Home / Forum / Mein Baby / Großstadt/Wohnungsgröße/Kinderwunsc...

Großstadt/Wohnungsgröße/Kinderwunsc...

12. September 2016 um 19:58

Wir wohnen zur Miete in einer leider teuren Großstadt. Unser Sohn ist gerade 3 geworden. Wir haben 80 qm, das KiZi ist ca 15 qm groß. Nun ist es so, dass wir erst vor 3 Monaten in unsere Traumwohnung in unsere Wunschgegend gezogen sind und das auch erstmal so bleiben soll... Die Wohnungssuche hier ist super schwierig.

Seit ein paar Wochen schleicht sich der Wunsch nach einem zweiten Kind ein und wir fragen uns, ob das gut gehen kann... Finanziell ist es kein Problem, aber spätestens, wenn das kleine Kind 3 wird, müssten sie sich ein Kinderzimmer teilen. Und dann wird er schon 6 sein. Können Kinder damit glücklich sein? Und wie lange geht sowas?

Auf lange Sicht könnte man den Kindern den 20 qm-Raum zur Verfügung stellen, aber mehr ist nicht drin.

Mehr lesen

12. September 2016 um 20:05

Meine eltern haben
damals im Wohnzimmer geschlafen. Sie hatten sich eine gute Schlafcouch geholt gehabt. So das mein Bruder und ich jeder ein eigenes Zimmer hatte. Erst als mein Bruder mit 20 auszog hatten sie wieder ein richtiges Schlafzimmer. Wir haben damals in Berlin gewohnt und Wohnraum war immer knapp.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2016 um 20:09
In Antwort auf bubenmama3

Meine eltern haben
damals im Wohnzimmer geschlafen. Sie hatten sich eine gute Schlafcouch geholt gehabt. So das mein Bruder und ich jeder ein eigenes Zimmer hatte. Erst als mein Bruder mit 20 auszog hatten sie wieder ein richtiges Schlafzimmer. Wir haben damals in Berlin gewohnt und Wohnraum war immer knapp.

Das
würde nicht gehen. Unser Schlafzimmer hat nur 9 qm und unsere Kleidung müsste ja auch noch da bleiben...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2016 um 20:25
In Antwort auf seutedeern88

Das
würde nicht gehen. Unser Schlafzimmer hat nur 9 qm und unsere Kleidung müsste ja auch noch da bleiben...

.
Dann würde ich einen Teil des 15 qm Kinderzimmers für Eure Kleidung abzweigen, jedem Kind ein Zimmer zukommen lassen, und selbst im Wohnzimmer nächtigen.
Es sei denn die Kinder verstehen sich sehr gut, dann geht sicher auch noch länger ein gemeinsames Zimmer.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2016 um 21:22
In Antwort auf seutedeern88

Das
würde nicht gehen. Unser Schlafzimmer hat nur 9 qm und unsere Kleidung müsste ja auch noch da bleiben...

Hm
Meine Eltern hatten damals einen Wohnzimmer Schrank Wand wo auch ein Kleiderschrank mit bei war. Auf dem ersten Blick sah man es nicht das es ein Kleiderschrank war. Oder wie unten geschrieben. Kleiderschrank ins große Kinderzimmer so macht es Freundschaft von uns. Der Sohn hat das große Zimmer dafür ist das kleine Zimmer dann das Eltern Schlafzimmer

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2016 um 21:52

Warum sollte sowas nicht gehen?
Mein erstes eigenes Zimmer hatte ich irgendwann mit 14?! Nachdem meine Oma verstorben und meine beiden ältesten Geschwister ausgezogen waren.
Mit 6 hab ich mir gut ein Jahr mit beiden Schwestern ein Zimmer geteilt (diese waren da 9 und 15) und dann nach dem Umzug bis zuletzt mit meinem kleinen Bruder.

Also, möglich ist es. Wenn ihr euch dann irgendwann für eine Schlafcouch entscheiden solltet, dann müsste natürlich in einem der Kinderzimmer entsprechend ein Kleiderschrank für euch stehen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2016 um 22:14

Also wir
wohnen jetzt zu viert in einer 3 Raum Wohnung, 90 qm.
Das Baby ist zwar erst 6 Monate, aber da bei uns der Wohnungsmarkt ebenfalls furchtbar ist bzw. 4 Raum Wohnungen quasi nicht frei existieren, ist unser Plan, dass sie entweder ein gemeinsames Zimmer bekommen oder (und dazu tendiere ich eher) unser Schlafzimmer ein Kinderzimmer wird (natürlich mit unserem Kleiderschrank drin) und wir kaufen uns eine super bequeme Ausziehcouch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen