Forum / Mein Baby

Gürtelrose - Ansteckungsgefahr fürs Baby?!

Letzte Nachricht: 19. Mai 2014 um 13:09
A
avin_13023052
19.05.14 um 12:57

Hallo,

ein guter Bekannter ist an Gürtelrose erkrankt (würde heute festgestellt) und krankgeschrieben. Nun sollte mein Partner ihm morgen bei etwas helfen und ich Sorge mich, ob Ansteckungsgefahr für unseren kleinen Sohn (6 Monate) besteht.

Mr Goog.le spuckt leider widersprüchliches aus. Später werde ich evtl. mal den Kinderarzt telefonisch fragen.
Hat jemand Erfahrung und weiß wie gefährlich der Virus für Babys ist bzw wie groß die Gefahr der Übertragung?


Lieben Dank,

Maybe

Mehr lesen

A
an0N_1284020099z
19.05.14 um 13:01

Nicht groß
Gürtelrose wird per Schmierinfektion übertragen (Windpocken, der gleiche Erreger, dagegen per Tröpfcheninfektion). Dein Mann sollte also die Bläschen nicht berühren.

Gefällt mir

N
noah_12558413
19.05.14 um 13:02

Mmmh
Das Kidn würde dann Windpocken bekommen. Aber das Kidn kuschelt ja nciht mit dem Bekannten udn Dein Mann gehe ich mal davon aus auch nicht. Soweit ich weiß ist nur der Kontakt mit der betroffenen Hautfläche ansteckend.

Gefällt mir

A
avin_13023052
19.05.14 um 13:03

Danke Kokomooo
Das heißt, ich könnte auch Kontakt zu ihm haben (mal angenommen wir treffen uns zum Kaffee) solange es nicht zum Hautkontakt kommt?

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

A
an0N_1284020099z
19.05.14 um 13:06
In Antwort auf avin_13023052

Danke Kokomooo
Das heißt, ich könnte auch Kontakt zu ihm haben (mal angenommen wir treffen uns zum Kaffee) solange es nicht zum Hautkontakt kommt?

Ja,
wie gesagt, nur Hautkontakt mit der Gürtelrose selbst sollte man vermeiden.

Gefällt mir

A
avin_13023052
19.05.14 um 13:08
In Antwort auf noah_12558413

Mmmh
Das Kidn würde dann Windpocken bekommen. Aber das Kidn kuschelt ja nciht mit dem Bekannten udn Dein Mann gehe ich mal davon aus auch nicht. Soweit ich weiß ist nur der Kontakt mit der betroffenen Hautfläche ansteckend.


Ich sag meinem Mann er soll aufs Kuscheln verzichten

Danke, für deine Antwort. Schaut so aus als stünde dem nichts im Wege...

Mich verunsichert, dass zuletzt das Neugeborene unsrer Freunde (zu dem Zeitpunkt 5 Wochen alt) mit Verdacht auf Herpes Zosta auf die Intensiv gelegt wurde und sie sagten der Kleine könne im Extremfall schwere Behinderungen davon tragen. Zum Glück war alles gut und der Kleine hatte nichts. Allerdings steht überall etwas anderes darüber

Gefällt mir

A
avin_13023052
19.05.14 um 13:09
In Antwort auf an0N_1284020099z

Ja,
wie gesagt, nur Hautkontakt mit der Gürtelrose selbst sollte man vermeiden.

Alles klar,
danke

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers