Home / Forum / Mein Baby / Gymnasium --> Fehler werden bei euch wie gehandhabt?

Gymnasium --> Fehler werden bei euch wie gehandhabt?

4. Dezember 2014 um 6:53 Letzte Antwort: 4. Dezember 2014 um 8:35

Hallo zusammen,
ich bin mir nicht sicher, ob ich den Lehrer mal ansprechen soll. Gestern gab es eine Arbeit in Deutsch zurück, wo die Kinder unterstreichen sollten das Substativ, auf das sich der Nebensatz bezieht. Unser Kind hat das Substantiv, aber nicht den Artikel vor dem Substantiv unterstrichen. Bei allen, dafür gab es nur die Hälfte der Punkte. OK, der Artikel gehört zum Substantiv. Aber ich kenne es so, es wird einmal als Fehler gewertet, aber dann nicht mehr (so als ob man immer "Feler" statt "Fehler" schreibt, das wird ja auch nur als ein Fehler gewertet) Ihr wisst, was ich meine?
Also, wie wird das bei Euch in den Gymnasien gehandhabt, bzw. würdet ihr den Lehrer ansprechen?

Mehr lesen

4. Dezember 2014 um 7:31

Ja eben
bin auch hin und hergerissen, einerseits weil es kein wirklicher Wiederholungsfehler ist - obwohl ja eigentlich schon. Naja, wenn er jetzt die Hälfte der Zuordnugen komplett falsch genacht hätte, hätte er die gleichen Punkte, wie jetzt, wo er die eigentliche Aufgabe gekonnt hat, deswegen fand ich das jetzt etwas überzogen die Hälfte der Punkte abzuziehen. Da das auch ein Großteil der kompletten Arbeit war, würde es mindestens eine Note ausmachen.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
4. Dezember 2014 um 8:11

Aber eigentlich
ging es eben NICHT um die Satzglieder, sondern um die Beziehung des Nebensatzes auf den Hauptsatz. und genau weil es eben NICHT Hauptthema war, hätte ich auf Wiederholungsfehler plädiert, weil ja der Hauptfokus wohl erkannt wurde.
Also bei uns wird an anderen Schulen (nicht Gymnasium) so etwas als Wiederholugsfehler anerkannt (wenn es denn wirklich immer so durchgezogen wird und mal so mal so). Daher meine Frage, ob es wirklich (nur) an Gymnasien anders ist. Oder wieder eine Frage des Goodwill des Lehrers.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
4. Dezember 2014 um 8:29

Mhm,
ich seh das zwiegespalten...

Der Artikel gehört für mich nicht zwingend zum Substantiv. In meinen Augen brauchen den "fitte" Kinder auch gar nicht zum erkennen, sondern der Artikel ist ja eher eine Hilfestellung für Kinder, die sich mit der Bestimmung der Wortarten schwer tun.
Wäre es um das Subjekt gegangen, also um das Satzglied, dann hätte er zwingend dazu gehört, aber wenn vom Substantiv die Rede war, dann hätte es dabei stehen müssen, dass der Artikel mit unterstrichen wird.

Andererseits würde ich darüber nicht streiten, weil zwar die Note "verfälscht" ist, aber du den Nachweis hast, dass dein Kind es ja kann. Mit dem Frust, dass die Leistung nicht anerkannt wird, muss man im Gymnasium lernen umzugehen.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
4. Dezember 2014 um 8:29

Sollten die kinder
Nur das substantiv unterstreiche ? Dann würde ich malmit denm Lehrer reden...
LG

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
4. Dezember 2014 um 8:35

Also wenn sie es so gelernt haben
das sie das substantiv UND den artikel unterstreichen sollen, dann ist es ein fehler.
wenn das vorher nicht thema war und es auch in der aufgabenstellung nicht ersichtlich stand, dann würde ich zumindest mal nachfragen.
aber wie schon jemand schrieb , wenn es andere richtig gemacht haben, kann es nicht so unbekannt gewesen sein.
wenn ALLE kinder den artikel nicht unterstrichen haben, ist es definitiv kein fehler... meine meinung als laie.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram