Home / Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies / Ha-Pre...gibt es Babies, die sie nicht vertragen haben?

Ha-Pre...gibt es Babies, die sie nicht vertragen haben?

14. Dezember 2013 um 10:39 Letzte Antwort: 14. Dezember 2013 um 15:53

Frage steht eigentlich schon oben
Laut KiA ist HA Nahrung durch die Aufspaltung besser verträglich als normale Pre. Ich bin momentan aber nicht ganz davon überzeugt.

Ist es auch möglich, dass HA schlechter vertragen

Mehr lesen

14. Dezember 2013 um 10:41

Blödes Handy...
bitte, dann unter diesem Beitag Antworten, damit meine Frage komplett bleibt:

...schlechter vertragen wird?
Kann ich innerhalb einer Marke direkt von HA Pre auf Pre wechseln? Oder Flaschenweise?

Oder würdet ihr eine Sensitive /Comfort probieren, da die ebenfalls für allergiegefährdete Kinder geeignet ist ( wie HA eben auch )

Danke

Gefällt mir
14. Dezember 2013 um 10:44

Liegt daran
das die Eiweiße nochmal verändert wurden, um vorzugaukeln, dass sie körpereigen sind

ha Nahrung schmeckt aber anders, und klar kann ein Baby vllt die hipp nicht so gut ab, ein anderes die milupa nicht...liegt dann aber nicht am ha

Gefällt mir
14. Dezember 2013 um 11:12

.
Anfangs hatten wir HA-Nahrung. Aber meine Tochter hat wirklich nur Minimengen getrunken. Das Zeug stinkt schon so bitter. -.-
Haben auf Pre umgestellt und die Trinkmenge hat sich sofort normalisiert. Riecht auch angenehmer.

Du kannst komplett umstellen. Fläschchenweise ist unnötig. Wenn's Bauchweh geben soll, gibt's welche. Egal ob fläschchenweise oder komplett umgestellt.

Lg

Gefällt mir
14. Dezember 2013 um 14:30

Mein mann hatte damals
als Lösung für den Notfall ne HA Pre gekauft.

Unser Sohn hat sie nicht vertragen. Er bekam wirklich schlimme Blâhungen davon

LG

Gefällt mir
14. Dezember 2013 um 14:47

Unsere Kleine
fängt zum wiederholten Male an, die Flasche zu verweigern. Beim Arzt waren wir deshalb, organisch konnte nichts festgestellt werden. Dann war es einen kleinen Zeitraum besser ( nicht ganz weg) und nun geht es von vorne los. Hege den Gedanken, ob ihr die Milch vielleicht einfach auf den Bauch schlägt und sie deshalb nicht mehr als nötig trinkt. Probleme mit dem Stuhlgang hat/hatte sie schon immer , sie ist auch ein extremes Frühchen gewesen. Vielleicht bekommt es ihr nicht und in Kombination mit den anderen Problemen, führt es zum Verweigern?

Habe jetzt anstatt HA Pre eine Packung Pre der gleichen Marke gekauft und werde es einfach übers WE probieren. Denke es dauert wahrscheinlich 2-3 Tage, der Bauch muss sich ja- falls es daran liegt- erst gewöhnen bzw umstellen/beruhigen.

Haben nächste Woche ohnehin Arzttermin, falls der Wechsel nichts bringt, werde ich fragen, ob nicht eine ganz andere Milch (für weichen Stuhl oder mal auf Ziegenmilchbasis) ein Versuch wert wäre. Oder vielleicht doch mal Stuhlprobe etc. um Infekt auszuschließen.

Oh man. Bin echt am verzweifeln

Gefällt mir
14. Dezember 2013 um 14:50

.
Wie alt ist deine Maus denn? Meine Tochter hatte auch mal eine ziemlich extreme Phase, in der sie sehr wenig trank von der Menge her. Es waren gerade mal 40-50ml pro Mahlzeit.

Zum Einen lag's an der HA-Nahrung. Aber ich denke es war auch eine Phase von ihr... Sie war da paar Wochen alt. Leider hielt das aber auch einige Zeit an. :-\

Gefällt mir
14. Dezember 2013 um 14:55
In Antwort auf an0N_1231657899z

.
Wie alt ist deine Maus denn? Meine Tochter hatte auch mal eine ziemlich extreme Phase, in der sie sehr wenig trank von der Menge her. Es waren gerade mal 40-50ml pro Mahlzeit.

Zum Einen lag's an der HA-Nahrung. Aber ich denke es war auch eine Phase von ihr... Sie war da paar Wochen alt. Leider hielt das aber auch einige Zeit an. :-\

Sie
wird 6 Monate, korrigiert 3 Monate.
Das Schlimme ist, dass sie die Flasche manchmal gar nicht nimmt. Also nicht bei jeder Mahlzeit trinkt sie auch, oft wird komplett verweigert Es gibt Tage da trinkt sie 9 Stunden nichts und macht ein Riesen Theater, wenn ich ihr nur etwas anbiete Arzt meinte, dass ginge aber noch ok, wenn sie durchschlafen würde, würde sie auch so viele Stunden nichts bekommen. Problem ist aber, dass sie es bei den übrigen Mahlzeiten nicht aufholt. An schlimmen Tagen trinkt sie knappe 400ml am Tag! Also nichts!

Es war vor ein paar Wochen schon mal ganz extrem, da hat sie dann auch nicht zugenommen. Nun war es besser, geht aber jetzt seit 2 Tagen wieder verstärkt los.
Manchmal trinkt sie 100ml ohne Murren und dann verweigert sie wieder 2 Flaschen hintereinander. Ich biete ihr halt spätestens alle 5 Stunden etwas an.

Gefällt mir
14. Dezember 2013 um 15:47

...
Als mein Sohn zur Welt kam hat er im Krankenhaus die HA Nahrung bekommen. Das Ende vom Lied...3Tage nach der Geburt kam er ins Uniklinikum wegen erbrechen und Durchfall. Dort bekam er ganz normale Pre und die Situation hat sich wieder normalisiert. Es gibt durchaus Kinder die diese nicht vertragen. Wenn dein Kind keinerlei vorbelastungen für Allergien hat würde ich auch keine HA Nahrung geben.

Gefällt mir
14. Dezember 2013 um 15:53
In Antwort auf gal_12627579

...
Als mein Sohn zur Welt kam hat er im Krankenhaus die HA Nahrung bekommen. Das Ende vom Lied...3Tage nach der Geburt kam er ins Uniklinikum wegen erbrechen und Durchfall. Dort bekam er ganz normale Pre und die Situation hat sich wieder normalisiert. Es gibt durchaus Kinder die diese nicht vertragen. Wenn dein Kind keinerlei vorbelastungen für Allergien hat würde ich auch keine HA Nahrung geben.

Sie hat
Vorbelastungen, leider. Habe ja unten schon geschrieben, dass ich jetzt eine Packung normale Pre probiere. Bevor sie nichts trinkt, verzichte ich lieber aufs HA.

Wisst ihr sicher , dass seine Probleme davon kamen? Das klingt ja wirklich schlimm! Oder vielleicht doch eher ein Infekt o.ä.?

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen