Home / Forum / Mein Baby / Gürtelrose und Stillen....jemand Erfahrung???

Gürtelrose und Stillen....jemand Erfahrung???

25. Dezember 2013 um 21:36

Könnt echt k....! bei mir wurde heute eine Gürtelrose festgestellt? Stille voll und nach laaaaangen Rücksprachen mit sämtlichen Ärzten und pipapo kann ich weiter stillen trotz Medikament.
Nun kreisen meine Gedanken natürlich. Hab Angst um mein Baby ( 3 Monate ) hatte jemand von Euch schon mal das Vergnügen????
Danke

Mehr lesen

25. Dezember 2013 um 23:29

Mich
haben sie damals gleich im Krankenhaus behalten und ich sollte gar keinen direkten Kontakt zum Baby haben. War wohl so ne Woche.
Ich habe abgepumpt und die Milch vernichtet.
War natürlich schrecklich und mich wundert es echt, dass es bei Dir ganz anders gesagt wird..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Dezember 2013 um 23:50

Die gürtelrose ist nicht
So ansteckend wie die Windpocken selbst. Frag halt bitte bei Embryotix nach, ob stillen unter Aciclovir in Ordnung ist, ich hatte im Hintergrund, dass es nicht empfohlen wird.
Hat dir dein Arzt das OK gegeben? Dann wird es passen.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2013 um 9:49

Hatte ich auch
Vor ein paar Wochen hatte ich auch Gürtelrose und ich stille meinen 4 Monate alten Sohn auch. Da ich bis auf die juckenden Bläschen keine Beschwerden hatte, hab ich auf Medikamente verzichtet. Hab nur diese Zinktinktur gegen die Bläschen bekommen. Mein Arzt hatte mir empfohlen, auf die Medikamente wegen dem Stillen zu verzichten.

Auch wenn ich erst skeptisch war, bin ich froh, sie micht genommen zu haben, da die Gürtelrose auch ohne weggegangen ist. Allerdings hatte ich, wie gesagt, auch gar keine Schmerzen.

Mein Arzt meinte auch, dass nur der Inhalt der Bläschen ansteckend ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2013 um 19:02
In Antwort auf callie_12857826

Hatte ich auch
Vor ein paar Wochen hatte ich auch Gürtelrose und ich stille meinen 4 Monate alten Sohn auch. Da ich bis auf die juckenden Bläschen keine Beschwerden hatte, hab ich auf Medikamente verzichtet. Hab nur diese Zinktinktur gegen die Bläschen bekommen. Mein Arzt hatte mir empfohlen, auf die Medikamente wegen dem Stillen zu verzichten.

Auch wenn ich erst skeptisch war, bin ich froh, sie micht genommen zu haben, da die Gürtelrose auch ohne weggegangen ist. Allerdings hatte ich, wie gesagt, auch gar keine Schmerzen.

Mein Arzt meinte auch, dass nur der Inhalt der Bläschen ansteckend ist.

Kann
aber auch bös schief gehen.
Einige haben danach den Rest des Lebens starke Schmerzen, die sie kaum aushalten können.

Ich denke da kann man doch lieber eine Stillpause machen. Meiner hatte jedenfalls kein Problem damit und war danach genauso gierig wie immer.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2013 um 21:46

Danke
Für alle Antworten. Ich nehme aclicovir und stille voll weiter. die kleine nimmt keine Flasche an.
Ohne Medikamente geht es nicht laut Arzt und ehrlich gesagt hab ich auch echt ziemliche Schmerzen. hoffe es ist bald überstanden....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2013 um 21:54
In Antwort auf lleulu_879112

Danke
Für alle Antworten. Ich nehme aclicovir und stille voll weiter. die kleine nimmt keine Flasche an.
Ohne Medikamente geht es nicht laut Arzt und ehrlich gesagt hab ich auch echt ziemliche Schmerzen. hoffe es ist bald überstanden....

Ohne
Medikamente kann das ins Rückenmark gehen und dann ist Land unter.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook