Home / Forum / Mein Baby / Haarausfall!!!! HILFFEEEEEE!!!!!

Haarausfall!!!! HILFFEEEEEE!!!!!

20. August 2005 um 16:25

Habe seit ein paar Wochen schrecklichen Haarausfall und noch dazu ganz ganz fettige Haare.
Es wird von Tag zu Tag schlimmer.
Habe schon richtige, wie sagt man, Geheimratsecken!!!!

Woran kann das liegen?
An den Hormonen nach der Schwangerschaft?
An der 3-Monats-Spritze?

Was kann ich tun????

Bin den Tränen nahe, wenn ich mich im Spiegel betrachte!!!!

Mehr lesen

20. August 2005 um 16:41

Kenn ich!!
Ich habe das auch, jedenfalls den Haarausfall. Es begann so ca. 3 Monate (März) nach der Geburt und dauert leider noch immer an, aber es ist schon besser geworden. Meine Habamme sagt, das ist normal, die Haare, die in der Schwangerschaft "festgehalten" wurden werden nun wieder abgestossen. Anfangs dachte ich auch, wenn das so weiter geht habe ich bald eine Glatze! Ich habe mir dann sogar die Haare kürzer geschnitten (waren vorher sehr lang). Nun hoffe ich das es bald aufhört, aber wie gesagt, es ist immerhin schon etwas besser geworden (bilde ich mir jedenfalls ein ). Naja, was soll's, ich habe immer noch Haar auf dem Kopf und hoffe irgendwann nicht mehr so viele Haare in der Bürste zu finden!

Liebe Grüsse, und Kopf hoch, Sanne

Ach ja, wenn du ein wirksames Mittel findest dann schreib' hier doch mal!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2005 um 12:33

Haarausfall
hallo,

bei mir begann der ausfall auch drei monate nach der ss.

ich denke auch das es normal ist, meine tante hatte das auch

liegt anscheinend tatsächlich an den hormonen....bei mir ist die geburt jetzt über 6 monate her, der ausfall ist weg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2005 um 20:55

Geht vorbei !
Hallo !
Ich hatte den Haarausfall auch ca. 2 Monate nach der Geburt meiner Tochter bekommen. Hatte schrecklich Angst alle Haare zu verlieren. Sie fielen mir büschelweise aus, vor allem beim Waschen. Es hielt ca. 3 Monate an. Hat dann so nach und nach aufgehört. Keine Angst das ist scheinbar normal. Der Körper stellt sich wieder um.

Hatte später den Kopf voll von Stoppeln, sind alle schön nachgewachsen. Sah immer so strupelig aus, wegen der verschiedenen Haarlängen.

Keine Angst es geht vorbei.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2005 um 12:24

Sie fressen einem die Haare vom Kopf...
könnte man sagen. Bei mir fing der Haarausfall ca. 4 Monate nach der Geburt an und hörte erst nach dem Abstillen allmählich wieder auf. Die bereits ganz dünnen Stellen wachsen nun wieder nach, wie schon gesagt wurde, ein bisschen struppig sieht es aus, wegen der unterschiedlichen Längen. Nur die Ruhe bewahren! Das sagt sich allerdings leichter, als es zu bewerkstelligen ist. Man könnte echt in Tränen ausbrechen. Mein Friseur hat mich doch tatsächlich mit einer Chemo-Patientin verglichen (bei der übrigens Locken nachgewachsen sind, das kann auch passieren).

LG Martje

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2005 um 13:17

Genau so
hab ich auch gedacht ( 'hilfeeee' ), als mir 4 monate nach der geburt unseres zwergs die haare büschelweise ausfielen. ich hab dann angefangen, biotin tabletten zu schlucken, was ich in kombi mit den folsäurebrausetabletten immer noch jeden tag mache. der haarausfall ist nach etwa 6 wochen stark zurückgegangen und ich bin wieder gelassen, denn der haarausfall war wirklich beängstigend, auch wenn mir während der schwangerschaft kaum haare abgegangen sind und dieser ja danach sozusagen 'nachgeholt' wird.
obs an dem biotin liegt, weiß ich nicht. ich hatte mal ähnlich starken haarausfall, wo der dermatologe dann vitamin H ( also biotin )-mangel konstatierte. seitdem nehme ich das, sobald sie wieder ausfallen. aber der haarausfall nach der schwangerschaft ist halt normal, auch wenn es wenig tröstlich klingt.

gruß
annana

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2005 um 5:23

Keine panik
hi melwo,

ich denke das dein baby grad mal 3 oder 4 monate alt ist...wenn es so ist, brauchst du dir keine gedanken zu machen warum du haarausfall hast...denn so schlimmen haarausfall wie ich ihn habe hat wohl keiner...ich habe schon meine haare zu kämmen und muss mit einer dünnen mütze schlafen, weil in unserer wohnung nur so von meinen haaren wimmelt...

naja so viel zu meiner traurigen geschichte...man sagt das die hormone nach der schwangerschaft sich ändern, es tauchen viel symptome für den haarausfall aus wie...fettige haare,komische träume,immer hunger,juckreiz im kopf und wenn man auf die toilette war hat man das gefühl das man noch muss...

und meine omis sagen dass, wenn das baby anfängt laute von sich zu geben und seine umgebung immer bewusster wahrnimmt fangen auch gleichseitig der mutter die haare aus zu fallen...

was ich dagegen mache ist, mit Haar-wurzel-öl meine kopfhaut zu massieren, benutze milde haarkuren und verwende nur kamm und binde meine haare nicht mehr fest, sondern nur ganz locker oder gar nicht...also dieser wirkt schon ein bisschen, aber wie gesagt das passiert jeder frau nach der schwangerschaft und die ärzte sagen ja auch, das die haare nachwachsen, zwar nicht in der gleichen menge wie sie ausfallen...aber immerhin ein kleiner trost...

aber trotzdem kannst du mal einen arzt danach fragen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2005 um 14:56

Die Lösung
Ich hatte das auch, dachte bald habe ichkeien Harre mehr und bin zum Hautarzt gegangen, der hat dann gesagt ich soll zwei Mittel nehmen (werden leider nicht von der Krankenkasse bezahlt, kann man aber während des Stillens nehmen)
Das eine heisst pantostin und ist zum auf die Kopfhaut auftragen, dass andere sind Tabletten und sie heissen pantovigarN.
Nach 2 Monaten ist es bei mir deutlich besser geworden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. September 2005 um 15:20

Hallo Leidensgenossin
habe leider auch diesen extremen Haarausfall. Vermeide schon mein Haar zu kämmen und waschen. Jedes mal, wenn ich mir durch die Haare fahre, habe ich mindestens 20, ach 50 Haare in der Hand. Wenn das so weitergeht, habe ich bald keine Haare mehr (das meine ich wirklich, heul).
Aussagen wie: "das geht vorüber..." trösten mich leider nicht." Je mehr und länger ich über den Haarausfall nachdenke, desto genervter und frustrierter werde ich.

Fühl mich echt schlecht.

Andererseits, wenn ich meine Kleine so anschaue, denke ich, dass es schlimmer wäre, wenn sie eine Krankheit hätte. Versuche mich damit ein bisschen zu trösten.

Ich hoffe, der Ausfall wird bei uns besser.

Viele Grüsse und Kopf hoch!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2008 um 14:21

Haarausfall
Hallo, ich kenne das Gefühl sehr gut, obwohl ich nicht schwanger war. Eine Freundin, die nach der Schwangerschaft Haarausfall hatte, hat mir folgende Kombination aus Vitaminen etc empfohlen: Omega3-Kapseln, Vitamin B Komplex, Eisen, Basosyx (. Bei mir hat es geholfen und bei ihr auch. Ich habe die ausgefallenen Haare pro Tag (ungefähr) gezählt und es ging innerhalb von 4 Wochen von 500 (!!!9 zurück auf ca. 50. Sowohl ich als auch meine freundin hatten vorher glatte Haare und haben nun leichte Löckchen oder Wellen, aber das soll angeblich wieder nachlassen. Die Produkte gibt es alle im Drogeriemarkt oder Reformhaus.
Ganz viel Erfolg
Silke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2008 um 14:41

Genau so ging es mir...
hatte hälfte der haare verloren,es hat 2 mon nach geburt angefangen!
jetzt ist er fast 7 monate und es hat fast aufgehört mit haarausfall!
die haare sind nachgewachsen und alles wieder gut!
habe auch nichts genommen gehabt!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen