Home / Forum / Mein Baby / Haarfarbe + Name

Haarfarbe + Name

20. März 2007 um 11:51

Hallo!

Was meint ihr: sollte man die mögliche/wahrscheinliche Haarfarbe des Kindes mit in die Namensüberlegung einbeziehen?
Gibt es für euch Namen, die zu einer bestimmten Haarfarbe nicht passen?
Muss eine Annika und ein Finn z.B. blond sein und eine Julia oder ein Emilio brünett/dunkelhaarig?
Kennt ihr Beispiele wo Haarfarbe und Name nicht passen?

Mich interessiert eure Meinung zu dem Thema!
LG

Mehr lesen

20. März 2007 um 12:11

Ja!
Ich finde Namen, die auf "o" enden passen nur zu einem südländisch aussehendem Jungen und nicht zu einem blonden. Bei deinen Mädchennamen hätte ich jetzt nicht direkt eine Haarfarbe im Kopf... Insgesamt ist es schon so, dass ein Baby das exotisch aussehen wird, auch einen exotischen Namen bekommen kann.
Bei den geläufigen Namen wie Jonas, Luis, Mia, Sophia, Laura, etc. passen aber irgendwie alle Haarfarben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2007 um 12:27

-
Es gibt sogar einen namen, der bedeutet:

Die Rothaarige

Weiß jetzt aber leider nicht mehr, welcher das war. Ups.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2007 um 20:03

Ja
irgendwie merke ich das jetzt auch.
unsre kleine maus heißt noa-lauréane. noa passt wie die faust aufs auge - für mich war das ein blauäugiges mädel mit schwarzen haaren. und das ist sie bei lauréane - wegen dem "..an.." stell ich mir neuerdings immer ein blondes mädel vor..

UNsre große heißt lea-noelle, und da stellte ich mir immer eine dunkelblondgelockte vor - und das ist sie auch...

unter anna und solchen namen stell ich mir meist blonde mädchen vor.
aber ich denke, das ist von person zu person unterschiedlich, was man sich worunter vorstellt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2007 um 20:47

Hallo
Also wenn man davon ausgehen kann,dass das Kind dunkles Haar bekommt,würde ich es z.B.nicht Marco,Tim,Lukas usw.nennen
Ich kann mir auch keine blonde Noemi oder einen blonden Joél vorstellen
Den Namen Sabine verbinde ich sofort mit rötlichen Haaren *g*

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2007 um 8:13

Carmen...
...der Name passt meiner Meinung nach nur zu dunkelhaarigen Mädchen. Aber wer weiss schon, was sein Kind später für ne Haarfarbe haben wird?
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2007 um 9:39

Angie...
...Angel, Angelika, Angela, Engel, ... alle engelgleichen namen passen natürlich zu einer...BLONDEN person wie mir

meine letern waren wohl hellseher *lach*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2007 um 9:47

Hallöschen...
Ich kenne einen Emilio der schon blond zur Welt gekommen ist...er ist jetzt 1 1/2 Jahre und total blond,helle Haut...blaue Augen...is ganz süss,aber der Name passt irgendwie gar nicht zu ihm...ich hätte mich da im Kreissaal schon anders entschieden...aber manchmal weiß man ja nicht,wie die Kleinen dann mal aussehen...???
Mein Junior heißt Nick Lennox und er hat braune Haare und strahlend blaue Augen,ich finde das passt zum Namen,aber jeder findet das sicherlich von seinem eigenen Kind...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2007 um 10:45

Also, ...
ich finde nicht das das so wichtig ist auf sowas auch noch zu achte. Es gibt vielleicht Ausnahmen.
Also für mich würde Finn immer ein blonder Junge sein, weil es das ja auch bedeutet. Ein dunkelhaariger Junge namens Finn finde ich nicht so toll. Und zum Beispiel eine Ronja würde für mich immer dunkelhaarig sein und nicht blond. Andere fallen mir jetzt auch nicht dazu ein. Ich denke, die zwei waren alle, die für mich mit einer Haarfarbe verbunden werden.
Aber die Namen, die Du da noch nennst, sind für mich kein Thema. Ich finde nicht, dass einen Annika blond und eine Julia oder ein Emilio brünett bzw. dunkelhaarig sein muss.

Lg Nicole

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2007 um 11:08

Haarfarbe ändert sich auch ...
Hallo,
ich denke man verbindet teilweise schon Namen mit einem bestimmten aussehen - wahrscheinlich aber nur weil man solche Leute/Kinder kennt. Ich denke, wenn dein Kind ein bißchen auf der Welt ist, denkst du - es passt schon irgendwie - egal welche Haarfarbe.
Unsere große war bei der Geburt ein bißchen braun, dann kalköpfig, dann megablond und jetzt mit 4 Jahren ist die eher dunkelblond - und es wird immer dunkler. Mein Cousin war fast weiß als Kind heute ist er wirklich pechschwarz.
Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2007 um 21:02

Also
ich kenn einen rotharigen carlo, sowas passt zum beispiel überhaupt nicht.generell find ich dass nordische namen wie finja,ida...nicht zu dunkeln typen passen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2007 um 17:40
In Antwort auf furbyli

Ja!
Ich finde Namen, die auf "o" enden passen nur zu einem südländisch aussehendem Jungen und nicht zu einem blonden. Bei deinen Mädchennamen hätte ich jetzt nicht direkt eine Haarfarbe im Kopf... Insgesamt ist es schon so, dass ein Baby das exotisch aussehen wird, auch einen exotischen Namen bekommen kann.
Bei den geläufigen Namen wie Jonas, Luis, Mia, Sophia, Laura, etc. passen aber irgendwie alle Haarfarben.

Achso
und ein "kermit" ist für mich immer grün!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2007 um 23:32

Haarfarbe ?? ahh
Naja willst du dann warten was rauskommt und dir dann nen namen dazu denken ,oder hast du vor dem Kind dann permanent die haare zu färben ?

Also meiner kam schwarzhaarig zur welt und war dann bis zum 7 monat auch schwarz haarig nun ist er 6 jahre alt und Blond , huch ich glaub der name passt nun nicht mehr ?

Bin übrigends südländerin, aber leider war nur meine augenfarbe dominat den rest hat er von seinen Grosseltern väterlicher seits

Grüssle Schliggi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2007 um 23:39
In Antwort auf gioia_12712094

Also, ...
ich finde nicht das das so wichtig ist auf sowas auch noch zu achte. Es gibt vielleicht Ausnahmen.
Also für mich würde Finn immer ein blonder Junge sein, weil es das ja auch bedeutet. Ein dunkelhaariger Junge namens Finn finde ich nicht so toll. Und zum Beispiel eine Ronja würde für mich immer dunkelhaarig sein und nicht blond. Andere fallen mir jetzt auch nicht dazu ein. Ich denke, die zwei waren alle, die für mich mit einer Haarfarbe verbunden werden.
Aber die Namen, die Du da noch nennst, sind für mich kein Thema. Ich finde nicht, dass einen Annika blond und eine Julia oder ein Emilio brünett bzw. dunkelhaarig sein muss.

Lg Nicole

Aber melanie
heißt z.b auch "die Schwarze" und die meisten melanies die ich kenne haben blonde haareb und es passt... ich denke das man Kinder nicht von vorne herein in eine Schublade steckensollte.
Da kann es auch schnell noch weiter gehen:
Z.B das man sich vorstellt die Tochter mit den schwarzen Haaren namens Isabella müsse sehr temperamentvoll sein oder eine kleine Sophie blond und schüchtern. Irgendwo hat man, wenn man schon soweit denkt, sicher ein vorgefertigtes Bild von seinen Kindern und ist nacher enttäuscht und tut den Kindern so unrecht.
Versteht ihr was ich meine? *schwitz*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen