Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies

Haare selbst färben

18. Februar 2016 um 11:45 Letzte Antwort: 19. Februar 2016 um 15:32

Hab da mal ne doofe Frage. Ich färbe meine Haare immer selbst. War auch nie ein Problem, hab es immer wie es drauf steht ins trockene und ungewaschene Haar gegeben, einwirken lassen und dann gewaschen. Heute früh war ich allerdings beim Friseur zum schneiden. Jetzt hat sie mir die Haare gewaschen und geschnitten. Kann ich nun trotzdem heute mittag meine Haare färben? Oder ist dafür das Haar zu frisch gewaschen und nimmt die Farbe nicht richtig an? Kennt sich jemand damit aus?

Mehr lesen

18. Februar 2016 um 11:47

Nee
Das ist egal. Kannst du trotzdem färben. LG.....ps. bin Friseurin

Gefällt mir
18. Februar 2016 um 17:00
In Antwort auf an0N_1237812099z

Nee
Das ist egal. Kannst du trotzdem färben. LG.....ps. bin Friseurin

Da hab ich
doch gleich mal eine Frage an den Profi. Ich färbe ja immer selbst was soweit auch kein Problem ist. Ich habe von Natur aus rötliche Haare, habe sie bis jetzt immer auch rot-braun gefärbt. So, nun wollte ich mal das Rot komplett weg lassen und färbe braun, aber egal welchen Braunton ich nehme, rot kommt immer deutlich durch und es ist nie wirklich ganz braun. Ich sehe auch keinerlei Unterschied von den Brauntönen. Egal ob ich Samtbraun oder Karamell nehme, es kommt dabei immer ein dunkles rot-braun raus.

Gefällt mir
19. Februar 2016 um 8:48

Nee...
Also man sollte sich schon an die Herstellerangaben halten Colorationen/Intensivtönungen werden auch im professionellen Bereich auf feuchtem Haar angewendet.

Gefällt mir
19. Februar 2016 um 9:27
In Antwort auf alara_11987530

Da hab ich
doch gleich mal eine Frage an den Profi. Ich färbe ja immer selbst was soweit auch kein Problem ist. Ich habe von Natur aus rötliche Haare, habe sie bis jetzt immer auch rot-braun gefärbt. So, nun wollte ich mal das Rot komplett weg lassen und färbe braun, aber egal welchen Braunton ich nehme, rot kommt immer deutlich durch und es ist nie wirklich ganz braun. Ich sehe auch keinerlei Unterschied von den Brauntönen. Egal ob ich Samtbraun oder Karamell nehme, es kommt dabei immer ein dunkles rot-braun raus.

Du musst die farbe selbst mischen und einen aschton
reinmischen.

das geht mir friseurfarben, die du auch so kaufen kannst - z.b. loreal chromative. aber das sind dann tönungen. du haust dir ja sonst immer färbungen aus der drogerie rein und die halten länger...

Gefällt mir
19. Februar 2016 um 15:32
In Antwort auf alara_11987530

Da hab ich
doch gleich mal eine Frage an den Profi. Ich färbe ja immer selbst was soweit auch kein Problem ist. Ich habe von Natur aus rötliche Haare, habe sie bis jetzt immer auch rot-braun gefärbt. So, nun wollte ich mal das Rot komplett weg lassen und färbe braun, aber egal welchen Braunton ich nehme, rot kommt immer deutlich durch und es ist nie wirklich ganz braun. Ich sehe auch keinerlei Unterschied von den Brauntönen. Egal ob ich Samtbraun oder Karamell nehme, es kommt dabei immer ein dunkles rot-braun raus.

...
Wie Klio schrieb brauch man einen matten Ton. Die Drogerie Farben bieten da aber wenig Auswahl. Meist gibt es nur Naturtöne und welche mit gold-kupfer-rot Nuancierungen. Bei blond gibt es noch Platin und das wars dann aber oft. Du könntest dir entweder direkt Friseurfarben kaufen oder du kaufst einen Mixton. Davon würde ich einfach 1cm Farbe zu deiner normalen Farbe dazu geben. Das sollte reichen, aber eigentlich halte ich vom eigenen rumexperimentieren nicht sooo viel. LG

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers