Home / Forum / Mein Baby / Gute Kinderschuhe

Gute Kinderschuhe

4. November 2012 um 16:47

Hallo ihr Lieben


mein kleiner macht seine ersten Schritte u nun war es ander Zeit gute Kinderschuhe zu kaufen. An Matrazen u Schuhen spart man nicht, schon garnicht an Kinderschuhen..

Naja, wie ich feststellen musste, bekommt man kaum gute Kinderschuhe. Es ist ein absoluter Krampf was da angeboten wird!!!

Was bin ich rumgefahren um gute Kinderschuhe zu bekommen, wir wohnen in einer relativ großen Stadt und selbst hier haben sogar gute Schuhgeschäfte keine guten Kinderschuhe. Sogar in einem Babyfachgeschäft ((!) mit einer großen Auswahl an Kinderschuhen ist das höchste der Gefühle die Marke "Däumling". Ja, ganz ok, aber das Optimum?

Endlich habe ich dann ein Fachgeschäft gefunden, ein Orthopäde, der auch eine Kinderschuhabteilung hat und da habe ich mir erklären lassen, worauf es denn wirklich ankommt! Ein wirklich gut gebauter Kinderschuh, wie z.B. der MOD 8 kostet halt keine 50 EUR sondern 90 EUR. Leider scheinen das viele Eltern nicht bereit zu sein, für Ihre Kinder zu bezahlen sodass auch dieser Orthopäde seine Kinderschuhabteilung nun aufgeben muss. Schlimm, denn die Zukunft der Kinderfüße hängt eben an den Schuhen die eine gute Stütze, besonders im Fersenbereich haben müssen....

Wo kauft ihr eure Kinderschuhe? wer hat euch beraten?

LG
Tambosi

Mehr lesen

4. November 2012 um 16:57

Deinen Wunsch,
das Beste für dein Kind zu wollen in allen Ehren, aber mich irritiert es, mit welcher Leidenschaft du diese Thema verfichst.

Mein Kind hat, meines Erachtens nach, gute Schuhe, die meinem Anforderungsprofil entsprechen.
Ich habe allerdings keine Wissenschaft aus dem Schuhkauf gemacht.

Des Weiteren finde ich deinen Post bisschen arrogant. Die von dir erwähnten Däumlingsschuhe sind relativ teuer und es gibt sicherlich einen Haufen Mütter, die finanziell nicht in der Lage sind, ihren Nachwuchs mit Däumlingsschuhe und/oder ähnlich hochpreisigen Schuhwerk einzudecken.

Und selbst wenn man es sich finaziell leisten kann, dann stellt sich immer noch die Frage, ob ein Kind die teuersten Schuhe tragen muss wenn günstigere Schuhe den Anforderungen ebenfalls entsprechen.

Zu deinen Fragen:

Ich kaufe Schuhe im Schuhgeschäft, die Verkäuferin hat uns beraten und habe mich zuvor selbst informiert. Mein Kind trägt Superfit, Elefanten und zum Spielen draußen im Winter auch gerne die Aldiwinterstiefel für 10 Euro.
Wichtig ist mir, dass die Schuhe aus Leder sind (Winterschuhe ausgenommen) und dass die Sohle relativ flexibel ist (bei Winterschuhen natürlich weniger möglich als bei anderen Schuhen).

LG
Pupsigel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2012 um 17:09
In Antwort auf pupsigel

Deinen Wunsch,
das Beste für dein Kind zu wollen in allen Ehren, aber mich irritiert es, mit welcher Leidenschaft du diese Thema verfichst.

Mein Kind hat, meines Erachtens nach, gute Schuhe, die meinem Anforderungsprofil entsprechen.
Ich habe allerdings keine Wissenschaft aus dem Schuhkauf gemacht.

Des Weiteren finde ich deinen Post bisschen arrogant. Die von dir erwähnten Däumlingsschuhe sind relativ teuer und es gibt sicherlich einen Haufen Mütter, die finanziell nicht in der Lage sind, ihren Nachwuchs mit Däumlingsschuhe und/oder ähnlich hochpreisigen Schuhwerk einzudecken.

Und selbst wenn man es sich finaziell leisten kann, dann stellt sich immer noch die Frage, ob ein Kind die teuersten Schuhe tragen muss wenn günstigere Schuhe den Anforderungen ebenfalls entsprechen.

Zu deinen Fragen:

Ich kaufe Schuhe im Schuhgeschäft, die Verkäuferin hat uns beraten und habe mich zuvor selbst informiert. Mein Kind trägt Superfit, Elefanten und zum Spielen draußen im Winter auch gerne die Aldiwinterstiefel für 10 Euro.
Wichtig ist mir, dass die Schuhe aus Leder sind (Winterschuhe ausgenommen) und dass die Sohle relativ flexibel ist (bei Winterschuhen natürlich weniger möglich als bei anderen Schuhen).

LG
Pupsigel

Ich kann nur sagen...
man muss wissen, was einem die Füße der Kinder wert sind..

Schuhkauf IST eine Wissenschaft! Denn die Füße eines Kleinkindes werden erst noch geformt u dazu trägt das richtige oder eben falsche Schuhwerk masgeblich bei!

Ich weiß z.B. dass ich als Kind auch sehr hochwertige Schuhe hatte (Bause, damals 100 Mark, ein Vermögen für Kinderschuhe) und meine Mutter sich dafür lieber Schuhe für 30 Mark gekauft hat (im Prinzip Gelumpe, wie man sagen würde, aber sie hatte ja bereits ausgeformte Füße). Meine Eltern hatten auch nicht viel Geld (bezüglich deines Argumentes nicht leisten können) aber das war es ihnen Wert u ich bin dankbar dafür.

Die Verkäuferinnen, die mich beraten haben, hatten leider SEHR wenig Ahnung... Aus Leder sind ja mittlerweile so gut wie alle Schuhe... das ist auch für mich ein Kriterium aber nicht das wichtigste..

Wie gesagt, man muss wissen, was einem ein gesunder Fuß, bzw. die Vorbeugung von Schäden am Fuß (Plattfuß etc). wert sind.. die kannst du nämlich in der Regel sehr schwer wieder korrigieren und damit hat dein Kind dann unter Umständen ein Lebenlang Probleme mit den Beinen, dem Rücken etc.. ob es das dann wert war dabei zu sparen... für mich nicht..

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2012 um 18:21

Ganz ehrlich?
Du willst doch hier doch nur wieder Unruhe stiften; laut deiner Aussage, sind die meisten doch sowieso nicht bereit 90 Euro für Kinderschuhe auszugeben. So what?

Geh mit deinem Sohn zum Orthopäden, kauf ihm soviele Schuhe für 90 wie er braucht und was auch immer du für richtig hälst.

Die meisten hier kaufen Ricosta,Superfit, Primigi und was sonst noch im Bereich zw 60-70 liegt. Viele können sich nicht einmal diese Marken leisten, wenn man bedenkt, das man so um die 3-5 Schuhpaare im Jahr benötigt.

Also bitte: du hast einiges an Hirn und du weißt selbst, dass du eigentlich nur provozieren wolltest. Bitte verschon uns dieses Mal und wende dich an ein Orthopädieforum für Mütter, denen die Gesundheit ihrer Kinder wichtiger ist als hier.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2012 um 19:24


Du sprichst mir aus der seele

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2012 um 19:33


Naaa, kriegt Mutti zuhause zu wenig Aufmerksamkeit?

Pass mal auf, es gibt ja wohl einen himmelweiten Unterschied zwischen dem, was einem das Kind wert ist und dem, was man ausgeben kann. Klar kann ich meinem Kind auch 90 EUR teure Schuhe ausgeben, und den Rest des Monats ernähren wir uns dann vom Kassenzettel

Oder dürfen die Frauen, die günstigere Schuhe kaufen, deiner geschätzten Auffassung nach keine Kinder bekommen? Du bist echt ganz schön verstrahlt

Ich hab Pepinos und bin rundum zufrieden! Und bitte erklär mir dochmal, wieso Elefanten, Ricosta, Superfit und Co. keine guten Kinderschuhe sind! Gottchen, krieg dich bitte ein!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2012 um 19:37
In Antwort auf pupsigel

Deinen Wunsch,
das Beste für dein Kind zu wollen in allen Ehren, aber mich irritiert es, mit welcher Leidenschaft du diese Thema verfichst.

Mein Kind hat, meines Erachtens nach, gute Schuhe, die meinem Anforderungsprofil entsprechen.
Ich habe allerdings keine Wissenschaft aus dem Schuhkauf gemacht.

Des Weiteren finde ich deinen Post bisschen arrogant. Die von dir erwähnten Däumlingsschuhe sind relativ teuer und es gibt sicherlich einen Haufen Mütter, die finanziell nicht in der Lage sind, ihren Nachwuchs mit Däumlingsschuhe und/oder ähnlich hochpreisigen Schuhwerk einzudecken.

Und selbst wenn man es sich finaziell leisten kann, dann stellt sich immer noch die Frage, ob ein Kind die teuersten Schuhe tragen muss wenn günstigere Schuhe den Anforderungen ebenfalls entsprechen.

Zu deinen Fragen:

Ich kaufe Schuhe im Schuhgeschäft, die Verkäuferin hat uns beraten und habe mich zuvor selbst informiert. Mein Kind trägt Superfit, Elefanten und zum Spielen draußen im Winter auch gerne die Aldiwinterstiefel für 10 Euro.
Wichtig ist mir, dass die Schuhe aus Leder sind (Winterschuhe ausgenommen) und dass die Sohle relativ flexibel ist (bei Winterschuhen natürlich weniger möglich als bei anderen Schuhen).

LG
Pupsigel


Unterschreibe ich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2012 um 20:10


Komm wir gehen p...en

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2012 um 20:40

Falsch..mod 8
sind eben Schuhe, die an den Fersen sehr eng gebaut sind... das macht sie ja gerade zu guten Kinderschuhen...

Ich glaube, du hast auch nicht verstanden, worum es mir geht..

man kann durchaus an Dingen, die man zum leben braucht sparen, bin ich sogar dafür . Aber niemals an kinderschuhen - das ist geiz am falschen fleck. seis drum, ich habe mich verschrieben, ich meinte natürlich nicht orthopäden sondern einen Orthopädieschuhmacher mit eigener Werkstatt und kinderschuhabteilung. So!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2012 um 20:40


gute Einstellung!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2012 um 20:43
In Antwort auf bastelbiene


Naaa, kriegt Mutti zuhause zu wenig Aufmerksamkeit?

Pass mal auf, es gibt ja wohl einen himmelweiten Unterschied zwischen dem, was einem das Kind wert ist und dem, was man ausgeben kann. Klar kann ich meinem Kind auch 90 EUR teure Schuhe ausgeben, und den Rest des Monats ernähren wir uns dann vom Kassenzettel

Oder dürfen die Frauen, die günstigere Schuhe kaufen, deiner geschätzten Auffassung nach keine Kinder bekommen? Du bist echt ganz schön verstrahlt

Ich hab Pepinos und bin rundum zufrieden! Und bitte erklär mir dochmal, wieso Elefanten, Ricosta, Superfit und Co. keine guten Kinderschuhe sind! Gottchen, krieg dich bitte ein!

Du hast nicht kapiert worum es mir geht
und wieso gleich so persönlich? Gefrustet ?

Wir ernähren uns nicht von Kassenzettel aber man kann ja auch hochpreisige Kinderschuhe im Angebot kaufen, gibt ja immer mal wieder Sonderangebote, man muss sich halt die Mühe machen, sie ausfindig zu machen..

Klar dürfen auch die anderen Kinder bekommen aber man muss überdenken, wo die Prioritäten für die Ausgaben liegen... Elefanten sind halt die 0815 Marke für Deichmannkäufer.. klar, aus Leder... aber die korrekte fußstütze haben sie nicht...aber mach doch was du für richtig hältst...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2012 um 20:48
In Antwort auf tambosimum

Falsch..mod 8
sind eben Schuhe, die an den Fersen sehr eng gebaut sind... das macht sie ja gerade zu guten Kinderschuhen...

Ich glaube, du hast auch nicht verstanden, worum es mir geht..

man kann durchaus an Dingen, die man zum leben braucht sparen, bin ich sogar dafür . Aber niemals an kinderschuhen - das ist geiz am falschen fleck. seis drum, ich habe mich verschrieben, ich meinte natürlich nicht orthopäden sondern einen Orthopädieschuhmacher mit eigener Werkstatt und kinderschuhabteilung. So!

Jeder
setzt im Leben andere Prioritäten. Deine Meinung finde ich etwas engstirnig.

LG Alenn

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2012 um 21:33

Jetzt
übertreib' mal nicht.

Mod8 sind die einzig und allein guten Kinderschuhe, Elefanten haben keine gute Fussstütze, und andere Marken sind also auch nicht besser?

Wie kommst du zu diesen Erkenntnissen? Andere Hersteller machen auch gute Kinderschuhe - Superfit, Pepino, Naturino, viele Elefantenmodelle haben eine tolle Qualität. Wir hatten auch schon einige Kickers Schuhe - liegen preislich im höheren Bereich (Sommersandalen kosten 70,-) und sind mit Sicherheit kein Stück schlechter, als von dir genannten Schuhe.

Um die Träger (oder besser gesagt ihre Füsse) von Pepino, Geox usw mache ich wirklich keine Sorgen, diese Schuhe sind orthopädisch einwandfrei (ich achte sehr auf gute Qualität nicht nur bei Kinderschuhen, sondern auch bei den für Erwachsene). Schaue dir lieber die Billigmarken von Deichmann an, oder die H&M Kinderboots - gehören m M. nach verboten, bei so harten Materialien besteht u.U. wirklich Gefahr für die Gesundheit.

Mod8 sehen für mich (zumindest auf den Bildern, die bis jetzt gefunden habe) nach wirklich hochwertigen Schuhen aus, keine Frage. Aber man muss nicht SO viel bezahlen, um dem Kind gutes Schuhwerk zu bieten. Wie gesagt, Superfit, Primigi, Geox und Co sind auch nicht schlechter .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. November 2012 um 7:20
In Antwort auf tambosimum

Du hast nicht kapiert worum es mir geht
und wieso gleich so persönlich? Gefrustet ?

Wir ernähren uns nicht von Kassenzettel aber man kann ja auch hochpreisige Kinderschuhe im Angebot kaufen, gibt ja immer mal wieder Sonderangebote, man muss sich halt die Mühe machen, sie ausfindig zu machen..

Klar dürfen auch die anderen Kinder bekommen aber man muss überdenken, wo die Prioritäten für die Ausgaben liegen... Elefanten sind halt die 0815 Marke für Deichmannkäufer.. klar, aus Leder... aber die korrekte fußstütze haben sie nicht...aber mach doch was du für richtig hältst...

Meine Liebe...
ich bin keineswegs gefrustet, aber bei derartig herablassenden Posts wie deinem kommt mir echt die Galle hoch! Gute Kinderschuhe gibts natürlich nuuuur vom Orthopäden und der Rest ist Mist?! Na klar

Und jetzt kommst du mir mit Sonderangeboten und wenn ich keine finde und mein Kind bis dahin weiter mit den Pepinos "quäle"??? Auch schlecht, oder?

Genau, ich mache, was ich für richtig halte. Aber dann tu du das doch einfach auch und lass uns mit deinen Weltverbesserungsvorschlägen in Ruhe Kommst hier rein und fängst an zu keifen und andere Kinderschuhe (ich rede nicht von Billigtretern!) schlecht zu machen...wer gibt dir das Recht? Bist du eine anerkannte Expertin? Mensch Mensch...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen