Home / Forum / Mein Baby / HA oder Pre-Nahrung??

HA oder Pre-Nahrung??

11. November 2010 um 15:44

Tach da draußen!

Ich hoffe, ich finde bei euch nun ein paar Tipps.

Mein Wurm, 5 Monate, wird bis jetzt voll gestillt. Haben mit ca. 2 Monate mal versucht, ihm eine Flasche am Tag zu geben, weil ich eigentlich garnicht so lange stillen wollte...nun ist er aber ein absolutes Brust-Kind, hatten "damals" unsere Schwierigkeiten und haben sie jetzt auch wieder.

Ich würde gerne so langsam abstillen, zumal ich jetzt auch wieder zweimal die Woche arbeiten gehe.
Nur nimmt der Kleine, wie gesagt, keine Flasche. Meine Hebamme meinte, das könnte auch daran liegen, dass er HA-Nahrung einfach nicht mag, weil sie wohl sehr bitter schmeckt. Da er aber allergiegefährdet ist bleibt mir ja fast nix anderes als die HA-Nahrung...oder?
Die Allergien in unserer Familie sind wirklich gering (Nickel...) und ich weiß nicht, ob es wirklich soo schädlich ist, wenn er eine Pre-Nahrung bekommt.
Finde im Internet nix dazu und für alle, die jetzt mit dem Kinderarzt kommen: KLAR frag ich ihn auch, bevor ich handle, mich würde nur mal die Meinung von anderen Mamis interessieren...

Danke für Eure Antworten!

Mehr lesen

11. November 2010 um 15:49

...
ich hab auch schon gehört, dass HA bitter schmecken soll im Vergleich zur PRE.
Meiner kriegt HA, weil wir echt viel Allergien haben in der Familie (Heuschnupfen, Tierhaarallergie, Nussallergie, Zitrusfrüchteallergie... was weiß ich noch alles... - alles von meinem Mann seiner Seite... )
Ich glaube, dass Du wegen Nickel nicht HA füttern musst.
Meine Freundin hat auch HA gegeben, die Kleine mochte es gar net, dann hat sie auf normale PRE umgestellt.
Wer weiß, ob das HA wirklich was hilft und außerdem ist er jetzt bereits 5 Monate alt, er könnte rein theoretsich ja auch schon Karotten etc. essen... da wird auch nicht mehr gefragt ob HA oder nicht.
Also ich würde gleich PRE nehmen.
Aber wie Du schon sagst, ich bin kein Kinderarzt, den solltest Du natürlich fragen.
LG Elke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2010 um 16:04


Also wenn Du ja bisher voll gestillt hast und es "nur" um Nickelallergie geht, dann kannst Du ruhig auf HA Milch verzichten.
Das ist ja eher für die ganz Kleinen gedacht, die nicht gestillt werden.
Allerdings rate ich Dir von Pre ab - da wird Dein Kleiner nicht satt von.
Geh lieber auf ne 1er Milch, die hat genauso viel oder wenig Kalorien aber sättigt besser.2er Milch soll man ja erst ab 6 Monate nehmen und irgendwo hab ich gelesen, die bringt keine Vorteile - man soll neben der Beikost bei der 1er Milch bleiben bis ca 1 Jahr und dann essen die Kleinen ja "normal" mit.
Hoffentlich klappt die Umstellung
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2010 um 20:16


Unser KiA hat uns geraten, mit der Beikost bis nach dem 6. Monat zu warten...nachdem wir schon ne Woche Pastinake gefüttert hatten...nun also nur Stillen. Der Wurm wächst aber so toll, dass ich befürchte, dass ihm die Milch nicht mehr lange reicht. Hab jetzt heute ein bisschen Karottensaft versucht...versteht mich nicht falsch, ich will nur das Beste für mein Kind, aber 3 Wochen hin oder her...?
Auf jeden Fall hats ihm geschmeckt und den hat er auch schön aus der Flasche getrunken...was mal wieder beweist, dass er die Milch einfach nicht mag.
Werde aber wohl auf jeden Fall noch nen Monat stillen und hoffe, dass sich das mit der Beikost dann langsam erledigt. Außerdem hab ich mir heute nen Trinklernbecher von MAM und AVENT besorgt...sind ja ab dem 6. Monat, vielleicht tut er sich damit einfacher.
Schon komisch, wollte anfangs garnicht so lange stillen und würd ich jetzt nicht arbeiten, wärs mir wohl auch net so wichtig, dass er bald die Flasche nimmt.
Auf der anderen Seite wär mal wieder so ein bisschen Freiheit auch ganz schön. Is echt ne Gradwanderung...sich fürs Kind vergessen und doch nicht ganz aufgeben wollen...
Versteht ihr, was ich meine?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November 2010 um 20:40


Ui Ui Ui...vielen Dank an eurer regen Teilnahme...
Hab mir jetzt von Aptamil Pre-Nahrung geholt (diese 5er Packung, das ganze Ding is mir dann nur für den Versuch zu teuer) Hab auch gelesen, dass die 1er nicht mehr nach Bedarf gegeben werden darf, und nachdem mein Süßer auch ziemlich propper etnwickelt ist (72 cm, 8700 gr...in etwa), muss das ja nicht sein...
ABER..der Wrum mag einfach nicht. War heute wieder arbeiten, also hat mein Männla einfach mal versucht, ihm die Flasche zu geben. Aber denkste...war natürlich nix...da hat er lieber wieder 5 Stunden nix getrunken.
Also anscheinend braucht er das noch...die Nähe und Zuneigung und vor allem meine Brust
Mal sehen, wie es wird, wenn wir nächsten Monat dann wieder mit Beikost anfangen...der Wurm überrascht mich so oft, mich würds nicht wundern wenn ers beim Essen nicht auch täte.

Ich denk, da kommt noch ein ganz schöner Hürdenlauf auf mich zu. Na hofentlich baut er mir dafür später mal ein Haus am Strand

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen