas unnormal das man den eigenen Bruder stillt? Ihr spinnt doch!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2005 um 8:43
In Antwort auf dot_12532692

Unnormal!?
Ist das nicht etwas unnormal das man den eigenen Bruder stillt? Ihr spinnt doch!!!

Ja doch
sag ich doch...man muss irgendwo grenzen setzten....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2005 um 16:39

Probieren ist ok
..wollte die Große meiner Freundin auch, als die kleine Schwester gestillt wurde. Allerdings sollte es beim Probieren bleiben! Alles andere wäre zwar nicht unschädlich aber völlig unnötig - und in der Tat auch sehr befremdlich. Gruß Jule

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. August 2005 um 19:04

Und was ist draus geworden
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November 2006 um 18:42
In Antwort auf yejide_12493491

Habe Erfahrung
Also, daß war bei mir ähnlich. Als ich meine Tochter gestillt habe war mein jüngster Bruder 5 und kam plötzlich auch auf die Idee an meine Brust zu wollen. Ich wollte ihn erst nicht lassen, aber meine Mutter hat mich überredet. Er war ganz schön "süchtig", wenn er sah, daß sie gestillt wurde, musste er erst mal mit dem Nucky ruhig gestellt werden. Wenn sie fertig war, hat meine Mutter sie gewickelt usw. und er durfte "ran". War bei seinem Alter für mich manchmal ganz schön belastend. Jetzt ist er 12, vielleicht hängt es mit dem Stillen zusammen, daß wir ein sehr gutes Verhältnis zueinander haben. Ist sehr anhänglich und erzählt mir Sachen, die er nicht mal unserer Mutter erzählt.

Versteh ich nicht
Also ich kann mir bei sowas nur an die stirn fassen, tut mir leid aber wie kann man den eigenen bruder stillen? was soll das? man kann ihm doch erklären das das nur fürs baby gedacht ist oder?????????????
Ich bin mega geschockt!!!!!!!!!!!!!1

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2006 um 19:21

Kenne das *gg
Als ich meinen Sohn bekommen habe war mein kleiner Bruder gerade zwei und wollte auch andauernd von meiner Brust trinken...Ich fande das zwar lustig, habe ihn aber nicht probieren lassen...ich liebe ihn zwar sehr, aber das wäre mir zu weit gegangen *gg

Aber warum sollte es deinem Sohn schaden? Wenn es deiner Tochter nichts ausmacht...

LG, R.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2007 um 20:28
In Antwort auf yejide_12493491

Habe Erfahrung
Also, daß war bei mir ähnlich. Als ich meine Tochter gestillt habe war mein jüngster Bruder 5 und kam plötzlich auch auf die Idee an meine Brust zu wollen. Ich wollte ihn erst nicht lassen, aber meine Mutter hat mich überredet. Er war ganz schön "süchtig", wenn er sah, daß sie gestillt wurde, musste er erst mal mit dem Nucky ruhig gestellt werden. Wenn sie fertig war, hat meine Mutter sie gewickelt usw. und er durfte "ran". War bei seinem Alter für mich manchmal ganz schön belastend. Jetzt ist er 12, vielleicht hängt es mit dem Stillen zusammen, daß wir ein sehr gutes Verhältnis zueinander haben. Ist sehr anhänglich und erzählt mir Sachen, die er nicht mal unserer Mutter erzählt.

"was ist normal?"
Ist es nicht schrecklich das so etwas normales wie stillen so
polarisiert?
Mich hat doch echt eine Freundin gefragt ob ich stillen will,worauf ich nur sagen konnte "ich hab eine Brust!dafür ist sie doch da!"
Finde es ganz normal das du deinen Bruder gestillt hast,hast du doch ein Bedürfnis gestillt,Essen hättest du ihm ja auch gegeben.
Oder stell dir vor deiner Mutter wäre bei der Geburt was passiert,da hättest du ihr doch bestimmt auch gern geholfen.
Hut ab das du es gemacht hast,toller Liebesbeweis!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen